Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Geschlecht und Vielfalt in Schule und Lehrerbildung

Geschlecht-und-Vielfalt-in-Schule-und-LehrerbildungDie Anforderungen an einen guten Unterricht, der die Lernbedürfnisse von Mädchen und Jungen im Blick hat, sind gewachsen. Doch gleichzeitig beeinflussen geschlechterbezogene Stereotype noch immer Bildungserfolge und Berufswahlverhalten. Durch Gender- und Diversitätskompetenz können viele Lehr- und Lernprozesse optimiert werden, wie der Tagungsband zum dritten Gender-Schule-Symposium, das 2013 in Marburg mit Unterstützung des XENOS-Programms stattfand, zeigt.

Die Beiträge stammen von Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Schulpraxis - u.a. Jürgen Budde, Necla Kelek, Markus Prechtl und Gerrit Kaschuba - und greifen entsprechend viele Aspekte auf. Von der wissenschaftlichen Betrachtung über Unterrichtspraxis bis hin zur Bedeutung von Gender- und Diversitätskompetenz in der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften reichen die Themen.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf dem Thema Geschlechtergerechtigkeit in Bezug zum Interkulturellen Lernen und zur Diversitätspädagogik. Welche Einflüsse haben soziokulturelle Faktoren auf den Bildungserfolg von Mädchen und Jungen? Möglichkeiten und Ansätze der Begabungsförderung für Mädchen in MINT-Fächern, die Förderung der Lesekompetenz von Jungen im Mathematikunterricht und das Potential des Sachunterrichts für gendersensibles Unterrichten werden in Beiträgen zur Unterrichtsqualität dargestellt. Mit der Bedeutung von Gender- und Diversitätskompetenz in der Lehrkräftebildung für die Unterrichtsqualität befassen sich weitere Beiträge.

Die Beiträge bieten sowohl aufschlussreiche Analysen als auch Anregungen für die Unterrichtspraxis auf dem aktuellen Stand der Forschung. Sie geben Studierenden, Lehrkräften sowie Gender- und Diversity-Interessierten wichtige Impulse für die Reflexion der eigenen Arbeit und machen die Potentiale von gender- und diversitätsorientierten Kompetenzen im Schulalltag sichtbar.

Verona Eisenbraun, Siegfried Uhl (Hrsg.): Geschlecht und Vielfalt in Schule und Lehrerbildung, Waxmann Verlag 2014, www.waxmann.com

<<< Zur Beitragsübersicht

Stader Erklärung

Stader-Erklaerung
Die internationale Konferenz "Fair Pay – Wie geht es besser in Skandinavien" widmete sich Fragen der Entgeltgleichheit und Arbeitsmarktpolitik in Deutschland und Skandinavien. Im Nachgang der Veranstaltung wurde die Stader Erklärung erarbeitet.
Die Dokumentation der Veranstaltung und die Stader Erklärung finden Sie unter www.cedaw-stade.de

Kalender 2022 'Kunst und Kultur'

Kalender-GuV-2022
Der Kalender 2022 von Gleichberechtigung und Vernetzung hat das Thema "Frauen in Kunst und Kultur": Ein weiblicher Bereich? Mitnichten. Wer verdient hier das große Geld? Wer entscheidet? Kunst und Kultur wirkt auf Rollenbilder; durch die Inhalte und durch die Darstellung, aber auch durch Protagonistinnen und Protagonisten: Wer steht hinter der Kamera, vor dem Orchester? Aber die gute Nachricht ist: Frauen holen auf! Alle Informationen zum Kalender und zur Bestellung finden Sie hier: weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

September 2021

16.9.–18.9.2021 | 44. djb-Bundeskongress: Gleichstellung & Demokratie, online

18.9.2021 | Aktionstag der DGB-Frauen zur Bundestagswahl 2021, bundesweit

Oktober 2021

4.10.2021 | Forderungen an die Gleichstellungspolitik nach Corona, Berlin / online

5.10.2021 | Vorbereitung der 66. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission, online

6.10.2021 | Der Gleichstellungsplan nach dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz, Hannover

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Kalender 2021 | Zwölf von uns - Kristina Hänel

09_Kalenderblatt-September_2021
Der Kalender von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. 2021 stellt zwölf Frauen vor, die sich besonders einsetzen, um unsere Welt gerechter zu machen. Hier unser Beitrag für den Monat September: Kristina Hänel ist Allgemeinmedizinerin und Notärztin. Sie engagiert sich seit 1981 für Frauengesundheit, arbeitete lange für Pro Familia und gründete Wildwasser Gießen mit. Außerdem bietet sie bis heute Therapeutisches Reiten für traumatisierte Kinder an. weiterlesen >>>