Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Männliche Fachkräfte und Väter in Kitas

Maennliche-Fachkraefte-und-Vaeter-in-KitasDie Fokussierung auf mehr männliche Fachkräfte und mehr Väterbeteiligung in Kitas verhindert eine differenzierte Auseinandersetzung mit anderen Möglichkeiten geschlechtergerechter Bildung und Erziehung. Zu diesem Schluss kommt eine Expertise im Auftrag der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF).

Die Autorinnen stellen fest, dass die Befürworterinnen und Befürworter einer stärkeren männlichen Beteiligung in Kitas vor allem Unterschiede zwischen den Geschlechtern betonen und Männern und Frauen spezifische Merkmale zuweisen. Geschlechterklischees und geschlechterspezifische Arbeitsteilungen werden damit reproduziert. Indem eine geschlechtersensible Erziehung auf den Anteil von Männern in der Kita reduziert wird, kommt zudem die Diskussion über die erforderlichen Kompetenzen und damit über die Professionalisierung der Fachkräfte auf diesem Gebiet zu kurz. Der entscheidenden Frage, wie Kitas Kindern vielfältigere und neue Erfahrungs- und Lernräume zur Verfügung stellen können und die Praxis jenseits der Präsenz männlicher Fachkräfte verändert werden kann, wird nicht nachgegangen.

Die untersuchten Praxis- und Forschungsprojekte und die Debatte haben ihren Schwerpunkt auf männlichen Fachkräften und Vätern. Übersehen wird dabei die Möglichkeit, auch andere "Frauentypen" als bislang für die Kita zu gewinnen. Auch als alltägliche Interaktionspartnerinnen der Männer und als relevante Akteurinnen im Kita-System werden Frauen nicht berücksichtigt. Ein weiterer Punkt überraschte die Autorinnen: Die untersuchten deutschen Praxisprojekte setzen kaum verbindliche organisationsbezogene Maßnahmen wie die personalpolitische Bevorzugung von Männern, verbindliche Zielvorgaben und Anreizsysteme für Männerförde-rung ein, obwohl diese in anderen Ländern nachweislich erfolgreich waren.

Lotte Rose / Frederike Stibane: Männliche Fachkräfte und Väter in Kitas. Eine Analyse der Debatte und Projektpraxis. Expertise der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF), hrsg. vom Deutschen Jugendinstitut e.V., München 2013

Weitere Informationen

Download unter www.weiterbildungsinitiative.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktionen

Faire-Woche_2019
Im Rahmen der Fairen Woche 2019 veranstaltet die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Town Hildesheim" in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hildesheim, dem Frauennetzwerk Antonia e.V. und dem Weltladen/El Puente in Hildesheim am Mittwoch, den 25. September, einen Fairen Brunch. www.hildesheim.de

Broschüre der Woche

Europaeische-Charta_Muenchen
Im Mai 2016 hat die Stadt München die Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene unterzeichnet. Für den Zeitraum 2019 bis 2021 Maßnahmen wurde eine Vielzahl von Handlungsfeldern beschlossen. Der Aktionsplan liegt nun in Broschürenform vor. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

September 2019

17.9.2019 | Keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz | Ausgebucht!, Hannover

17.9.2019 | Ein Tag - viele Chancen: Girls'Day und Boys'Day, Bielefeld

20.9.2019 | Geschlecht. Politik. Partizipation. NRW auf dem Weg zur Parität, Bochum

Oktober 2019

11.10.2019 | Weltmädchentag, weltweit

25.10.2019 | Strategien im Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

09_Kalender-VNST_September
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat September: "EIGE. Ein Institut für Gleichstellungsfragen"