Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

2. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Niedersachsen

Atlas-zur-Gleichstellung-von-Frauen-und-Maennern-in-NiedersachsenDer "2. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Niedersachsen" ist heute von Niedersachsens Sozial- und Frauenministerin Cornelia Rundt präsentiert worden. Die Ministerin stellte fest: "Ich setze darauf, dass die Kommunen genau hinsehen, wo es in der Gleichstellung gut läuft und wo es noch hapert. Sie können von den Erfahrungen der Besten profitieren." Eine große Leistung des Atlasses sei, dass er die Gleichstellungsdebatte versachliche." Das Resümee der Frauenministerin: "Die Verteilung von Erwerbs- und Familienarbeit nach Geschlechtern muss endlich durchbrochen werden!" Eine an den Erfordernissen der Berufswelt ausgerichtete Kinderbetreuung sei das A & O für die Gleichstellung, denn: "Teilzeit und geringfügige Beschäftigung ermöglichen keine eigenständige Existenzsicherung. Sie dürfen nicht länger Frauensache bleiben."

Professor Eichhorn vom Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) sagte: "Der Atlas greift das ländereinheitliche Indikatorsystem des Gleichstellungsatlasses für Deutschland auf und bildet die Landkreise und kreisfreien Städte ab. Wir haben die indikatorgestützte Standortbestimmung fortgeschrieben und können jetzt einen Vergleich ziehen zwischen 2008 und 2011."

So weist der Indikator Partizipation beispielsweise bei der niedersächsischen Kommunalwahl 2011 gegenüber der von 2006 einen Anstieg des Frauenanteils an den Mandaten um 2,4 Prozentpunkte aus. In zwölf Regionen gibt es allerdings Frauenanteile von unter 20 Prozent.

Bei den nunmehr 22 Indikatoren - im ersten Atlas waren es noch 17 - werden die Daten von 2008 mit denen von 2011 verglichen. Hinzugekommen sind die Indikatoren "Nichtakademische Gesundheitdienstberufe" und "Technische Ausbildungsberufe", "Grundsicherung im Alter", "Männer mit erzieherischer Tätigkeit in Kindertageseinrichtungen" sowie "Verdienstunterschiede von Frauen und Männern nach Berufsgruppen (ab rund 10.000 Beschäftigten)". Zusammengestellt wurden die Daten nach vier Themengebieten: Partizipation, Bildung und Ausbildung, Arbeit und Einkommen sowie Lebenswelt.

Der Atlas ist vom Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen erstellt worden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen sowie den Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Niedersachsen als Download finden Sie auf der Website des Sozialministeriums.

<<< Zur Beitragsübersicht

Equal Care Day

Equal-Care-Day
29.02.2020: Equal Care Day
Care-Arbeit ist zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt und erfährt geringe Wertschätzung. Um auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen, ruft die Initiative Equal Care Day dazu auf, am 29. Februar 2020 einen Aktionstag zu feiern. Die Initiative wird getragen vom Verein klische*esc, der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordiniert und für die Vernetzung der Beteiligten sorgt. In Bonn wird es zum Anlass des Equal Care Days am 28. und 29. Februar eine Konferenz geben. Informationen zur Anmeldung, weitere geplante Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten finden sich unter equalcareday.de.

Frauen haben die Wahl

Frauen-haben-die-Wahl_Muenchen#
Neu erschienen: Broschüre der Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München für Frauen zur Kommunalwahl am 15. März 2020. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2020

18.2.–22.2.2020 | meccanica feminale, Villingen-Schwenningen

25.2.–20.3.2020 | Auricher Frauenwochen, Aurich

29.2.2020 | Equal Care Day, bundesweit

März 2020

7.3.2020 | Gerechte Teilhabe - Zweiter Frauenkongress der SPD in Niedersachsen, Hannover

8.3.2020 | Internationaler Frauentag, weltweit

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>