Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Wege zum Berufsabschluss für Alleinerziehende

Wege-zum-Berufsabschluss-fuer-AlleinerziehendeFür Alleinerziehende ohne Berufsausbildung können Teilzeitausbildungen oder Umschulungen der Weg aus einer wirtschaftlich schwierigen Lage sein. Denn ohne berufliche Qualifikation haben sie meist keine Möglichkeit, ein ausreichendes Haushaltseinkommen zu erwirtschaften. Das Netzwerk "Chancen für Alleinerziehende in Bremerhaven" will mit einer Broschüre die bisher wenig genutzten Qualifizierungsmöglichkeiten bekannter machen.

Für Alleinerziehende und junge Eltern mit Familienpflichten lassen sich Ausbildungen oder Umschulungen in Vollzeit, die zu einem verbesserten Familieneinkommen führen, nur schwer realisieren. Die Möglichkeit, Teilzeitausbildungen anzubieten bzw. zu absolvieren, ist bislang bei Unternehmen und Ausbildungsplatzsuchenden noch wenig bekannt. Die Broschüre zeigt, welche Möglichkeiten zur Information, Beratung und Förderung im Land Bremen zur Verfügung stehen.

Mit der Initiative "Chance betriebliche Ausbildung" fördert das Land Bremen die Bereitstellung betrieblicher Ausbildungsplätze für Ausbildungsplatzsuchende mit schlechten Startchancen auf dem Ausbildungsmarkt. Auch andere Wege der Qualifizierung, die sich zeitlich mit der Familie vereinbaren lassen, werden in der Broschüre vorgestellt. Dazu gehören Umschulungen in Teilzeit, Vorbereitungslehrgänge für Externenprüfungen oder geförderte Teilzeitmaßnahmen in Weiterbildungseinrichtungen.

Zu den Fördermöglichkeiten gehören sowohl Angebote für die Arbeitsuchenden, wie etwa die Übernahme von Kinderbetreuungskosten, als auch finanzielle Anreize für Arbeitsgeberinnen und Arbeitgeber. Die Broschüre gibt einen ausführlichen Überblick über Institutionen und Kontaktadressen für die verschiedenen Anliegen.

Netzwerk Chancen für Alleinerziehende in Bremerhaven (Hrsg.): Wege zum Berufsabschluss für Alleinerziehende, Bremerhaven Januar 2017

Weitere Informationen

Die Broschüre steht auf der Website der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau zum Download bereit.

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktionen

Faire-Woche_2019
Im Rahmen der Fairen Woche 2019 veranstaltet die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Town Hildesheim" in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hildesheim, dem Frauennetzwerk Antonia e.V. und dem Weltladen/El Puente in Hildesheim am Mittwoch, den 25. September, einen Fairen Brunch. www.hildesheim.de

Broschüre der Woche

Europaeische-Charta_Muenchen
Im Mai 2016 hat die Stadt München die Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene unterzeichnet. Für den Zeitraum 2019 bis 2021 Maßnahmen wurde eine Vielzahl von Handlungsfeldern beschlossen. Der Aktionsplan liegt nun in Broschürenform vor. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

September 2019

17.9.2019 | Keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz | Ausgebucht!, Hannover

17.9.2019 | Ein Tag - viele Chancen: Girls'Day und Boys'Day, Bielefeld

20.9.2019 | Geschlecht. Politik. Partizipation. NRW auf dem Weg zur Parität, Bochum

Oktober 2019

11.10.2019 | Weltmädchentag, weltweit

25.10.2019 | Strategien im Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

09_Kalender-VNST_September
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat September: "EIGE. Ein Institut für Gleichstellungsfragen"