Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Mobbing

Mobbing_LK-Grafschaft-BentheimEine Information zum Thema Mobbing herausgegeben vom Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Grafschaft Bentheim und des Büros für Selbsthilfe und Gesundheit. Der Flyer erläutert anhand von Beispielen, was Mobbing ist. Es werden erste Handlungsmöglichkeiten für Betroffene aufgezeigt und Beratungsstellen bzw. Ansprechpersonen genannt. Die Adressen aller Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis sind ebenfalls aufgeführt. Ein kurzer und knapper Flyer zum Problem Mobbing, leicht verständlich verfasst. Eine Erstinformation, wie sie für alle Beschäftigten zugänglich sein sollte. Der Flyer ist auf der Website des Landkreises Grafschaft Bentheim zum Download eingestellt.

Mobbing - Was können Gleichstellungsbeauftragte tun?

Bei den bundesweiten Mobbing-Telefonen melden sich weitaus mehr Frauen als Männer. Ist Mobbing also doch ein "Frauen-Problem"? Empirischen Studien zufolge scheint dies nicht der Fall zu sein, d.h. es ist nicht eindeutig geklärt, ob die große Zahl der Anruferinnen auf die größere Bereitschaft, über Mobbing zu sprechen bzw. die schärfere Wahrnehmung von Mobbingkonflikten zurückzuführen ist.Weiterlesen >>>

Wenn aus Kollegen Feinde werden...

Wenn-aus-Kollegen-Feinde-werdenDie Broschüre von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin bietet informationen und Hilfestellungen für Betroffene und gibt Handlungsanleitungen für Betriebe. Ziel ist, Mobbing im Vorfeld und erfolgversprechend zu bekämpfen.Weiterlesen >>>

Weitere Informationen

BMAS | Hotline zum Thema Arbeitsrecht

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ist von montags bis donnerstags zwischen 8.00 und 20.00 Uhr erreichbar. Hier geht es zur Übersicht der Telefonnummern auf der Website des BMAS.

Orange the World - Gewalt an Frauen sichtbar machen

Orange-the-World
Die UN-Kampagne "Orange The World" findet jährlich zwischen dem 25. November, dem "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen", und dem 10. Dezember, dem "Internationalen Tag der Menschenrechte", statt. Bekannt ist sie inzwischen auch als 16-Tage-Kampagne. Weltweit erstrahlen Gebäude in oranger Farbe, um ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. www.unwomen.org

Neu vorgestellt

Cedaw-Faecher_beide
Der doppelseitige Infofächer aus dem Projekt "Gleichstellung sichtbar machen - CEDAW in Niedersachsen" ist gedacht als praktische Beratungsgrundlage für Gleichstellungsbeauftragte und Personalverantwortliche rund um die Themen Schwangerschaft und Elternzeit, Wiedereinstieg, Familie und Finanzen, Kinderbetreuung, Pflege und Beruf, Arbeitszeitgestaltung sowie Netzwerke und Beratungsangebote. Er gibt Auskunft über die wichtigsten Gesetze, Hinweise zur Umsetzung sowie Tipps und Beispiele aus der Praxis. Es finden sich zudem Hinweise zu weiterführenden Informationen oder nützlichen Online-Tools. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

November 2020

30.11.–1.12.2020 | Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen für die Intervention und Prävention bei häuslicher Gewalt, online

Dezember 2020

3.12.2020 | Über Nonnen und Königinnen hinaus - Ein Workshop zur Frauengeschichtsarbeit im Kontext aktueller kommunaler Aufgaben - Neu: online-Veranstaltung!, online

8.12.–9.12.2020 | Das Niedersächsische Gleichberechtigungsgesetz und der Gleichstellungsplan - Ausgebucht!, Hannover

14.12.2020 | Gleichstellung sichtbar machen - Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf, online

16.12.–17.12.2020 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit - Ausgebucht!, Hannover

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Fahne und Roll-up Banner zum 'Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen'

Fahne-gegen-Gewalt
Gemeinsam mit UN-Women hat Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. eine Fahne konzipiert, mit der Kommunen und Organisationen auf den Anti-Gewalt-Tag und die weltweiten und lokalen Aktivitäten an diesem Tag und innerhalb der 16-Tage-Kampagne aufmerksam machen können. Neben der Fahne steht auch ein Roll-Up-Banner zur Verfügung, das bei Veranstaltungen eingesetzt werden kann. Sowohl in die Fahne als auch in das Banner kann auf Wunsch das eigene Logo eingedruckt werden. weiterlesen >>>