Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Mutter, Vater, Kind - Geschlechterpraxen in der Elternschaft

Mutter-Vater-Kind_Geschlechterpraxen-in-der-ElternschaftElternschaft befindet sich im Wandel. Während der öffentlich-politische Diskurs einhellig den "aktiven Vater" wünscht und Väter zunehmend Elternarbeit übernehmen, zeigen sich doch weiterhin geschlechtsspezifische Ungleichheiten. Band 3 aus der Reihe Geschlechterforschung für die Praxis des Gender- und Frauenforschungszentrum der hessischen Hochschulen (gFFZ) beschäftigt sich deshalb mit den normativen und praktischen Entwicklungen der Elternschaftskultur. Im Mittelpunkt stehen dabei die Geschlechterarrangements zwischen Müttern und Vätern, vor allem in der "Start-Etappe", der Übergangspassage von Schwangerschaft, Geburt und früher Elternschaft. Der Sammelband will für die unbewusst vollzogenen "paternalen Geschlechtern-ormalisierungen" sensibilisieren. Die Beiträge zeigen, auf welche Weise Mütter und Väter in der Phase werdender und früher Elternschaft als Geschlechterwesen adressiert werden, sich selbst inszenieren und auch entziehen.

Untersucht werden Bereiche der Alltagskultur wie Geburtsvorbereitung, Säuglingsernährung, -pflege und -ausstattung, Babyfotografie oder Eltern-ratgeber, die bislang nur selten im geschlechterkritischen Fokus stehen. Einen Schwerpunkt im Sammelband nimmt Teil 4 ein - und wird damit auch dem Titel der Reihe "...für die Praxis" gerecht: Hier werden Hilfen und Maßnahmen im Kontext professioneller Sozialer Arbeit mit Eltern untersucht, insbesondere aus dem Bereich der Frühen Hilfen.

Der Sammelband richtet sich eher an Studierende, Lehrende und Forschende der Sozialen Arbeit und Geschlechterforschung. Er bietet aber auch Akteurinnen und Akteuren aus der Sozialen Arbeit mit Eltern wissenschaftliches Hin-tergrundwissen. Wer sich von den überwiegend nüchtern-sperrig formulierten Texten nicht vom Lesen abhalten lässt, findet einen breit gefächerten Überblick zur aktuellen Forschung zum Thema Elternschaft und Geschlechterrollen.

Rhea Seehaus, Lotte Rose, Marga Günther (Hrsg.): Mutter, Vater, Kind - Geschlechterpraxen in der Elternschaft, Reihe Geschlechterforschung für die Praxis,
Band 3, Verlag Barbara Budrich, 2015

<<< Zur Beitragsübersicht

Orange the World - Gewalt an Frauen sichtbar machen

Orange-the-World
Die UN-Kampagne "Orange The World" findet jährlich zwischen dem 25. November, dem "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen", und dem 10. Dezember, dem "Internationalen Tag der Menschenrechte", statt. Bekannt ist sie inzwischen auch als 16-Tage-Kampagne. Weltweit erstrahlen Gebäude in oranger Farbe, um ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. www.unwomen.org

Neu vorgestellt

Cedaw-Faecher_beide
Der doppelseitige Infofächer aus dem Projekt "Gleichstellung sichtbar machen - CEDAW in Niedersachsen" ist gedacht als praktische Beratungsgrundlage für Gleichstellungsbeauftragte und Personalverantwortliche rund um die Themen Schwangerschaft und Elternzeit, Wiedereinstieg, Familie und Finanzen, Kinderbetreuung, Pflege und Beruf, Arbeitszeitgestaltung sowie Netzwerke und Beratungsangebote. Er gibt Auskunft über die wichtigsten Gesetze, Hinweise zur Umsetzung sowie Tipps und Beispiele aus der Praxis. Es finden sich zudem Hinweise zu weiterführenden Informationen oder nützlichen Online-Tools. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Dezember 2020

4.12.2020 | Trans*, Inter*, Divers - Fußball ist für ALLE da! | 10. Fachtag für den Fußball, online

8.12.–9.12.2020 | Das Niedersächsische Gleichberechtigungsgesetz und der Gleichstellungsplan - Ausgebucht!, Hannover

11.12.2020 | Sexualisierte Gewalt im Fußball, online

14.12.2020 | Gleichstellung sichtbar machen - Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf, online

16.12.–17.12.2020 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit - Ausgebucht!, Hannover

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Fahne und Roll-up Banner zum 'Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen'

Fahne-gegen-Gewalt
Gemeinsam mit UN-Women hat Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. eine Fahne konzipiert, mit der Kommunen und Organisationen auf den Anti-Gewalt-Tag und die weltweiten und lokalen Aktivitäten an diesem Tag und innerhalb der 16-Tage-Kampagne aufmerksam machen können. Neben der Fahne steht auch ein Roll-Up-Banner zur Verfügung, das bei Veranstaltungen eingesetzt werden kann. Sowohl in die Fahne als auch in das Banner kann auf Wunsch das eigene Logo eingedruckt werden. weiterlesen >>>