Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Karrieren von Frauen sind Drahtseilakte

Karrieren-von-Frauen-sind-DrahtseilakteFrauenverbände als Netzwerke der Karriereförderung.
Die Autorinnen erläutern in diesem Buch ein Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Förderprogramm "Frauen an die Spitze". Sie haben eine empirische Studie durchgeführt, um das Zusammenspiel von Frauenverbänden und Karriereförderung zu durchleuchten. Grundlage dieser Forschung sind Expertinneninterviews.

Die zentrale Frage ist: Können Frauenverbände die Karriere fördern und wenn ja, wie? Um der Antwort näher zu kommen wurden unter anderem die gesellschaftlichen, finanziellen und strukturellen Rahmenbedingungen von Verbänden behandelt. Es werden die Motive angesprochen, die Frauen in die Mitgliedschaft eines Frauenverbandes führen und auch die Gebiete Zusammenarbeit und Konflikte der verschiedenen Hierarchieebenen werden thematisiert. Die interviewten Frauen stellen klar: Vernetzung, Mentoring, Austausch, Fortbildungen und Persönlichkeitsstärkung können vorteilig auf die Karriere wirken. Doch auch Nachteile werden besprochen, wie beispielsweise die Falle des geschlechtertypischen Agierens, die den Aufstieg vieler Frauen im Berufsleben noch heute hemmt.

Das Buch ist gut gegliedert und leitet kurz und knapp vor jedem Kapitel in die Thematik ein. Am Ende stehen Resümees, um die Ergebnisse noch einmal prägnant zusammenzufassen. Auch die Forschungsfragen werden stetig wiederholt, wodurch die Leserinnen oder die Leser nie die Fokussierung verlieren. Die Analyse der Interviews wird durch viele Zitate belebt und auch die Form wird durch einschlägige und farbige Zitate modernisiert.

Dreier, Helke; Löneke, Regina: Karrieren von Frauen sind Drahtseilakte. Frauenverbände als Netzwerke der Karriereförderung, Verlag Barbara Budrich, Opladen, Berlin & Toronto 2014

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktionen

Faire-Woche_2019
Im Rahmen der Fairen Woche 2019 veranstaltet die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Town Hildesheim" in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hildesheim, dem Frauennetzwerk Antonia e.V. und dem Weltladen/El Puente in Hildesheim am Mittwoch, den 25. September, einen Fairen Brunch. www.hildesheim.de

Broschüre der Woche

Viele-Akteurinnen-sind-noch-kein-Hilfesystem
Nimmt das bestehende Hilfesystem in Bremen gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder ausreichend in den Blick? Wie können Frauen so gestärkt werden, dass ihnen bei dem schwierigen Ausstieg aus einer Gewaltbeziehung Kraft für ihre Kinder bleibt? Antworten auf diese Fragen hat seit 2017 ein Modellprojekt im Land Bremen gesucht. Die Ergebnisse des Projektes wurden im Rahmen einer Fachtagung diskutiert, deren Dokumentation mit allen Vorträgen und Workshop-Ergebnissen nun vorliegt. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Oktober 2019

11.10.2019 | Weltmädchentag, weltweit

25.10.2019 | Strategien im Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, Berlin

November 2019

25.11.2019 | Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, weltweit

27.11.2019 | 40 Jahre Verabschiedung Frauenrechtskonvention & 25 Jahre Pekinger Erklärung und Aktionsplattform | Dialog- und Jubiläumsveranstaltung, Berlin

Dezember 2019

4.12.–5.12.2019 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit, Hannover

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

09_Kalender-VNST_September
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat September: "EIGE. Ein Institut für Gleichstellungsfragen"