Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Gendergerechte Illustrationen

Gendergerechte-IllustrationenKommunalen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe und auch deren Gleichstellungsbeauftragten stehen insgesamt 60 gendergerechte Zeichnungen des Grafikers Horst Pohl frei zur Verfügung.
Die witzigen Protagonisten und Protagonistinnen sind bestens für die Illustrationen von Ferienprogrammen und Ankündigungen von Aktionen der Kinder- und Jugendhilfe geeignet. Auf diese Weise kann eine gendersensible Ansprache von Mädchen und Jungen neben den Ankündigungstexten anschaulich unterstützt werden.

Entstanden sind die Zeichnungen im Rahmen eines Projektes, das die Gemeinde Westoverledingen im Rahmen des Modellvorhabens "Genderorientierung in der Jugendhilfe" durchgeführt hat. Dort wurde die Nutzung von Ferienpassaktionen durch Jungen und Mädchen analysiert. Mit Hilfe dieser Grafiken konnte ein gleichberechtigter Zugang von Mädchen und Jungen zu einzelnen Aktionen gefördert werden.

Nutzungsbedingungen
Die Illustrationen stehen kommunalen und anerkannten Trägern der Kinder- und Jugendhilfe zur freien Nutzung zur Verfügung. Eine Weitergabe der Grafiken an Dritte und deren gewerbliche Nutzung ist nicht erlaubt. Die Grafiken können für die individuelle Nutzung bearbeitet werden.
Die Nutzerinnen und Nutzer verpflichten sich, die Zeichnungen zur gendersensiblen Verbesserung ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen und Daten über die Wirksamkeit zu erheben. Dazu soll je eine Statistik über die Teilnahme von Mädchen und Jungen vor und nach dem Einsatz der Illustrationen bei zwei vergleichbaren Maßnahmen erhoben werden. (Bsp. Erhebung Ferienprogramm 2009 ohne Grafiken vs. Ferienprogramm 2010 mit Grafiken). Die Ergebnisse sind an die Vernetzungsstelle weiterzuleiten, um eine Wirksamkeit der Illustrationen im Anschluss überprüfen zu können.

Bei der Nutzung muss folgender Förderhinweis verwendet werden:
"Entwickelt von Horst Pohl im Auftrag der Gemeinde Westoverledingen im Rahmen des niedersächsischen Modellprojektes Genderorientierung in der Jugendhilfeplanung und Jugendpflege, gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit."

Weitere Informationen

Kontakt
Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung,
Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
Telefon (0511) 33 65 06 20
sekretariat@gleichberechtigung-und-vernetzung.de

Kosten | Bestellung
Bearbeitungsgebühr: 10,- Euro (inkl. Porto und Verpackung). Das Bestellformular steht hier zum Download bereit.

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktionen

Faire-Woche_2019
Im Rahmen der Fairen Woche 2019 veranstaltet die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Town Hildesheim" in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hildesheim, dem Frauennetzwerk Antonia e.V. und dem Weltladen/El Puente in Hildesheim am Mittwoch, den 25. September, einen Fairen Brunch. www.hildesheim.de

Broschüre der Woche

Viele-Akteurinnen-sind-noch-kein-Hilfesystem
Nimmt das bestehende Hilfesystem in Bremen gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder ausreichend in den Blick? Wie können Frauen so gestärkt werden, dass ihnen bei dem schwierigen Ausstieg aus einer Gewaltbeziehung Kraft für ihre Kinder bleibt? Antworten auf diese Fragen hat seit 2017 ein Modellprojekt im Land Bremen gesucht. Die Ergebnisse des Projektes wurden im Rahmen einer Fachtagung diskutiert, deren Dokumentation mit allen Vorträgen und Workshop-Ergebnissen nun vorliegt. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Oktober 2019

11.10.2019 | Weltmädchentag, weltweit

25.10.2019 | Strategien im Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, Berlin

November 2019

25.11.2019 | Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, weltweit

27.11.2019 | 40 Jahre Verabschiedung Frauenrechtskonvention & 25 Jahre Pekinger Erklärung und Aktionsplattform | Dialog- und Jubiläumsveranstaltung, Berlin

Dezember 2019

4.12.–5.12.2019 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit, Hannover

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

09_Kalender-VNST_September
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat September: "EIGE. Ein Institut für Gleichstellungsfragen"