Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Gender oder 'Genderismus'?

GenderismusWas sich hinter den neuen Angriffen gegen Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt verbirgt und wie Sie damit umgehen können: Das Ev. Zentrum Frauen und Männer liefert Hintergrundinformationen und Argumentationshilfe für die Auseinandersetzung um den angeblichen "Genderismus".

Hinter dem Begriff "Gender" steht in politischen Diskussionen das Eintreten für die Überzeugung, dass Menschen unabhängig von ihrer geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung das Recht haben, ihr Leben in Vielfalt zu gestalten. Mit den Begriffen "Genderismus" oder "Genderwahn" wird dieses Anliegen von neurechten Gruppen und Einzelpersonen derzeit massiv in Frage gestellt.

Die Stimmungsmache der Anti-Gender-Kräfte wirkt sich aus und hat über Internet-Blogs inzwischen auch Qualitätsmedien erreicht. Die gemeinsame politische Agenda wird ganz unterschiedlich verpackt. Der Ton reicht von moralischen Mahnungen und Warnungen vor dem Begriff "Gender" über hämisches Lächerlichmachen bis hin zu enthemmten Verunglimpfungen und Bedrohungen. Andere geben sich betont modern und harmlos.

Als Hintergrundinformation und Argumentationshilfe für alle, die sich für Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt einsetzen, hat das Ev. Zentrum Frauen und Männer die Broschüre "Gender.ismus?" als online- und offline-Version aufgelegt. "Cool bleiben - Nachfragen - Auf den Punkt bringen" lautet dabei das Motto in häufig von persönlichen Angriffen und negativen Emotionen geprägten Diskussionssituationen im Alltag und in politischen Debatten.

Der informative Flyer klärt auf, bezieht deutlich Stellung und gehört an alle Orte, an denen die Demokratie gestärkt werden soll!

Weitere Informationen

Kontakt
Ev. Zentrum Frauen und Männer gGmbH
Berliner Allee 9-11
30175 Hannover
info@evangelisches-zentrum.de

Bestellung der Broschüre gegen Versandpauschale über die Website www.gender-ismus.evangelisches-zentrum.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Informationen

Liebe Leserinnen und Leser unseres Webangebotes,
in unserem Terminkalender finden sich viele Veranstaltungen, die in den nächsten Wochen stattfinden sollten. Wir können leider nicht überall nachprüfen, ob es aufgrund des Corona-Virus zu Absagen kommt. Bitte kontaktieren Sie selbst die entsprechenden Veranstalterinnen und Veranstalter. Unsere eigenen Fortbildungen und Termine der nächsten Zeit verschieben wir.

Unser Büro ist weiterhin besetzt, einige Kolleginnen arbeiten allerdings im Homeoffice. Wir sind also per Mail und Telefon für Sie erreichbar. Bleiben Sie alle gesund und guten Mutes!

Ihr Team von Gleichberechtigung und Vernetzung.

Aktuelle Infos | Coronavirus

Corona-Spezial
Wir sammeln aktuelle Informationen und Hinweise zur Corona-Pandemie für Gleichstellungsbeauftragte. In erster Linie geht es dabei um Hilfen bei Häuslicher Gewalt, Angebote von Frauenhäusern und Beratungsstellen. Aber auch Fragen zur finanziellen Situation von Frauen, insbesondere Alleinerziehende. Die derzeit besonders sichtbare Systemrelevanz der Care-Berufe versuchen wir hier für Sie darzustellen. Zur Themenseite.

Termine Alle Termine >>>

April 2020

21.4.2020 | Der Gleichstellungsplan nach dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz - VERSCHOBEN!, Varel

Mai 2020

7.5.–8.5.2020 | Global Forum for Gender Equality, Mexico City

Juli 2020

7.7.–10.7.2020 | Generation Equality Forum / Weltfrauenkonferenz, Paris

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Ausstellung zur Frauenrechtskonvention

Cedaw-Ausstellung
Über 40 Jahre gibt es die UN-Frauenrechtskonvention (engl. Abk. CEDAW) schon. Doch leider sind die Inhalte der Konvention nur wenigen Menschen bekannt. Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. hat eine Ausstellung zum Verleih entwickelt. Sie informiert über die Reichweite, Entwicklung sowie Inhalte des CEDAW-Abkommens. Außerdem werden gleichstellungspolitische Inhalte der UN-Frauenrechtskonvention dargestellt, die auch auf kommunaler Ebene von Bedeutung sind. Die Ausstellung ist in Form von Roll-ups sowie als Posterausstellung erhältlich. Mehr unter www.gleichstellung-sichtbar-machen.de/projekt/ausstellung