Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Praxisheft für Kitas: Toben im Prinzessinnenkleid

Toben-im-PrinzessinnenkleidEine Arbeitsgruppe um die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Wesermarsch, Ulla Bernhold, hat ein Praxisheft zur gendersensiblen Pädagogik in der Kita unter dem Titel "Toben im Prinzessinnenkleid" herausgebracht. Ziel des Heftes ist es, einen Beitrag zur Weiterbildung und stärkeren Aufklärung im Bereich Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu leisten, indem Erwachsene schon früh für das Verhalten von Kindern sensibilisiert werden und folglich eher dazu neigen, genderneutrale Maßnahmen zu fördern.

Im Vordergrund steht dabei die gendersensible Pädagogik. Diese setzt sich aus drei Aspekten zusammen. Erstens der Vorbildfunktion des Personals, zweitens des Bewusstseins über die Geschlechter bei gleichzeitiger Offenheit in Bezug auf Geschlechtsrollen und drittens einer permanenten Reflexion des Kindesverhaltens, ebenso wie des eigenen. Zudem wird die Problematik eines geschlechtsbezogenen Tunnelblicks thematisiert.

Unterstützend dazu stellt die Autorin einige Studienergebnisse dar und zitiert Expertinnen und Experten sowie Fachpersonal, die aus ihrem Erfahrungsschatz berichten. Diese Schilderungen wirken augenöffnend und können die persönliche Umsetzung des gendersensiblen Umgangs im Alltag erleichtern.

Zur Zielgruppe zählen primär Pädagoginnen und Pädagogen. Gleichzeitig kann jede Person, die im direkten Kontakt zu Kindern steht, von den Inhalten des Praxisheftes profitieren. Es werden Anregungen zu verschiedenen Angeboten für Mädchen und Jungen gegeben, Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt und abschließend eine Reihe von Kinderbüchern aufgelistet, die den allgegenwärtigen Stereotypen entgegenwirken sollen.

Landkreis Wesermarsch, Referat für Gleichstellungsfragen (Hrsg.): Toben im Prinzessinnenkleid, Praxisheft zur gendersensiblen Pädagogik in der KiTa, Brake 2018

Weitere Informationen

Das Praxisheft kann bestellt werden beim Referat für Gleichstellungsfragen des Landkreises Wesermarsch, Telefon (04401) 92 72 88, gleichstellungsbeauftragte@lkbra.de. Die Broschüre steht außerdem zum Download auf der Website der Stadt Oldenburg zur Verfügung.

<<< Zur Beitragsübersicht

Deutscher Frauenrat | Gleichstellungs-Check 2021

Welche frauenpolitischen Ziele und Visionen haben die Parteien zur Bundestagswahl? Mit welchen Maßnahmen wollen sie mehr Gleichstellung herstellen? Fragen dazu hat der Deutsche Frauenrat an die Parteien gestellt. Der DF-Gleichstellungs-Check gibt die Antworten wieder. Ausserdem ruft der Frauenrat alle Wählerinnen und Wähler auf, bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 #frauenpolitischkritisch zu wählen! www.frauenrat.de

Kalender 2022 'Kunst und Kultur'

Kalender-GuV-2022
Der Kalender 2022 von Gleichberechtigung und Vernetzung hat das Thema "Frauen in Kunst und Kultur": Ein weiblicher Bereich? Mitnichten. Wer verdient hier das große Geld? Wer entscheidet? Kunst und Kultur wirkt auf Rollenbilder; durch die Inhalte und durch die Darstellung, aber auch durch Protagonistinnen und Protagonisten: Wer steht hinter der Kamera, vor dem Orchester? Aber die gute Nachricht ist: Frauen holen auf! Alle Informationen zum Kalender und zur Bestellung finden Sie hier: weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Oktober 2021

4.10.2021 | Forderungen an die Gleichstellungspolitik nach Corona, Berlin / online

5.10.2021 | Vorbereitung der 66. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission, online

6.10.2021 | Der Gleichstellungsplan nach dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz, Hannover

7.10.2021 | Antifeministen und Frauenhasser auf dem Vormarsch, online

8.10.–10.10.2021 | Komponistinnen und Dirigentinnen im Musikleben heute, München

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Kalender 2021 | Zwölf von uns - Kristina Hänel

09_Kalenderblatt-September_2021
Der Kalender von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. 2021 stellt zwölf Frauen vor, die sich besonders einsetzen, um unsere Welt gerechter zu machen. Hier unser Beitrag für den Monat September: Kristina Hänel ist Allgemeinmedizinerin und Notärztin. Sie engagiert sich seit 1981 für Frauengesundheit, arbeitete lange für Pro Familia und gründete Wildwasser Gießen mit. Außerdem bietet sie bis heute Therapeutisches Reiten für traumatisierte Kinder an. weiterlesen >>>