Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Teaching Gender?

Teaching-GenderSchule ist kein geschlechtsneutraler Raum. Lehrmaterialien, Unterrichtsgestaltungen und Interaktionen (re-)produzieren vielfach asymmetrische Geschlechterverhältnisse und Rollenstereotype. Eine reflektierte Pädagogik will solchen Differenzierungen, die Zweigeschlechtlichkeit zementieren, entgegenwirken. Das Braunschweiger Zentrum für Gender Studies (BZG) unterstützt Lehrkräfte und Studierende mit dem neuen Sammelband "Teaching Gender?" dabei. Die Beiträge stellen konkrete Analysen und zahlreiche Beispiele für genderreflektierten Schulunterricht vor.

Auf die Gender Studies aufbauend und ausgehend von MINT-Fächern, Sprachunterricht, ästhetischen Fächern sowie "Gesellschaft lernen" analysieren die Beiträge des Buches Theorie und Praxis des Unterrichts. Zudem werden erprobte Konzepte zur Integration von Gender in die Lehramtsausbildung vorgestellt.

In Diskussionen mit angehenden und praktizierenden Lehrerkräften kommt regelmäßig die Frage auf, wie Geschlecht im Schulalltag und im Unterricht zum Thema gemacht werden kann, ohne Stereotype zu reproduzieren. Gefragt wird weniger nach dem Warum, sondern nach dem Wie. Wie in den Unterricht integrieren, wie auf Situationen reagieren, wie die Notwendigkeit begründen? Hier setzt das Buch an - und verschränkt dabei konsequent die Wissenschaft mit der Praxis. Betrachtet werden verschiedene Fächer und Themen - wobei auch fachfremde Konzepte Anregungen für das eigene Fach geben sollen.

Wichtig ist die Übersetzung der Erkenntnisse der Gender Studies in Praxisfelder, hier die Schule. Die Werte Gleichberechtigung und Toleranz werden in unserer Gesellschaft weitgehend geteilt. Das bedeutet für den Schulkontext: verschiedene Lebensrealitäten, Geschlecht in seiner Varianz und Menschen in ihrer Vielfalt als Normalität anzuerkennen und sichtbar zu machen. Um das zu erreichen wird fundierte Gender-Kompetenz benötigt, die über (Selbst-)Reflexion erlangt werden kann.

Unter anderem dient die Website Gender und Schule hierfür als Informationsquelle und Plattform für die Umsetzung von Chancengerechtigkeit in der Schule, wie ein Beitrag von Silke Gardlo und Elke Rühmeier zeigt.

Das Buch wendet sich an alle, die professionell mit Schule zu tun haben: Lehrkräfte, Lehramtsstudierende und andere Fachkräfte aus der Schulpraxis sowie Institutionen, die Schaltstellen zur Schule darstellen, finden hier ebenso Anregungen wie Gender-Forscherinnen und -Forscher.

Die Herausgeberinnen: Juliette Wedl (Dipl.-Soz.) ist Geschäftsführerin des Braunschweiger Zentrums für Gender Studies (BZG).
Annette Bartsch (MA Soz.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften der Technischen Universität Braunschweig.

Juliette Wedl/ Annette Bartsch (Hrsg.): Teaching Gender? Zum reflektierten Umgang mit Geschlecht im Schulunterricht und in der Lehramtsausbildung, transcript Verlag, Bielefeld 2015

Weitere Informationen

Informationen zum Braunschweiger Zentrum für Gender Studies (BZG) unter www.genderzentrum.de.

<<< Zur Beitragsübersicht

One Billion Rising

OneBillionRising
14. Februar: One Billion Rising
"One Billion Rising for Justice" ist ein weltweiter Aufruf an Frauen, die Gewalt erlebt haben, an diejenigen, die sie unterstützen und an alle, die sich solidarisieren wollen, sich zu versammeln und Gerechtigkeit zu fordern. Sei es auf politischem, spirituellem oder ganz ausgefallenem Wege: durch die Kunst, den Tanz, Fußmärsche, Rituale, Lieder oder das gesprochene Wort. Weltweit finden an diesem Tag verschiedene Aktionen statt. www.onebillionrising.org | www.onebillionrising.de

Frauen haben die Wahl

Frauen-haben-die-Wahl_Muenchen#
Neu erschienen: Broschüre der Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München für Frauen zur Kommunalwahl am 15. März 2020. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2020

18.2.–22.2.2020 | meccanica feminale, Villingen-Schwenningen

25.2.–20.3.2020 | Auricher Frauenwochen, Aurich

29.2.2020 | Equal Care Day, bundesweit

März 2020

8.3.2020 | Internationaler Frauentag, weltweit

8.3.–10.3.2020 | Kongress Armut und Gesundheit, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>