Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

2035 - Unsere Zukunft, Mein Leben

Wie sehen junge Menschen von heute ihr zukünftiges Leben? Diese Frage gab den Anstoß zum Kreativwettbewerb "2035 - Unsere Zukunft, Mein Leben". Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 an niedersächsischen Schulen setzten ihre Ideen dazu in Form von Videos, Collagen, Briefen, Interviews, Aufsätzen, Gedichten und Rap-Texten um. Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. hat als Kooperationspartner des Wettbewerbs aus der Fülle an tollen Ideen und klugen Gedanken eine Ausstellung und eine Präsentation mit ausgewählten Beiträgen entwickelt.

Zur Teilnahme am Wettbewerb hatten das Niedersächsische Kultusministerium und das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung zum Zukunftstag 2015 aufgerufen. Mehr als 300 eingereichte Beiträge gaben vielfältige Einblicke in die Zukunftsvorstellungen der Jugendlichen. Sie zeigten, welche Lebensplanung junge Menschen verfolgen und wie sie ihre Zukunftsaussichten einschätzen. Deutlich wurde auch, dass Gleichberechtigung und Geschlechterrollen in Beruf und Gesellschaft für junge Menschen zu den wichtigen Zukunftsthemen gehören.

Die Ergebnisse sind in einer Ausstellung von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. veröffentlicht worden. Die Ausstellung zeigt Zitate der Wettbewerbsbeiträge sowie Hintergrundinformationen zu Work-Life-Balance und zur Berufs- und Studienorientierung jenseits von Rollenklischees. Dazu kommt eine Präsentation ausgewählter Beiträge, die offline oder auch online aufrufbar sind unter www.unsere-zukunft-mein-leben.de. Zur Ausstellung gehören drei RollUp-Banner (je ca. 100 cm x 200 cm) und die Daten der Präsentation auf einem Speichermedium. Sie kann gegen Versandkosten und eine Bearbeitungsgebühr ausgeliehen werden.

Unsere-Zukunft-Mein-Leben_alle-Banner_600px

Weitere Informationen

Kontakt
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V.
Elke Rühmeier
Telefon (0511) 33 65 06 31
ruehmeier@gleichberechtigung-und-vernetzung.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktion

JungeOper-Hannover
Mit einem grotesk-komischen Unterton hinterfragt Komponistin Elena Kats-Chernin in ihrer Oper "Iphis" (geeignet für Kinder ab 13 Jahren) Rollen- und Geschlechterbilder und erzählt mit lustvoll zupackender Musik eine turbulente Familienkomödie. Für Schulklassen werden nach der Vorstellung an der Jungen Oper Hannover Workshops angeboten, in denen die Schülerinnen und Schüler interaktiv der "gender awareness" auf den Grund gehen. Weitere Infos gibt es auf www.genderundschule.de.

Broschüre der Woche

20-Jahre-Netzwerk-Gewaltschutz
Seit zwei Jahrzehnten arbeitet das Netzwerk Gewaltschutz in Stadt und Region Darmstadt-Dieburg zusammen. Eine Broschüre würdigt die engagierte Zusammenarbeit für einen verbesserten Schutz für betroffene Frauen, Mädchen und Jungen. Sie zeigt Meilensteine aus 20 Jahren der Entwicklung auf.
weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Dezember 2018

12.12.–13.12.2018 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit | Basisseminar für kommunale Gleichstellungsbeauftragte - Ausgebucht!, Hannover

Januar 2019

30.1.2019 | Öffentlichkeitsarbeit mit Pfiff - Fast ohne Budget- und Zeitaufwand ALLE erreichen - Ausgebucht!, Hannover

Februar 2019

6.2.2019 | Fortbildung für Verwaltungsmitarbeiterinnen von Gleichstellungsbeauftragten, Hannover

27.2.–28.2.2019 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit, Hannover

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

12_Dezember_Kalenderblatt
"Women's Voice, Women's Choice" - Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2018 widmet sich dem Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht. Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat Dezember: Wahlprüfsteine machen Gleichstellung sichtbar.