Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Männer 'doing' Gender!

Maenner-doing-GenderMännlichkeit wird als kulturelle Konstruktion angeeignet und im Wechselspiel des "Doing Gender" korrigiert. Der Übergang zur Elternschaft kann zu einer starken Traditionalisierung der Rollenerwartungen führen. Doch er birgt auch die Chance, Vaterschaft neu und kreativ zu gestalten und Rollenalternativen zu nutzen. Damit es Frauen und Männern möglich ist, Beruf und Familie als gleichwertige Lebensziele zu realisieren.

Im Spannungsfeld von gesellschaftlicher Veränderung, Auflösung alter Rollenbilder und dem Beharren auf traditionellen Vorstellungen haben neue Leitbilder von Männlichkeit die Chance, sich durchzusetzen. Männern wird zunehmend bewusst, dass ihnen wichtige Erfahrungen entgehen, wenn sie Beruf und Familie nicht in Einklang bringen. Der "neue Mann" kann sich somit als "optimale Bewältigungsstrategie" erweisen, um Veränderungen der Familie inklusive des Wandels der Mutter- und Vaterrolle zu begegnen.

Vätergerechte Familienpolitik muss, so fordert die Autorin, ebenso wie müttergerechte Familienpolitik mit Zielbestimmungen wie Gleichstellung, Chancengleichheit, und Geschlechtergerechtigkeit verfolgt werden. Sie stellt die aktive Vaterschaft und die Berufstätigkeit der Frau in den Mittelpunkt der Belange und erkennt und nutzt das Potential der neuen Väter.

Das Buch gibt ausgehend vom Begriff des Gender Mainstreaming eine klare wissenschaftliche Analyse zu den Möglichkeiten vätergerechter Familienpolitik. Sie wird ergänzt und untermauert von zwei Interviews mit Vätern aus unterschiedlichen Milieus, die sich bewusst für Elternzeit entschieden haben.

Nicole Majdanski: Männer "doing" Gender! Reihe Gender und Diversity Band 9. Centaurus-Verlag, Freiburg 2012, Centaurus Verlag/Springer

<<< Zur Beitragsübersicht

Frankfurt | Plakatkampagne gegen Übergriffe im öffentlichen Raum gestartet

Plakatkampagne-Uebergriffe-oeffentlicher-Raum
"Alle Frauen und Mädchen haben das Recht auf Respekt" - so lautet der Slogan einer neuen Plakatkampagne des Frauenreferats der Stadt Frankfurt am Main gegen Übergriffe im öffentlichen Raum. Die Plakatmotive der Kampagne sind inspiriert von Erfahrungen und Forderungen von Mädchen und jungen Frauen. An über 600 Litfaßsäulen und Plakatwänden sind ihre Appelle zu sehen. weiterlesen >>>

Neu vorgestellt

Frauenkalender-2021
Zwölf Frauen stellen wir in unserem Kalender 2021 vor. "Zwölf von uns". Frauen, die zu den Themen, unter denen Frauen leiden, die Frauen zugemutet werden, tätig sind. Zwölf Frauen, die sich besonders einsetzen, um unsere Welt gerechter zu machen. In der Politik, im Recht, in der Kirche, in der Wirtschaft.
Ein hochwertiges Geschenk für Ihre Netzwerkpartnerinnen und -partner, Rats- und Kreistagsmitglieder und andere, die Sie zum Jahreswechsel beschenken wollen, mit denen Sie sich für Frauenrechte und für Menschenrechte engagieren wollen. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

September 2020

28.9.–29.9.2020 | Deutscher Präventionstag, online

Oktober 2020

5.10.–6.10.2020 | Fachkraft der Antidiskriminierungsberatung, Lüneburg

7.10.2020 | Fortbildung für Verwaltungsmitarbeiterinnen von Gleichstellungsbeauftragten, Hannover

7.10.2020 | Gründen als Antwort auf die VUCA-Welt - Vision, Understanding, Clarity und Agility, online

22.10.–23.10.2020 | Zeitpolitik im/in Betrieb - Atmende Lebensläufe ermöglichen!, Mülheim an der Ruhr

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Fahne und Roll-up Banner zum 'Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen'

Fahne-gegen-Gewalt
Gemeinsam mit UN-Women hat Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. eine Fahne konzipiert, mit der Kommunen und Organisationen auf den Anti-Gewalt-Tag und die weltweiten und lokalen Aktivitäten an diesem Tag und innerhalb der 16-Tage-Kam-pagne aufmerksam machen können. Neben der Fahne steht auch ein Roll-Up-Banner zur Verfügung, dass bei Veranstaltungen eingesetzt werden kann. Sowohl in die Fahne als auch in das Banner kann auf Wunsch das eigene Logo eingedruckt werden. weiterlesen >>>