Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Silke Gardlo

Silke-GardloSilke Gardlo ist Vorstandsvorsitzende von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. und Leiterin der Webportale des Vereins. Neben dem Gleichstellungsportal www.vernetzungsstelle.de mit Themenportalen gehört die Leitung des Familienportals www.familien-in-niedersachsen.de mit den Websites Kinderschutz-Niedersachsen.de und Väter-in-Niedersachsen.de zu ihrem Verantwortungsbereich. Sie ist Mitglied im Niedersächsischen Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle gestalten", im Beirat des "Juliane Bartel Medienpreises" und im "Runden Tisch Hebammenversorgung in Niedersachsen". Als Projektleiterin ist Sie darüber hinaus für das Projekt "Gleichstellung sichtbar machen - CEDAW in Niedersachsen" zuständig.

Silke Gardlo studierte Soziologie und Anglistik an der Universität Hannover. Ihre Abschlussarbeit hat sie zum Thema Frauen und Sport geschrieben. An der Fernuniversität Hagen hat sie darüber hinaus berufsbegleitend einen Intensivkurs BWL absolviert. Während des Studiums war sie für das Institut Frau und Gesellschaft in Hannover tätig und hat u.a. in der Vernetzungsstelle für kommunale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte gearbeitet.

Nach einigen Jahren Tätigkeit im Bereich Export und Marketing ist Silke Gardlo 2001 für die vom Bund geförderte Website 'Gleichberechtigung goes Online' als Redakteurin in die Vernetzungsstelle eingestiegen. Sie hat seitdem neben der Projektkoordination im Arbeitsfeld Mädchen und Berufswahl an vielen Websites von Gleichberechtigung und Vernetzung mitgewirkt. Dazu gehörte die verantw. Redaktion von FrauenOnlineNiedersachsen ebenso wie Entwicklung und Betrieb von Balance-Familie-Beruf, www.genderundschule.de, www.aelter-bunter-weiblicher.de, www.gleichberechtigt-leben.de sowie der Websites zu den Politik-Mentoring-Programmen, aktuell www.frau-macht-demokratie.de oder der Website www.prostituiertenschutzgesetz-niedersachsen.de.

Ehrenamtlich engagiert sich Silke Gardlo im Vorstand von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. und ist als Kommunalpolitikerin Abgeordnete der Region Hannover.

Weitere Informationen

Kontakt
Silke Gardlo
Telefon (0511) 33 65 06 25
gardlo@guv-ev.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Equal Care Day

Equal-Care-Day
29.02.2020: Equal Care Day
Care-Arbeit ist zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt und erfährt geringe Wertschätzung. Um auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen, ruft die Initiative Equal Care Day dazu auf, am 29. Februar 2020 einen Aktionstag zu feiern. Die Initiative wird getragen vom Verein klische*esc, der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordiniert und für die Vernetzung der Beteiligten sorgt. In Bonn wird es zum Anlass des Equal Care Days am 28. und 29. Februar eine Konferenz geben. Informationen zur Anmeldung, weitere geplante Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten finden sich unter equalcareday.de.

Frauen haben die Wahl

Frauen-haben-die-Wahl_Muenchen#
Neu erschienen: Broschüre der Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München für Frauen zur Kommunalwahl am 15. März 2020. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2020

18.2.–22.2.2020 | meccanica feminale, Villingen-Schwenningen

25.2.–20.3.2020 | Auricher Frauenwochen, Aurich

29.2.2020 | Equal Care Day, bundesweit

März 2020

8.3.2020 | Internationaler Frauentag, weltweit

8.3.–10.3.2020 | Kongress Armut und Gesundheit, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>