Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

10 Jahre Café Grenzenlos in Duderstadt

Cafe-Grenzenlos-DuderstadtDas Café Grenzenlos in Duderstadt hat sein 10-jähriges Bestehen als Integrationsprojekt für Mädchen und Frauen gefeiert. Im Rahmen des Aktionsprogramms "älter, bunter, weiblicher: WIR GESTALTEN ZUKUNFT!" haben die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Duderstadt und des Landkreises Göttingen aus diesem Anlass eine Broschüre zur Arbeit dieses beispielgebenden Projekts herausgegeben. Die Broschüre gibt einen Überblick über die vielfältigen Angebote und Aktivitäten im Café Grenzenlos und stellt einige der aktiven Frauen aus verschiedenen Nationen vor.

Im Mittelpunkt aller Aktivitäten des Café Grenzenlos steht immer die Begegnung von zugewanderten Frauen mit Frauen mit und ohne Migrationshintergrund. Durch den Austausch und das Lernen voneinander stärken sich die Frauen gegenseitig. Dies trägt zur Entwicklung eines emanzipatorischen Selbstbildes bei und ist Grundlage dafür, dass Frauen ihre Rechte und Chancen auf eine gleichberechtigte Teilhabe nutzen können.

Im Café Grenzenlos findet unter anderem ein Erzählcafé statt, auch zahlreiche Exkursionen zu den frauenORTEN Niedersachsen gehören zum Angebot. Einige Frauen aus dem Café Grenzenlos haben sich schon vor Jahren zu Integrationslotsinnen ausbilden lassen. Sie haben in dieser Funktion dazu beigetragen, die vielen Geflüchteten in Duderstadt willkommen zu heißen und sie in ihrem neuen Alltag zu begleiten. Die Broschüre dokumentiert die Nachhaltigkeit und den bedeutenden Netzwerkcharakter des Café Grenzenlos für die Region.

Weitere Informationen


Kontakt
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Duderstadt
Evelyn Stellhorn
Telefon (05527) 84 11 64
e.stellhorn@duderstadt.de

Download der Broschüre

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktion

Hanna-Jursch-Preis
Mit dem Hanna-Jursch-Preis der Evangelischen Kirche in Deutschland können alle herausragenden wissenschaftlich-theologischen Arbeiten ausgezeichnet werden, in denen Gender- bzw. geschlechterspezifische Perspektiven eine wesentliche Rolle spielen. Das Thema der aktuellen Ausschreibung lautet: Lebensformen und Beziehungsweisen. Konstruktionen und Dekonstruktionen von Heteronormativität. Der Hauptpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Geschäftsführung liegt beim Referat für Chancengerechtigkeit der EKD. Die Arbeiten sind möglichst mit Gutachten bis zum 17.2.2020 einzureichen. Alle weiteren Informationen zum Preis und zur Ausschreibung unter www.ekd.de/hanna-jursch-preis-info-25087.htm

Broschüre der Woche

Cedaw-Broschuere-VNST
Was ist eigentlich die UN-Frauenrechtskonvention? Warum nennen manche Leute sie CEDAW? Was regelt die Konvention? Welche Auswirkungen hat ein internationales Gleichstellungsinstrument auf Kommunen? Und wer überprüft die Einhaltung? Diesen und anderen Fragen geht die Broschüre "Die UN-Frauenrechtskonvention in der politischen Praxis" auf den Grund. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Juli 2019

18.7.–19.7.2019 | Geschlechtergerechte Jungenarbeit, München

August 2019

12.8.–30.8.2019 | Ingenieurinnen-Sommeruni - Internationales Sommerstudium für Frauen in den Ingenieurwissenschaften, Bremen

12.8.–30.8.2019 | Informatica Feminale - Internationale Sommeruniversität für Frauen in der Informatik, Bremen

September 2019

17.9.2019 | Keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Hannover

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

07_Kalender-VNST_Juli
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat Juli: Europa-Pessimismus