Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Brandenburg | Weiterentwicklung des Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms gestartet

Mit dem Frauenpolitischen Forum in Potsdam ist der offizielle Start zur Weiterentwicklung des Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms der Landesregierung erfolgt. Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft begleiten den gesamten Prozess und diskutieren auf dem Forum u.a. die Frage "Gleiche Chancen für Frauen und Männer - Wo stehen wir?" Das Frauenpolitische Forum setzt sich zusammen aus Praktikerinnen und Praktikern unterschiedlicher Gesellschaftsbereiche sowie frauen- und gleichstellungspolitischen Interessensvertretungen. Diese sollen mit ihren Praxiserfahrungen und ihrem Wissen gleichstellungspolitischen Fachverstand einbringen.

Frauenministerin Diana Golze wünscht sich eine qualitative Weiterentwicklung des Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms für die Jahre 2015 bis 2019: "Qualität statt Quantität. Um das Profil der Brandenburger Frauen- und Gleichstellungspolitik weiter zu schärfen, sollten wir uns folgenden Themen besonders widmen: Der Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen, wir brauchen "Gute Arbeit", die ein gutes Einkommen sichert und Armut vermeidet und - um noch ein drittes Beispiel zu nennen - wir brauchen mehr Frauen in Führungspositionen - sowohl in der Verwaltung als auch in der Wirtschaft."

Brandenburg hat 2011 als zweites Bundesland nach Berlin ein Rahmenprogramm für die Gleichstellung von Frauen und Männern verabschiedt. Nunmehr haben Hamburg und Sachsen-Anhalt nachgezogen. Einhergehend mit der Erarbeitung des Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms 2015-2019 soll zwischen den Ressorts der Landesverwaltung ein übergeordnetes Leitbild "Gleiche Chancen für Frauen und Männer in Brandenburg" entwickelt werden.

<<< Zur Beitragsübersicht

Internationaler Frauentag

Internationaler-Frauentag
8. März: Internationaler Frauentag
Der Internationale Frauentag findet dieses Jahr unter dem Motto "Each for Equal" statt. Weltweit demonstrieren Frauen für Gleichberechtigung, gegen Diskriminierung von und Gewalt an Frauen. Mit Veranstaltungen und Aktionswochen werden diese und viele weitere frauenpolitische Themen ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Einige Beispiele aus Deutschland finden Sie in unserem Terminkalender.

Frauen haben die Wahl

Frauen-haben-die-Wahl_Muenchen#
Neu erschienen: Broschüre der Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München für Frauen zur Kommunalwahl am 15. März 2020. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2020

25.2.–20.3.2020 | Auricher Frauenwochen, Aurich

29.2.2020 | Equal Care Day, bundesweit

März 2020

7.3.2020 | Gerechte Teilhabe - Zweiter Frauenkongress der SPD in Niedersachsen, Hannover

8.3.2020 | Internationaler Frauentag, weltweit

8.3.–10.3.2020 | Kongress Armut und Gesundheit, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>