Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Bilder aus Frauenbewegung und Frauenverbänden 1848 - 1968

Bilder-aus-Frauenbewegung-und-Frauenverbaenden-1848-1968Sieben namhafte Archive der Frauenbewegung präsentieren eine Auswahl ihrer Bildbestände auf CD-ROM. Insgesamt sind 2762 Bilder aus der Geschichte von Frauenbewegung und Frauenverbänden in Deutschland enthalten. Der Zeitrahmen reicht von der 1848er Revolution, in deren Zusammenhang erstmals erste Forderungen zu Frauenrechten laut wurden, bis zum Jahr 1968, der Geburtsstunde der neuen Frauenbewegung.

Bereits das Stöbern in den Beständen ist ein Hochgenuss. Beispielsweise wurde auf der Rückseite des abgebildeten Fotos handschriftlich notiert: "... heute sind wir um 6 aufgestanden, um 19 Suffragetten aus dem Gefängnis abzuholen und bei den Klängen der Marseillaise unter Hurrah rufen ins Restaurant Criterion zu geleiten...".

Komfortable Recherchemöglichkeiten ermöglichen aber auch die gezielte Suche in der umfangreichen Bild-Datenbank auf CD-ROM. Es finden sich Bilder von verschiedenen Frauenverbänden, der bürgerlichen und der radikalen Frauenbewegung, Fotos von Frauen bei der Haus- oder Erwerbsarbeit, Frauen in den Kriegen u.v.m. Frauengeschichte zum Anschauen, uneingeschränkt empfehlenswert!

Diese Datenbank auf CD-ROM entstand in den Jahren 1999-2001 mit Hilfe einer Förderung durch die Volkswagen Stiftung. Eine Nutzung des Bildmaterials direkt von der CD-ROM ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht möglich. Wenn Interesse an der Nutzung von Bildern, z.B. für Publikationen, besteht, muss das zuständige Archiv angesprochen werden.

Archiv der deutschen Frauenbewegung (Hg.): CD-ROM: Bilder aus der Frauenbewegung 1848-1968, Kassel 2005, 15,- Euro

Weitere Informationen

Alle auf der CD nachgewiesenen Fotos sind inzwischen über die Datenbank der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung zu recherchieren, daher wird die CD nur noch auf Nachfrage produziert.
Kontakt
Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Gottschalkstr. 57
34127 Kassel
Telefon (0561) 989 36 70
info@addfkassel
www.addf-kassel.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Jetzt noch bewerben: Kölner Frauenpreis

Koelner-Frauenpreis
Der Else-Falk-Preis der Stadt Köln würdigt das herausragende Engagement von Frauen, die sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern beziehungsweise Mädchen und Jungen in Köln einsetzen. Der Preis soll die Öffentlichkeit für das Thema "Geschlechtergerechtigkeit" sensibilisieren, Vorbilder zeigen, die zur Nachahmung animieren, und dazu beitragen, dass Verdienste von Frauen nicht in Vergessenheit geraten. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert, Teilnahmeschluss ist der 31. Oktober 2021. www.frauenpreis.koeln

Kalender 2022 'Kunst und Kultur'

Kalender-GuV-2022
Der Kalender 2022 von Gleichberechtigung und Vernetzung hat das Thema "Frauen in Kunst und Kultur": Ein weiblicher Bereich? Mitnichten. Wer verdient hier das große Geld? Wer entscheidet? Kunst und Kultur wirkt auf Rollenbilder; durch die Inhalte und durch die Darstellung, aber auch durch Protagonistinnen und Protagonisten: Wer steht hinter der Kamera, vor dem Orchester? Aber die gute Nachricht ist: Frauen holen auf! Alle Informationen zum Kalender und zur Bestellung finden Sie hier: weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

November 2021

3.11.2021 | Die Aufgaben im Gleichstellungsbüro, online

25.11.2021 | Internationaler Tag 'NEIN zu Gewalt an Frauen', weltweit

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Kalender 2021 | Zwölf von uns - Eva Dannenberg

10_Kalenderblatt-Oktober_2021
Der Kalender von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. 2021 stellt zwölf Frauen vor, die sich besonders einsetzen, um unsere Welt gerechter zu machen. Hier unser Beitrag für den Monat Oktober: Eva Dannenberg ist Gründerin und Geschäftsführerin der WERKHAUS Design + Produktion GmbH. WERKHAUS wurde mehrfach mit Preisen für ökologisches und nachhaltiges Wirtschaften ausgezeichnet. Im Jahr 2018 erhielt Eva Dannenberg den Lore-Preis des Club Uelzen Soroptimist International. weiterlesen >>>