Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Aushandlungen von Paaren zur Elternzeit

Aushandlungen-von-Paaren-zur-ElternzeitMit der Einführung des Elterngeldes haben paarinterne Aushandlungsprozesse um die Aufteilung von Erwerbs- und Familienarbeit an Bedeutung gewonnen. Eine qualitative Studie untersucht, zu welchen Aushandlungsergebnissen Paare mit ähnlichen beruflichen und finanziellen Arrangements gelangen.

Almut Peukert, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Mikrosoziologie mit Schwerpunkt Geschlechterverhältnisse an der Universität Tübingen, hat in ihrer Dissertation die Arbeitsteilung von Doppelverdiener- und Doppelkarrierepaaren in der Familiengründungsphase analysiert. Ihre Studie ergibt, dass insbesondere die Selbst- und Fremdzuschreibungen von Betreuungsverantwortung die Entscheidung zur Inanspruchnahme von Eltern-geld und Elternzeit beeinflussen. Diese Zuschreibungen führen zu einem Relevant- oder Nicht-Relevantsetzen beruflicher und finanzieller Aspekte für den jeweiligen Elternteil. Bei der Aushandlung der innerfamilialen Arbeitsteilung spielen die vorhandenen Vorstellungen von "Väterlichkeit" und "Mütterlichkeit" eine Rolle, aus denen sich bestimmte Begründungsfiguren zur Aufteilung der Elternzeit ergeben.
Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Soziologie sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Familienarbeit.

Almut Peukert: Aushandlungen von Paaren zur Elternzeit, Reihe Geschlecht und Gesellschaft, Band 61, Springer Fachmedien, Wiesbaden 2015

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktion

Terre-des-Femmes_Fahnenaktion
Die von TERRE DES FEMMES entwickelte Fahnenaktion gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25. November will bundesweit ein Zeichen setzen, um gegen Gewalt und Diskriminierung an Frauen und Mädchen zu protestieren und gesetzliche sowie gesellschaftliche Veränderungen einzufordern. Rund um den 25. November, den internationalen Gedenktag "NEIN zu Gewalt an Frauen!", laufen darüber hinaus bundesweit Aktionen und Kampagnen in Kooperation mit Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, Frauenhäusern, Ministerien, Universitäten und vielen Verbänden. Das Schwerpunktthema der Fahnenaktion 2019 lautet #sexistunbezahlbar: Für eine Welt ohne Prostitution! Mehr zur Fahnenaktion und zum Schwerpunktthema unter www.frauenrechte.de

Broschüre der Woche

Arbeitshilfe-fuer-Fachkraefte-aus-Frauen-und-Kinderschutz-in-der-Region-Hannover
Nicht nur Frauen erleben Häusliche Gewalt, häufig sind Kinder mit betroffen. Damit die Beratung von Frauen und Kindern noch stärker Hand in Hand geht, hat das Team Gleichstellung der Region Hannover gemeinsam mit Fachleuten aus dem Frauen- und Kinderschutz eine Arbeitshilfe entwickelt. Nun wurde das Heft neu aufgelegt. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

November 2019

25.11.2019 | Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, weltweit

25.11.2019 | Gewalt an Frauen durch digitale Medien, Hannover

26.11.2019 | Verleihung des Juliane-Bartel-Medienpreises, Hannover

27.11.2019 | 40 Jahre Verabschiedung Frauenrechtskonvention & 25 Jahre Pekinger Erklärung und Aktionsplattform | Dialog- und Jubiläumsveranstaltung, Berlin

29.11.2019 | Fachdialog 'Geschlechtergerechte Reformen in der Alterssicherung', Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

11_Kalender-VNST_November
Der Frauenkalender von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat November: "Europa - Land ohne Grenzen"