Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

AllerHoheit - Mit dem Fahrrad auf den Spuren der Welfenherzogin Clara

AllerHoheit_Mit-dem-Fahrrad-auf-den-Spuren-der-Welfenherzogin-ClaraDie Welfenherzogin Clara von Braunschweig-Lüneburg hat als Landesherrin, Ehefrau, Mutter, Verwalterin ihres Witwensitzes und Protestantin die Entwicklung der Region bis heute spürbar geprägt. Mit dem Rad kann man sich nun auf ihre Spuren begeben. Auf einem Teilstück des Fernradwanderwegs AllerRadweg sind an 16 Stationen Episoden, Zeugnisse und Zeitgeist dargestellt. Beleuchtet werden dabei sowohl kultur- als auch naturhistorische Aspekte. Die Themenroute AllerHoheit führt durch Orte wie Gifhorn und Fallersleben aber auch durch reizvolle Natur und Landschaft. Zur Information auf der Route sind verschiedene Materialien erstellt worden, u.a. eine Broschüre, Flyer und Website.

In der Broschüre werden die kulturhistorischen Aspekte vertieft: Herzogin Clara wurde im Stift Steterburg erzogen und lernte dort den Umgang mit Heilkräutern. Gifhorn war nach der Heirat mit Herzog Franz von Braunschweig-Lüneburg ihr erster Wirkungskreisin der Region Gifhorn-Wolfsburg. Hier braute sie ein gesundheitsförderndes Kräuterbier. Diesem Thema sind sowohl in Fallersleben als auch in Gifhorn Stationen zugeordnet. Nach dem frühen Tod ihres Mannes verwaltete sie nicht nur ihren Witwensitz Fallersleben, ihr Wirken war auch für die Entwicklung der Region von großer Wichtigkeit. So schuf sie eine Marktordnung und war an der Erstellung einer Münzordnung beteiligt. Als Protestantin setzte sie sich auch persönlich sehr für die Reformation ein.

Zum Projektteam gehören unter anderem die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Wolfsburg und dem Landkreis Gifhorn, Beate Ebeling und Christine Gehrmann. "Herzogin Clara von Braunschweig-Lüneburg war eine faszinierende Frau. Hätte sie in unserer Zeit gelebt, würden wir sie heute als Managerin bezeichnen. Und deshalb kann man mit Fug und Recht sagen, Herzogin Clara war eine Frau, die uns auch heute noch gut als Vorbild dienen kann", erklärte Beate Ebeling, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wolfsburg. "Mit dem Radweg haben wir gleich mehrere Fliegen mit der gleichen Klappe geschlagen: Erstens haben wir die interkommunale Zusammenarbeit weiter verbessert. Zweitens haben wir ein touristisches Highlight für die Region geschaffen. Und drittens, und das ist für mich das Wichtigste, haben wir mit Herzogin Clara eine Frau in den Mittelpunkt der Geschichte gestellt, in der normalerweise fast nur Männer eine wichtige Rolle spielen", hebt Christine Gehrmann, Beauftragte für Gleichstellung und Demografie des Landkreises Gifhorn hervor.

Weitere Informationen

Die Broschüre ist kostenlos erhältlich im
Gleichstellungsreferat der Stadt Wolfsburg
Telefon (05361) 28 28 42
gleichstellung@stadt.wolfsburg.de

sowie im
Gleichstellungsreferat des Landkreises Gifhorn
Telefon (05371) 82 386
gleichstellungsbeauftragte@gifhorn.de

www.allerhoheit.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktionen

Faire-Woche_2019
Im Rahmen der Fairen Woche 2019 veranstaltet die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Town Hildesheim" in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hildesheim, dem Frauennetzwerk Antonia e.V. und dem Weltladen/El Puente in Hildesheim am Mittwoch, den 25. September, einen Fairen Brunch. www.hildesheim.de

Broschüre der Woche

Europaeische-Charta_Muenchen
Im Mai 2016 hat die Stadt München die Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene unterzeichnet. Für den Zeitraum 2019 bis 2021 Maßnahmen wurde eine Vielzahl von Handlungsfeldern beschlossen. Der Aktionsplan liegt nun in Broschürenform vor. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

September 2019

20.9.2019 | Geschlecht. Politik. Partizipation. NRW auf dem Weg zur Parität, Bochum

Oktober 2019

11.10.2019 | Weltmädchentag, weltweit

25.10.2019 | Strategien im Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, Berlin

November 2019

25.11.2019 | Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, weltweit

27.11.2019 | 40 Jahre Verabschiedung Frauenrechtskonvention & 25 Jahre Pekinger Erklärung und Aktionsplattform | Dialog- und Jubiläumsveranstaltung, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

09_Kalender-VNST_September
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat September: "EIGE. Ein Institut für Gleichstellungsfragen"