Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Leitlinien | Mädchen*arbeit Bremen

Maedchenarbeit Bremen_LeitlinienLeitlinien und Anreize für die Praxis
Aus der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF) kommt eine umfassende Broschüre zur Mädchenarbeit. Die Inhalte wurden über einen Zeitraum von fast zwei Jahren erarbeitet und sollen eine Positionierung in der Geschlechterdebatte ermöglichen und neue Entwicklungen aufnehmen.

Einleitung und somit Ausgangspunkt der Broschüre bilden die Leitlinien Mädchenarbeit. Sie beschreiben, was Mädchenarbeit ausmachen sollte, benennen Grundlagen und Bedingungen, unter denen sie verbindlich und fachlich angemessen umgesetzt werden kann. Anschließend werden Themen aus der Praxis beschrieben. Die Auswahl orientiert sich an den Themen aus der Arbeit der Einrichtungen, mit denen sich der AK Mädchenpolitik in den letzten Jahren beschäftigt hat, wie u.a. Körper und Sexualität, Lebensplanung, Gewalt oder Mädchenarbeit und Schule. Hier sind auch Informationen zur Struktur der Mädchenarbeit in Bremen und Bremerhaven zu finden. Im letzten Teil finden sich Aufsätze zu Fachthemen.

Ziel der Broschüre ist es, der Jugendarbeit und Mädchenarbeit eine Grundlage für die fachliche Diskussion in den Einrichtungen, bei Trägern und in der Jugendpolitik an die zu Hand geben. Dieses Anliegen der Herausgeberinnen können wir nur unterstützen. Für alle an der Mädchenarbeit Interessierten eine sehr empfehlenswerte Lektüre.

Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF) mit dem Arbeitskreis Mädchenpolitik Bremen (Hrsg.): Mädchen*arbeit Bremen, Bremen, 2014

Weitere Informationen

Die Broschüre steht auf der Website der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF) als pdf-Datei zur Verfügung. www.zgf.bremen.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Equal Care Day

Equal-Care-Day
29.02.2020: Equal Care Day
Care-Arbeit ist zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt und erfährt geringe Wertschätzung. Um auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen, ruft die Initiative Equal Care Day dazu auf, am 29. Februar 2020 einen Aktionstag zu feiern. Die Initiative wird getragen vom Verein klische*esc, der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordiniert und für die Vernetzung der Beteiligten sorgt. In Bonn wird es zum Anlass des Equal Care Days am 28. und 29. Februar eine Konferenz geben. Informationen zur Anmeldung, weitere geplante Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten finden sich unter equalcareday.de.

Frauen haben die Wahl

Frauen-haben-die-Wahl_Muenchen#
Neu erschienen: Broschüre der Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München für Frauen zur Kommunalwahl am 15. März 2020. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2020

18.2.–22.2.2020 | meccanica feminale, Villingen-Schwenningen

25.2.–20.3.2020 | Auricher Frauenwochen, Aurich

29.2.2020 | Equal Care Day, bundesweit

März 2020

7.3.2020 | Gerechte Teilhabe - Zweiter Frauenkongress der SPD in Niedersachsen, Hannover

8.3.2020 | Internationaler Frauentag, weltweit

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>