Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Das weibliche Gesicht des Krieges

Das-weibliche-Gesicht-des-KriegesVor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Anlass für viele Medien in Dokumentationen, Dossiers und mehr darüber zu berichten. Eher randständig wird dabei die Rolle von Frauen in den Blick genommen. Hier setzt das aktuelle Heft des Deutschen Frauenrates an, das sich mit dem "weiblichen Gesicht des Krieges" befasst.

Die einzelnen Beiträge beschäftigen sich mit dem Geschlechterverhältnis im Krieg - das "in Unordnung" geraten war. Nehmen aber auch die klassischen Aufgaben von Frauen als Krankenpflegerinnen in den Blick oder zeigen wie Frauen als Soldatinnen an der Front gekämpft haben. Auch über die Arbeit von Frauen als Friedensaktivistinnen wird berichtet. Darüber hinaus wird ein Bogen in die heutige Zeit und ihre Kriege gespannt, in der Frauen einerseits Opfer von Massenvergewaltigungen werden, in der Frauen aber auch Einzug ins Militär, z.B. in die Bundeswehr gehalten haben.

Lesenswert!

Frauenrat: Das weibliche Gesicht des Krieges, Ausgabe 3/2014

Weitere Informationen

Sie können die Zeitschrift unter www.frauenrat.de/deutsch/zeitschrift.html bestellen. Dort ist auch eine Leseprobe der aktuellen Ausgabe verfügbar.

<<< Zur Beitragsübersicht

Film-Spots 'Starke Frauen'

Starke-Frauen_Film-Spots
Das landesweite Aktionsbündnis Equal Pay Day MV hat die Entstehung von zwei Film-Spots initiiert. Die Filme werden anlässlich des Internationalen Frauentages und anlässlich des Equal Pay Day gezeigt. Der Spot "Starke Frauen - Starkes Rostock" ist vom 8. März 2021 an eine Woche lang in den Bussen der Rostocker Straßenbahn AG zu sehen sein. Am 10. März 2021 von 17.00 bis 18.00 Uhr wird der Spot "Starke Frauen - Starkes MV" in einem Livestream auf YouTube gezeigt. Weitere Informationen auf der Website der Stadt Rostock

Neu vorgestellt

Handreichung-Gendersensible-Sprache-Bremer-Verwaltung
Die "Handreichung gendersensible Sprache in der Bremer Verwaltung" liefert eine Vielfalt von Erklärungen, Hinweisen und Vorschlägen, wie Amtssprache nicht nur Männer, sondern Frauen, Trans- und Interpersonen gleichermaßen anspricht. Das im Aus- und Fortbildungszentrum angedockte Kompetenzteam Bürger:innenservice und Kommunikation hat auf 20 Seiten eine umfangreiche Sammlung vorgelegt, wie gendersensibel formuliert werden kann. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

März 2021

5.3.–11.3.2021 | NEIN! GEGEN HÄUSLICHE GEWALT! | Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Online

8.3.2021 | Internationaler Frauentag, weltweit

8.3.2021 | Gleichberechtigung – keinen Schritt zurück in Corona-Zeiten!, Nds. Landtag / online

9.3.2021 | 3. Fachtagung der Initiative Klischeefrei, online

10.3.2021 | Equal Pay Day, deutschlandweit/ europaweit

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Kalender 2021 | Zwölf von uns - Monika Hauser

03_Kalenderblatt-Maerz_2021
Der Kalender von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. 2021 stellt zwölf Frauen vor, die sich besonders einsetzen, um unsere Welt gerechter zu machen. Hier unser Beitrag für den Monat März: Monika Hauser studierte Medizin, weil sie Menschen helfen und ganzheitlich unterstützen wollte. Der jungen Gynäkologin vertrauten Frauen oft Geschichten über erlittene Misshandlungen und Vergewaltigungen an. Um Patientinnen zu stärken, gründete sie u.a. Gesprächsgruppen und eröffnete eine Beratungsstelle für Schwangerschaftsabbrüche.
weiterlesen >>>