Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Alleinerziehend in der Region Hannover

Alleinerziehend-in-der-Region-HannoverEine Netzwerk- und Ressourcenanalyse zur Situation von Alleinerziehenden gab der Koordinierungsstelle Alleinerziehende in der Region Hannover Aufschluss über die Problemlagen Alleinerziehender. Wie nutzen und bewerten sie bestehende Unterstützungsangebote und wo besteht Verbesserungsbedarf? In der Broschüre werden Methoden, Ziele und Ergebnisse der Untersuchung dargestellt.

Grundlage der Untersuchung waren Interviews mit Alleinerziehenden und eine quantitative Analyse von Beratungs- und Unterstützungsangeboten für die Zielgruppe. Konkrete Wünsche und Kritik der befragten Alleinerziehenden flossen ebenfalls in die Auswertung ein.

Die Analyse ermöglicht die Entwicklung von Handlungsstrategien und Dienstleistungsketten im Sinne der Alleinerziehenden. Die genannten Verbesserungswünsche betrafen vor allem die Bereiche Angebotstransparenz, Angebotsstruktur, Angebotskontinuität und finanzielle Existenzsicherung.

Die im Jahr 2011 eingerichtete Koordinierungsstelle Alleinerziehende in der Region Hannover ist eine Antwort auf die sich verändernden Familienstrukturen und die die verbundenen Herausforderungen für die Betroffenen. Sie wird von zahlreichen Partnerinnen und Partnern unterstützt. Dazu zählen verschiedene Fachabteilungen der Landeshauptstadt und der Region Hannover - von der Gleichstellung bis zur Wirtschaftsförderung. Das entstandene Informations- und Produktionsnetzwerk verbessert die Lebenssituation und die Arbeitsmarktintegration von Alleinerziehenden. Die Netzwerkarbeit schließt Angebotslücken und verbessert die Kommunikation der beteiligten Stellen.

Koordinierungsstelle Alleinerziehende Region Hannover (Hrsg.): Alleinerziehend in der Region Hannover

Weitere Informationen

Koordinierungsstelle Alleinerziehende der Region Hannover
Livia Taudien
Telefon (0511) 61 62 12 58
livia.taudien@region-hannover.de
www.alleinerziehende-hannover.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktionen

Faire-Woche_2019
Im Rahmen der Fairen Woche 2019 veranstaltet die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Town Hildesheim" in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hildesheim, dem Frauennetzwerk Antonia e.V. und dem Weltladen/El Puente in Hildesheim am Mittwoch, den 25. September, einen Fairen Brunch. www.hildesheim.de

Broschüre der Woche

Viele-Akteurinnen-sind-noch-kein-Hilfesystem
Nimmt das bestehende Hilfesystem in Bremen gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder ausreichend in den Blick? Wie können Frauen so gestärkt werden, dass ihnen bei dem schwierigen Ausstieg aus einer Gewaltbeziehung Kraft für ihre Kinder bleibt? Antworten auf diese Fragen hat seit 2017 ein Modellprojekt im Land Bremen gesucht. Die Ergebnisse des Projektes wurden im Rahmen einer Fachtagung diskutiert, deren Dokumentation mit allen Vorträgen und Workshop-Ergebnissen nun vorliegt. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Oktober 2019

11.10.2019 | Weltmädchentag, weltweit

25.10.2019 | Strategien im Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, Berlin

November 2019

25.11.2019 | Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, weltweit

27.11.2019 | 40 Jahre Verabschiedung Frauenrechtskonvention & 25 Jahre Pekinger Erklärung und Aktionsplattform | Dialog- und Jubiläumsveranstaltung, Berlin

Dezember 2019

4.12.–5.12.2019 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit, Hannover

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

09_Kalender-VNST_September
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat September: "EIGE. Ein Institut für Gleichstellungsfragen"