Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Mein Papa kommt | Meine Mama kommt

Meine-Mama-kommtGetrennt erziehende Väter oder Mütter nehmen für den regelmäßigen Umgang mit ihren Kindern oft weite Anfahrten und hohe Kosten auf sich. Das Besuchsprogramm "Mein Papa kommt"/ "Meine Mama kommt" ermöglicht es diesen Elternteilen, die gemeinsame Zeit mit ihren Kindern in entspannter Atmosphäre zu verbringen. Das gemeinnützige Unternehmen Flechtwerk 2+1 vermittelt kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten für die Erwachsenen am Wohnort des Kindes. Über das bundesweite Netzwerk finden getrennt lebende Elternteile mit Kindern im Alter zwischen null und zehn Jahren ehrenamtliche Gastgeberinnen und Gastgeber.

Mein-Papa-kommtErgänzend baut Flechtwerk 2+1 das Angebot "Kinderzimmer auf Zeit" auf. Dabei handelt es sich um kindgerechte Räume, etwa in Kindergärten oder Familienzentren. Dort können Flechtwerk-Väter oder -Mütter am Wochenende mit ihren Kindern ungestört zusammen sein und spielen.

Zusätzlich bietet Flechtwerk 2+1 ein pädagogisches Elterncoaching per Telefon oder Skype an. Dieses dient dazu, die Eltern in ihren Kompetenzen zur Gestaltung des Umgangs und der gemeinsamen elterlichen Verantwortung zu stärken.
Ziel des Besuchsprogramms ist es, Kindern mit zwei Elternhäusern Bindungssicherheit zu ermöglichen. Dies ist eine wichtige Grundlage zur Entwicklung anderer sozialer Kompetenzen im Laufe eines Lebens.

Die Flechtwerk 2+1 gGmbH wurde im Jahr 2012 von der Pädagogin Annette Habert und dem Soziologen Jobst Münderlein gegründet. Das gemeinnützige Unternehmen ist Mitglied in bundespolitischen Dachverbänden wie u.a. dem Deutschen Verein, Bundesforum Männer, Zukunftsforum Familie sowie dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Bayern und anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe.

Weitere Informationen

Kontakt
Flechtwerk2+1 gemeinnützige GmbH
Telefon 0800 21 21 777 (kostenfrei)
info@mein-papa-kommt.de
www.mein-papa-kommt.de
www.meine-mama-kommt.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktion

Terre-des-Femmes_Fahnenaktion
Die von TERRE DES FEMMES entwickelte Fahnenaktion gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25. November will bundesweit ein Zeichen setzen, um gegen Gewalt und Diskriminierung an Frauen und Mädchen zu protestieren und gesetzliche sowie gesellschaftliche Veränderungen einzufordern. Rund um den 25. November, den internationalen Gedenktag "NEIN zu Gewalt an Frauen!", laufen darüber hinaus bundesweit Aktionen und Kampagnen in Kooperation mit Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, Frauenhäusern, Ministerien, Universitäten und vielen Verbänden. Das Schwerpunktthema der Fahnenaktion 2019 lautet #sexistunbezahlbar: Für eine Welt ohne Prostitution! Mehr zur Fahnenaktion und zum Schwerpunktthema unter www.frauenrechte.de

Broschüre der Woche

Mint-Nachwuchsbarometer-2019
Ob digitale Transformation, Klimawandel oder Energiewende: Für eine mündige und aktive Teilhabe und Mitgestaltung der Zukunft sind Kenntnisse in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zentral. Das MINT Nachwuchsbarometer 2019 von acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und Körber-Stiftung zeigt, an welchen Stellen im Bildungsverlauf angesetzt werden kann, um die Kompetenzen und Interessen von Kindern und Jugendlichen in MINT zu stärken und mehr junge Menschen für MINT-Themen und -Berufe zu gewinnen. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

November 2019

13.11.2019 | Guter Ansatz - 'Schwere Wirkung' - Friedliche Revolution und dann?, Rostock

25.11.2019 | Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, weltweit

25.11.2019 | Gewalt an Frauen durch digitale Medien, Hannover

26.11.2019 | Verleihung des Juliane-Bartel-Medienpreises, Hannover

27.11.2019 | 40 Jahre Verabschiedung Frauenrechtskonvention & 25 Jahre Pekinger Erklärung und Aktionsplattform | Dialog- und Jubiläumsveranstaltung, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

11_Kalender-VNST_November
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat November: "Europa - Land ohne Grenzen"