Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Bewegung und Gesundheit - mehr Migrantinnen in den Sport

Bewegung-und-Gesundheit_mehr-Migrantinnen-in-den-SportVon 2008 bis 2012 hat der Deutsche Olympische Sportbund mit Unterstützung des Bundesgesundheitsministeriums das Netzwerkprojekt "Bewegung und Gesundheit - mehr Migrantinnen in den Sport" durchgeführt.

Bei dem Netzwerkprojekt ging es darum, über den sportlichen "Tellerrand" hinausschauen. Die Formel lautete: Sport + X - Die Vereine organisierten das Sportangebot. Von Bildungsträgern und Beratungszentren, Schulen und Volkshochschulen, Gesundheitsdiensten, Frauenbüros und Wohlfahrtsverbänden wurden z. B. Sprachkurse, Berufsberatungen, Bewerbungshilfen und Ernährungsberatungen beigesteuert. Die präventiven und gesundheitsorientierten Maßnahmen sollten die Lebenssituation der teilnehmenden Mädchen und Frauen gezielt verbessern.

Mit der Annäherung an das Thema "Migrantinnen in den Sport" eröffnen sich für den organisierten Sport Fragen: Migrantinnen – wer ist damit eigentlich gemeint? Wie finden Migrantinnen am besten zu einem gesunden und aktiven Lebensstil? Welche Rolle spielen ihre Religion und Kultur dabei? In welchem Zusammenhang stehen die verschiedenen Aspekte der sportlichen Betätigung von Migrantinnen und von Frauen mit Migrationshintergrund? Mit diesen und anderen Fragen setzte sich das Netzwerkprojekt auseinander.

Die Projektdokumentation zeigt unterschiedliche Ansätze zu den Themen "Integration", "Mädchen und Frauen", "Gesundheit" und "Bewegung und Sport". Sie will Lust darauf machen, sich den vielfältigen Facetten der interkulturellen Zusammenarbeit insbesondere mit Migrantinnen und Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund neugierig und offen zu nähern. Die Good-Practice-Beispiele sollen als Orientierungshilfen das Nachmachen erleichtern.

Gefördert wurde das Projekt durch das Bundesministerium für Gesundheit. Unter der Leitung des DOSB arbeiteten der Deutsche Ju-Jutsu-Verband, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, der Deutsche Turner-Bund, der Landessportverband Baden-Württemberg und die Sportjugend des Landessportbundes Berlin in einem Netzwerk zusammen. Aufgabe der Verbände war es in Kooperation mit kommunalen Partnern neue Zugänge zu den Lebenswelten der Migrantinnen zu schaffen und mit Hilfe des Sports neue Wege in der Freizeitgestaltung sowie Organisation aufzuzeigen. Bundesweit wurden 21 verschiedene Teilprojekte mit 70 kombinierten Angeboten umgesetzt.

Weitere Informationen

Die Dokumentation sowie weitere Infomaterilialien stehen im Downloadbereich der Netzwerk-Website zur Verfügung. www.integration-durch-sport.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktion

Lebendiger-FrauenKalender-2019
Auch in 2019 gibt es wieder das Projekt "Lebendiger FrauenKalender Ostfriesland": in 12 Veranstaltungen wird jeden Monat das Wirken einer historischen Frau auf der Ostfriesischen Halbinsel vorgestellt, bzw. Themen aufgegriffen, die einen Bezug zur Gegenwart herstellen und Perspektiven für die Zukunft aufzeigen. Auf dem Programm stehen Vorträge, Erzähltheater, geführte Routen, Ausstellungen, Konzerte und mehr. Initiiert wurde das Projekt vom "Runden Tisch FrauenLeben in Ostfriesland". Das Programm steht unter www.emden.de/frauenlebeninostfriesland zum Download bereit.

Broschüre der Woche

Das-Private-ist-Politisch
Vom Landesstreik 1918 bis zur Demonstration für Lohngleichheit 2018: Frauen in der Schweiz kämpfen seit jeher für ihre Rechte. Die Fachzeitschrift für Frauenfragen fragt nach Motiven, Aktionsformen und Zielen von prominenten Aktivistinnen. Fachartikel, Porträts, Interviews und viele historische Bilder zeigen: Das Private ist politisch! weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Januar 2019

30.1.2019 | Öffentlichkeitsarbeit mit Pfiff - Fast ohne Budget- und Zeitaufwand ALLE erreichen - Ausgebucht!, Hannover

Februar 2019

6.2.2019 | Fortbildung für Verwaltungsmitarbeiterinnen von Gleichstellungsbeauftragten - Ausgebucht!, Hannover

14.2.2019 | One Billion Rising for Justice | Weltweiter Aktionstag für Gerechtigkeit, weltweit

27.2.–28.2.2019 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit - Ausgebucht!, Hannover

März 2019

8.3.2019 | Internationaler Frauentag, weltweit

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

01_Kalender-VNST_Januar
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat Januar: Europa ist weiblich - Schöpfungskraft und Kulturbringerin