Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Immer mittendrin

Immer-mittendrinKinder und Jugendliche, die Häusliche Gewalt (mit)erleben, gut begleiten - Dokumentation einer Fachveranstaltung
Häusliche Gewalt betrifft häufig auch Kinder und Jugendliche. Sie sind immer mittendrin, bleiben aber häufig ungesehen oder im Hintergrund, wenn es um Häusliche Beziehungsgewalt geht. Anforderungen an den Schutz der Kinder stellt auch die Istanbul-Konvention, die 2018 in Kraft getreten ist. Im Dezember 2018 wurde der Schutz von Kindern und Jugendlichen auf einer Fachtagung in Bremen stärker in den Blick genommen. Die Vorträge und Ergebnisse sind nun in einer Broschüre veröffentlicht worden. Ein wichtiges Ziel ist die Verbesserung der Zusammenarbeit aller Arbeitsfelder.

Diskutiert wurde, wie Kinder und Jugendliche mit Erfahrungen häuslicher Gewalt besser erreicht werden können und was getan werden müsse, damit sie ihre Rechte wahrnehmen und Hilfesysteme vertrauensvoll annehmen können. Ein weiterer Schwerpunkt lag darauf, wie die Unterstützung für die von Gewalt betroffenen Frauen/ Erwachsenen besser mit der für ihre Kinder verschränkt werden könne. Dies gilt für Gerichtsverfahren, für Interventionen bei Gewaltvorkommnissen durch Polizei und Fachberatungsstellen genauso wie für die Arbeit der Frauenhäuser. Auch für die Jugendämter, die im Gefährdungsprozess für den Kinderschutz stehen, sind die Verschränkung von Verfahren und die übergreifende Zusammenarbeit wichtig. Dabei geht es sowohl um akute Gefährdung als auch längerfristige Begleitung.

Die Ergebnisse des Fachtages fließen in die Arbeit des Bremer Instituts für Polizei- und Sicherheitsforschung (IPoS) ein, das zurzeit eine wissenschaftliche Bedarfsanalyse im Rahmen des Bundesmodellprojekts "Weiterentwicklung des Hilfesystems zum Schutz vor Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt" durchführt. Am 28. Juni 2019 findet die Abschlussveranstaltung zum Modellprojekt statt. Informationen zur Fachtagung unter www.frauen.bremen.de

Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (Hrsg.): Immer mittendrin. Kinder und Jugendliche, die Häusliche Gewalt (mit)erleben, gut begleiten, Dokumentation der Fachveranstaltung vom
7. Dezember 2018, Bremen 2019

Weitere Informationen

Die Broschüre steht zum Download auf der Website der ZGF zur Verfügung.

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktion

Hanna-Jursch-Preis
Mit dem Hanna-Jursch-Preis der Evangelischen Kirche in Deutschland können alle herausragenden wissenschaftlich-theologischen Arbeiten ausgezeichnet werden, in denen Gender- bzw. geschlechterspezifische Perspektiven eine wesentliche Rolle spielen. Das Thema der aktuellen Ausschreibung lautet: Lebensformen und Beziehungsweisen. Konstruktionen und Dekonstruktionen von Heteronormativität. Der Hauptpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Geschäftsführung liegt beim Referat für Chancengerechtigkeit der EKD. Die Arbeiten sind möglichst mit Gutachten bis zum 17.2.2020 einzureichen. Alle weiteren Informationen zum Preis und zur Ausschreibung unter www.ekd.de/hanna-jursch-preis-info-25087.htm

Broschüre der Woche

Cedaw-Broschuere-VNST
Was ist eigentlich die UN-Frauenrechtskonvention? Warum nennen manche Leute sie CEDAW? Was regelt die Konvention? Welche Auswirkungen hat ein internationales Gleichstellungsinstrument auf Kommunen? Und wer überprüft die Einhaltung? Diesen und anderen Fragen geht die Broschüre "Die UN-Frauenrechtskonvention in der politischen Praxis" auf den Grund. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Juli 2019

18.7.–19.7.2019 | Geschlechtergerechte Jungenarbeit, München

August 2019

12.8.–30.8.2019 | Ingenieurinnen-Sommeruni - Internationales Sommerstudium für Frauen in den Ingenieurwissenschaften, Bremen

12.8.–30.8.2019 | Informatica Feminale - Internationale Sommeruniversität für Frauen in der Informatik, Bremen

September 2019

17.9.2019 | Keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Hannover

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

07_Kalender-VNST_Juli
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat Juli: Europa-Pessimismus