Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Qualitätsstandards der Hilfe und Unterstützung für die einzelnen Familienmitglieder bei Häuslicher Gewalt/ Partnerschaftsgewalt

Qualitaetsstandards-der-Hilfe-und-Unterstuetzung-fuer-Familienmitglieder-bei-Haeuslicher-Gewalt-PartnerschaftsgewaltDas Miterleben von häuslicher Gewalt stellt eine erhebliche Belastung für Kinder dar, nicht nur für ihre psychische und physische Entwicklung. Es kann auch Auswirkungen auf die Einstellung zu Gewalt, zu eigenem gewaltduldenden und gewalttätigen Verhalten haben. In der Folge davon wird Gewalt häufig als Konfliktlösungsmuster von Generation zu Generation weitergegeben. Welche Qualitätsstandards und Handlungsschritte in der Arbeit mit Familien bei Fällen Häuslicher Gewalt wichtig sind, beschreibt eine Broschüre des Referats für Frauen und Gleichstellung und des Fachbereichs Jugend und Familie der Landeshauptstadt Hannover. Sie richtet sich vorrangig an Fachkräfte, die in diesen Themenkomplex eingebunden sind.

Die Broschüre nimmt alle Familienmitglieder gleichermaßen in den Blick: Kinder und Jugendliche, Mütter (in der Regel die Geschädigten) und Väter (in der Regel die Täter). Von der Prävention über die akute Gewalthandlung und die Intervention bis hin zur Verarbeitung der Situation gibt sie Anregungen und Empfehlungen, was für die Betroffenen in der jeweiligen Situation die angemessene Hilfe und Unterstützung ist.

Die Empfehlungen basieren auf den jahrelangen Erfahrungen aus dem Netzwerk des HAnnoverschenInterventionsProgramm gegen MännerGewalt in der Familie (HAIP). Hier arbeiten Akteurinnen und Akteure aus Beratungsstellen, dem Kommunalen Sozialdienst, Polizei und Staatsanwaltschaft eng zusammen, um die Interventionsverläufe bei Fällen Häuslicher Gewalt zu verbessern.

Referat für Frauen und Gleichstellung/ Fachbereich Jugend und Familie der Landeshauptstadt Hannover (Hrsg.): Qualitätsstandards der Hilfe und Unterstützung für die einzelnen Familienmitglieder bei Häuslicher Gewalt/ Partnerschaftsgewalt, Hannover 2014

Weitere Informationen

Kontakt/ Bestellung
Landeshauptstadt Hannover
Referat für Frauen und Gleichstellung
Trammplatz 2
30159 Hannover
Telefon (0511) 16 84 53 00
frauen-und-gleichstellung@hannover-stadt.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktion

Terre-des-Femmes_Fahnenaktion
Die von TERRE DES FEMMES entwickelte Fahnenaktion gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25. November will bundesweit ein Zeichen setzen, um gegen Gewalt und Diskriminierung an Frauen und Mädchen zu protestieren und gesetzliche sowie gesellschaftliche Veränderungen einzufordern. Rund um den 25. November, den internationalen Gedenktag "NEIN zu Gewalt an Frauen!", laufen darüber hinaus bundesweit Aktionen und Kampagnen in Kooperation mit Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, Frauenhäusern, Ministerien, Universitäten und vielen Verbänden. Das Schwerpunktthema der Fahnenaktion 2019 lautet #sexistunbezahlbar: Für eine Welt ohne Prostitution! Mehr zur Fahnenaktion und zum Schwerpunktthema unter www.frauenrechte.de

Broschüre der Woche

Arbeitshilfe-fuer-Fachkraefte-aus-Frauen-und-Kinderschutz-in-der-Region-Hannover
Nicht nur Frauen erleben Häusliche Gewalt, häufig sind Kinder mit betroffen. Damit die Beratung von Frauen und Kindern noch stärker Hand in Hand geht, hat das Team Gleichstellung der Region Hannover gemeinsam mit Fachleuten aus dem Frauen- und Kinderschutz eine Arbeitshilfe entwickelt. Nun wurde das Heft neu aufgelegt. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

November 2019

18.11.2019 | Prostitution und Menschenhandel - das große Geschäft mit der 'Ware Frau', Regensburg

25.11.2019 | Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, weltweit

25.11.2019 | Gewalt an Frauen durch digitale Medien, Hannover

26.11.2019 | Verleihung des Juliane-Bartel-Medienpreises, Hannover

27.11.2019 | 40 Jahre Verabschiedung Frauenrechtskonvention & 25 Jahre Pekinger Erklärung und Aktionsplattform | Dialog- und Jubiläumsveranstaltung, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

11_Kalender-VNST_November
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat November: "Europa - Land ohne Grenzen"