Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

DREIZEHN Frauen, die Lünen bewegt haben

Dreizehn-Frauen-die-Luenen-bewegt-habenDas 675-jährige Stadtjubiläum war Anlass für die Gleichstellungsstelle/ Frauennetzwerk Lünen ein Buch herauszugeben und die Geschichten von dreizehn außergewöhnlichen Frauen zu erzählen, die die Stadt geprägt und bereichert haben. Zwölf davon sind zupackende Frauen, die taten, was sie für nötig hielten - jede auf ihre Weise und zumeist widrigen Umständen zum Trotz. Die dreizehnte Frau ist anders, denn sie ist eine verurteilte Täterin. Aber auch sie hat die Lüner Bürgerinnen und Bürger berührt und zum Nachdenken gebracht.

Alle Geschichten sind sorgfältig recherchiert, sind aber keine nüchterne Aufzählung biografischer Daten. Vielmehr skizzieren sie charakteristische Lebenssituationen aus der jeweiligen Zeit als Momentaufnahmen. Die Situationen und Dialoge sind frei erfunden, könnten sich aber so oder so ähnlich ereignet haben.

Vom ausgehenden späten Mittelalter bis zum späten 20. Jahrhundert, ob Kindsmörderin, Rezeptorin, Pionierin der modernen Kindergartenerziehung, "dressierte" Hebamme, katholische Ordensschwester, Widerstandskämpferin, erste CDU-Ratsfrau, Lehrerin und Forscherin, SPD-Ratsfrau und erste Bürgermeisterin, verfolgte Jüdin, Künstlerin, aktive evangelische Christin oder Obermeisterin im Schneiderhandwerk - der Autorin Ortrud Battenberg ist es auf diese Weise gelungen, die dreizehn Frauen in einem Augenblick in ihren Handlungen lebendig werden zu lassen.

Stadt Lünen - Gleichstellung/ Frauenbüro - Gabriele Schiek (Hrsg.): DREIZEHN Frauen, die Lünen bewegt haben, Lünen 2016

Weitere Informationen

Bestellungen über die Website der Stadt Lünen

<<< Zur Beitragsübersicht

Equal Care Day

Equal-Care-Day
29.02.2020: Equal Care Day
Care-Arbeit ist zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt und erfährt geringe Wertschätzung. Um auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen, ruft die Initiative Equal Care Day dazu auf, am 29. Februar 2020 einen Aktionstag zu feiern. Die Initiative wird getragen vom Verein klische*esc, der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordiniert und für die Vernetzung der Beteiligten sorgt. In Bonn wird es zum Anlass des Equal Care Days am 28. und 29. Februar eine Konferenz geben. Informationen zur Anmeldung, weitere geplante Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten finden sich unter equalcareday.de.

Frauen haben die Wahl

Frauen-haben-die-Wahl_Muenchen#
Neu erschienen: Broschüre der Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München für Frauen zur Kommunalwahl am 15. März 2020. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2020

18.2.–22.2.2020 | meccanica feminale, Villingen-Schwenningen

25.2.–20.3.2020 | Auricher Frauenwochen, Aurich

29.2.2020 | Equal Care Day, bundesweit

März 2020

8.3.2020 | Internationaler Frauentag, weltweit

8.3.–10.3.2020 | Kongress Armut und Gesundheit, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>