Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Wir waren voller Hoffnung

Wir-waren-voller-HoffnungDie Journalistin und Literaturwissenschaftlerin Lerke von Saalfeld hat gut dreißig Jahre lang für die Sendung "Zeitgenossen" im Süddeutschen Rundfunk/ Südwestrundfunk Zeitzeuginnen des 20. Jahrhunderts interviewt. Ihre Gesprächspartnerinnen waren Frauen, die einen eigenen unverwechselbaren Weg in ihrem Leben eingeschlagen haben und sich auch in schwierigen Zeiten nicht beugen ließen.

Die Interview-Sammlung umfasst 25 Portraits, die zwischen 1989 und 2013 entstanden. Die älteste Gesprächspartnerin ist Maria Herrmann, geboren im Jahr 1903, die als Pionierin auf dem Gebiet weiblicher Sozialarbeit gilt. Die Reihe wird fortgesetzt mit weiteren bemerkenswerten Frauen ihrer Zeit unter ihnen die Schriftstellerin Ilse Aichinger, die Journalistin Inge Deutschkron, Fotoreporterin und Verlegerin Inge Feltrinelli und die Politikerin Eva Rühmkorf. Entstanden ist ein lebendiges Projekt mündlich überlieferter Geschichte in Form von individuellen Lebenserzählungen. Die CD-Sammlung wird ergänzt durch ein Begleitheft mit Kurzbiografien der Gesprächspartnerinnen.

Als einfühlsame Interviewerin nimmt Lerke von Saalfeld die Zuhörenden mit in politisch spannende, gefährliche und unsichere Zeiten, in denen Frauen ihr Leben in die Hand nahmen und pragmatisch, erfolgreich, unerschrocken, entschlossen und begeistert ihre Wege suchten.


Lerke von Saalfeld: "Wir waren voller Hoffnung." Zeitzeuginnen des 20. Jahrhunderts im Gespräch, 25 CDs mit Begleitheft, Produktion: Südwestrundfunk 1985-2013

Weitere Informationen

Bestellung unter www.hoerverlag.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Frankfurt | Plakatkampagne gegen Übergriffe im öffentlichen Raum gestartet

Plakatkampagne-Uebergriffe-oeffentlicher-Raum
"Alle Frauen und Mädchen haben das Recht auf Respekt" - so lautet der Slogan einer neuen Plakatkampagne des Frauenreferats der Stadt Frankfurt am Main gegen Übergriffe im öffentlichen Raum. Die Plakatmotive der Kampagne sind inspiriert von Erfahrungen und Forderungen von Mädchen und jungen Frauen. An über 600 Litfaßsäulen und Plakatwänden sind ihre Appelle zu sehen. weiterlesen >>>

Neu vorgestellt

Frauenkalender-2021
Zwölf Frauen stellen wir in unserem Kalender 2021 vor. "Zwölf von uns". Frauen, die zu den Themen, unter denen Frauen leiden, die Frauen zugemutet werden, tätig sind. Zwölf Frauen, die sich besonders einsetzen, um unsere Welt gerechter zu machen. In der Politik, im Recht, in der Kirche, in der Wirtschaft.
Ein hochwertiges Geschenk für Ihre Netzwerkpartnerinnen und -partner, Rats- und Kreistagsmitglieder und andere, die Sie zum Jahreswechsel beschenken wollen, mit denen Sie sich für Frauenrechte und für Menschenrechte engagieren wollen. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

September 2020

23.9.–26.9.2020 | RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit - in der ZDF Mediathek abrufbar, online

28.9.–29.9.2020 | Deutscher Präventionstag, online

Oktober 2020

5.10.–6.10.2020 | Fachkraft der Antidiskriminierungsberatung, Lüneburg

7.10.2020 | Fortbildung für Verwaltungsmitarbeiterinnen von Gleichstellungsbeauftragten, Hannover

7.10.2020 | Gründen als Antwort auf die VUCA-Welt - Vision, Understanding, Clarity und Agility, online

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Fahne und Roll-up Banner zum 'Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen'

Fahne-gegen-Gewalt
Gemeinsam mit UN-Women hat Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. eine Fahne konzipiert, mit der Kommunen und Organisationen auf den Anti-Gewalt-Tag und die weltweiten und lokalen Aktivitäten an diesem Tag und innerhalb der 16-Tage-Kam-pagne aufmerksam machen können. Neben der Fahne steht auch ein Roll-Up-Banner zur Verfügung, dass bei Veranstaltungen eingesetzt werden kann. Sowohl in die Fahne als auch in das Banner kann auf Wunsch das eigene Logo eingedruckt werden. weiterlesen >>>