Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Dezember | Kontrolliert

12_Kalenderblatt_Dezember-2020Mythos Jungfernhäutchen

Längst ist wissenschaftlich belegt, dass das Jungfernhäutchen kein gespanntes Häutchen ist und sich ebenso wenig als Beweis für Jungfernschaft eignet. Vielmehr handelt es sich um einen durchlässigen schmalen Hautsaum, der bei Frauen den Eingang der Vagina bedeckt. Das kleine Häutchen ist zumeist leicht dehnbar und zeigt die natürliche Grenze zwischen äußeren und inneren Geschlechtsorganen an. Verschiedene Organisationen leisten inzwischen Aufklärungsarbeit.

Es ist wichtig, dieses tabuisierte Thema in der Öffentlichkeit zu diskutieren. Denn in Wirklichkeit geht es nicht vorwiegend um eine wissenschaftliche Frage: Anders als für männliche Jugendliche gilt für jungen Frauen aus verschiedenen Kulturen das strikte Verbot vorehelicher sexueller Beziehungen. Extreme soziale Kontrolle bestimmt ihren Lebensalltag. Mädchen wird damit widerrechtlich generell Selbstbestimmung und persönliche Freiheit verweigert. Auf ihnen lastet ein enormer Druck.

Nach der Hochzeit gilt eine kurze Blutung beim ersten Geschlechtsverkehr als sogenannter (erniedrigender) Jungfrauentest. Bleibt die Blutung aus, empfindet das die ganze Familie als Schande. Viele junge Frauen quält vor der Eheschließung panische Angst. Sie wenden sich in ihrer Notlage oft an Beratungsstellen und Kliniken, die eine Rekonstruktion des "Jungfernhäutchens" vornehmen können. Ärztinnen und Ärzte sehen darin eine legitime Hilfe für Frauen, die ansonsten von sozialer Ausgrenzung oder sogar dem Tod bedroht sind.

Die Bundesregierung bezog bisher nicht Stellung. Anders Skandinavien: Schweden und Norwegen verbannten das Wort "Jungfernhäutchen" aus ihrem Sprachgebrauch, bzw. aus dem Lexikon und ersetzten es durch "vaginale Korona". Dänemark ging im Frühjahr 2019 noch einen Schritt weiter und verbot die medizinische Rekonstruktion, um dem Mythos in patriarchalen Strukturen entgegen zu wirken, dass Frauen nach ihrem ersten Geschlechtsverkehr bluten müssen, um ihre Jungfräulichkeit zu beweisen.

Weitere Informationen

Linktipps:

<<< Zur Beitragsübersicht

Equal Care Day

Equal-Care-Day
29.02.2020: Equal Care Day
Care-Arbeit ist zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt und erfährt geringe Wertschätzung. Um auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen, ruft die Initiative Equal Care Day dazu auf, am 29. Februar 2020 einen Aktionstag zu feiern. Die Initiative wird getragen vom Verein klische*esc, der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordiniert und für die Vernetzung der Beteiligten sorgt. In Bonn wird es zum Anlass des Equal Care Days am 28. und 29. Februar eine Konferenz geben. Informationen zur Anmeldung, weitere geplante Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten finden sich unter equalcareday.de.

Frauen haben die Wahl

Frauen-haben-die-Wahl_Muenchen#
Neu erschienen: Broschüre der Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München für Frauen zur Kommunalwahl am 15. März 2020. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2020

25.2.–20.3.2020 | Auricher Frauenwochen, Aurich

29.2.2020 | Equal Care Day, bundesweit

März 2020

7.3.2020 | Gerechte Teilhabe - Zweiter Frauenkongress der SPD in Niedersachsen, Hannover

8.3.2020 | Internationaler Frauentag, weltweit

8.3.–10.3.2020 | Kongress Armut und Gesundheit, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>