Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Karrieren von Frauen sind Drahtseilakte

Karrieren-von-Frauen-sind-DrahtseilakteFrauenverbände als Netzwerke der Karriereförderung.
Die Autorinnen erläutern in diesem Buch ein Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Förderprogramm "Frauen an die Spitze". Sie haben eine empirische Studie durchgeführt, um das Zusammenspiel von Frauenverbänden und Karriereförderung zu durchleuchten. Grundlage dieser Forschung sind Expertinneninterviews.

Die zentrale Frage ist: Können Frauenverbände die Karriere fördern und wenn ja, wie? Um der Antwort näher zu kommen wurden unter anderem die gesellschaftlichen, finanziellen und strukturellen Rahmenbedingungen von Verbänden behandelt. Es werden die Motive angesprochen, die Frauen in die Mitgliedschaft eines Frauenverbandes führen und auch die Gebiete Zusammenarbeit und Konflikte der verschiedenen Hierarchieebenen werden thematisiert. Die interviewten Frauen stellen klar: Vernetzung, Mentoring, Austausch, Fortbildungen und Persönlichkeitsstärkung können vorteilig auf die Karriere wirken. Doch auch Nachteile werden besprochen, wie beispielsweise die Falle des geschlechtertypischen Agierens, die den Aufstieg vieler Frauen im Berufsleben noch heute hemmt.

Das Buch ist gut gegliedert und leitet kurz und knapp vor jedem Kapitel in die Thematik ein. Am Ende stehen Resümees, um die Ergebnisse noch einmal prägnant zusammenzufassen. Auch die Forschungsfragen werden stetig wiederholt, wodurch die Leserinnen oder die Leser nie die Fokussierung verlieren. Die Analyse der Interviews wird durch viele Zitate belebt und auch die Form wird durch einschlägige und farbige Zitate modernisiert.

Dreier, Helke; Löneke, Regina: Karrieren von Frauen sind Drahtseilakte. Frauenverbände als Netzwerke der Karriereförderung, Verlag Barbara Budrich, Opladen, Berlin & Toronto 2014

<<< Zur Beitragsübersicht

Equal Care Day

Equal-Care-Day
29.02.2020: Equal Care Day
Care-Arbeit ist zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt und erfährt geringe Wertschätzung. Um auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen, ruft die Initiative Equal Care Day dazu auf, am 29. Februar 2020 einen Aktionstag zu feiern. Die Initiative wird getragen vom Verein klische*esc, der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordiniert und für die Vernetzung der Beteiligten sorgt. In Bonn wird es zum Anlass des Equal Care Days am 28. und 29. Februar eine Konferenz geben. Informationen zur Anmeldung, weitere geplante Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten finden sich unter equalcareday.de.

Frauen haben die Wahl

Frauen-haben-die-Wahl_Muenchen#
Neu erschienen: Broschüre der Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München für Frauen zur Kommunalwahl am 15. März 2020. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2020

18.2.–22.2.2020 | meccanica feminale, Villingen-Schwenningen

25.2.–20.3.2020 | Auricher Frauenwochen, Aurich

29.2.2020 | Equal Care Day, bundesweit

März 2020

8.3.2020 | Internationaler Frauentag, weltweit

8.3.–10.3.2020 | Kongress Armut und Gesundheit, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>