Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Die Fahnenaktionen von TERRE DES FEMMES

Terre-des-femmes_FahnanaktionAm 25. November läuft wieder die Fahnenaktion gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Die von TERRE DES FEMMES entwickelte Aktion will bundesweit ein Zeichen setzen, um gegen Gewalt und Diskriminierung an Frauen und Mädchen zu protestieren und gesetzliche sowie gesellschaftliche Veränderungen einzufordern. Die Fahne soll das Symbol sein, das den internationalen Tag "NEIN zu Gewalt an Frauen!" weltweit kennzeichnet. TERRE DES FEMMES lässt jährlich am 25. November zu einem anderen Themenschwerpunkt die Fahnen wehen. So soll der 25. November als Gedenktag noch mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung dringen, um auf die Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen.

Die Fahnenaktion wird in Kooperation mit Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, Frauenhäusern, Ministerien, Universitäten und vielen Verbänden durchgeführt.

Themen der Fahnenaktionen

  • Fahnenaktion 2019: #sexistunbezahlbar: Für eine Welt ohne Prostitution!
  • Fahnenaktion 2018: "Mädchenkampagne"
  • Fahnenaktion 2017: "Mädchen schützen! Weibliche Genitalverstümmelung gemeinsam überwinden"
  • Fahnenaktion 2016: "Tür auf! Schutzräume für alle gewaltbetroffenen Frauen"
  • Fahnenaktion 2015: "STOP Frühehen"
  • Fahnenaktion 2014: "Schluss mit Sexismus in der Werbung!"
  • Fahnenaktion 2013: "Sexualisierte Gewalt - Vergewaltigung, das ungesühnte Verbrechen"
  • Fahnenaktion 2012: Die Kampagne "Aufenthaltsrecht für Opfer von Zwangsprostitution, jetzt!"
  • Fahnenaktion 2011: "Mythos Jungfräulichkeit"
  • Fahnenaktion 2008-2010: Gegen Genitalverstümmelung
  • Fahnenaktion 2006-2008: "Nein zu Häuslicher Gewalt - Frauen schlägt mann nicht"
  • Fahnenaktion 2004 bis 2006: "Verbrechen im Namen der Ehre"
  • Fahnenaktion 2003: "Mode, Macht & Frauenrechte"
  • Fahnenaktion 2002: "Zwangsheirat abschaffen"
  • Fahnenaktion 2001: "Aktiv gegen Gewalt an Frauen"

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Fahnenaktion sowie die Bestellung von Fahnen, Banner, Luftballons und anderen Materialien im Online-Shop von TERRE DES FEMMES.

<<< Zur Beitragsübersicht

Equal Care Day

Equal-Care-Day
29.02.2020: Equal Care Day
Care-Arbeit ist zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt und erfährt geringe Wertschätzung. Um auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen, ruft die Initiative Equal Care Day dazu auf, am 29. Februar 2020 einen Aktionstag zu feiern. Die Initiative wird getragen vom Verein klische*esc, der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordiniert und für die Vernetzung der Beteiligten sorgt. In Bonn wird es zum Anlass des Equal Care Days am 28. und 29. Februar eine Konferenz geben. Informationen zur Anmeldung, weitere geplante Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten finden sich unter equalcareday.de.

Frauen haben die Wahl

Frauen-haben-die-Wahl_Muenchen#
Neu erschienen: Broschüre der Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München für Frauen zur Kommunalwahl am 15. März 2020. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2020

18.2.–22.2.2020 | meccanica feminale, Villingen-Schwenningen

25.2.–20.3.2020 | Auricher Frauenwochen, Aurich

29.2.2020 | Equal Care Day, bundesweit

März 2020

7.3.2020 | Gerechte Teilhabe - Zweiter Frauenkongress der SPD in Niedersachsen, Hannover

8.3.2020 | Internationaler Frauentag, weltweit

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>