Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

(Neu)Start in den Beruf

Neustart-in-den-BerufAktiv über den (Neu)Start ins Berufsleben nachdenken: Eine pfiffige Informationskarte vom Familienmanagement der Landeshauptstadt Hannover lädt Frauen dazu ein.

Die eigenen Gedanken zu ordnen ist gar nicht so leicht, besonders wenn es für Frauen um den Start oder Wiedereinstieg in den Beruf geht. Welche Fähigkeiten und Qualifikationen bringe ich (noch) mit? Wie lässt sich eine Bildungsmaßnahme finanzieren? Ist die Kinderbetreuung zu organisieren? Was ist mir persönlich am wichtigsten beim (Neu)Start in den Beruf?

Das Familienmanagement der Landeshauptstadt Hannover hat nun eine Informationskarte als Hilfe zur Bestandsaufnahme entwickelt. In drei Spalten können Sticker mit Stichworten zur persönlichen Situation und zu den beruflichen Voraussetzungen - nach persönlicher Wichtigkeit geordnet - eingeklebt werden. So entwickeln Berufseinsteigerinnen eine Gesprächsgrundlage für Beratungen im JobCenter, in der Berufs- und Weiterbildungsberatung oder beim Kommunalen Sozialdienst.

Kontaktadressen von Fachstellen zur Beratung bei Berufseinstieg und Weiterbildung in der Region Hannover ergänzen die Infokarte zum aktiven Nachdenken über den (Neu)Start.

Weitere Informationen

Zu beziehen ist die Karte über das Familienmanagement des Fachbereichs Jugend und Familie der Landeshauptstadt Hannover, Telefon (0511) 168-43 338 oder per E-Mail unter familienmanagement@hannover-stadt.de.

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktionen

Faire-Woche_2019
Im Rahmen der Fairen Woche 2019 veranstaltet die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Town Hildesheim" in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hildesheim, dem Frauennetzwerk Antonia e.V. und dem Weltladen/El Puente in Hildesheim am Mittwoch, den 25. September, einen Fairen Brunch. www.hildesheim.de

Broschüre der Woche

Europaeische-Charta_Muenchen
Im Mai 2016 hat die Stadt München die Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene unterzeichnet. Für den Zeitraum 2019 bis 2021 Maßnahmen wurde eine Vielzahl von Handlungsfeldern beschlossen. Der Aktionsplan liegt nun in Broschürenform vor. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

September 2019

17.9.2019 | Keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz | Ausgebucht!, Hannover

17.9.2019 | Ein Tag - viele Chancen: Girls'Day und Boys'Day, Bielefeld

20.9.2019 | Geschlecht. Politik. Partizipation. NRW auf dem Weg zur Parität, Bochum

Oktober 2019

11.10.2019 | Weltmädchentag, weltweit

25.10.2019 | Strategien im Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

09_Kalender-VNST_September
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat September: "EIGE. Ein Institut für Gleichstellungsfragen"