Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Wir werden was wir wollen - Tipps zur Berufswahl

Wir-werden-was-wir-wollen_Berufswahltipps-MaedchenEine Broschüre mit Tipps für Mädchen zur Berufswahl hat das Referat für Gleichstellungsfragen - Frauenbüro des Landkreises Wesermarsch herausgegeben. Die Broschüre zeigt, welche Möglichkeiten Mädchen für eine qualifizierte Erwerbsstätigkeit (mit guten Verdienstmöglichkeiten) und damit unabhängige Lebensperspektive offen stehen und was sie bei der Berufswahl berücksichtigen sollten. Angesprochen werden Themen wie Mädchen und Technik, Mädchen und sogenannte Jungen-Berufe oder Familie und Beruf. Ganz konkrete Informationen zum realen Erwerbsleben bietet ein Vergleich der Ausbildungsvergütung und Verdienstmöglichkeiten verschiedener Berufe. Was das im Alltag bedeutet, zeigt plastisch eine exemplarische Lebenshaltungskostenrechnung. Anlaufstellen zur Berufsberatung, Webtipps zum Wunschberuf und eine Liste der Betriebe im Landkreis, die auch Mädchen in handwerklichen und gewerblich-technischen Berufen ausbilden, vervollständigen die Broschüre.

An junge Männer in der Berufsorientierungsphase wendet sich übrigens eine zweite Broschüre mit dem Titel "Wir werden was wir wollen - Soziale Berufe, auch Männersache".

Die Broschüren "Wir werden was wir wollen" entstanden im Rahmen des Projekts "älter, bunter, weiblicher - WIR GESTALTEN ZUKUNFT!" in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Delmenhorst.

Landkreis Wesermarsch, Referat für Gleichstellungsfragen - Frauenbüro (Hrsg.): Wir werden was wir wollen. Tipps für Mädchen zur Berufswahl, Brake 2012

Weitere Informationen

Die Broschüre steht auf der Website "älter, bunter, weiblicher" zum Download zur Verfügung.

Kontakt
Landkreis Wesermarsch
Referat für Gleichstellungsfragen - Frauenbüro
Telefon (0 44 01) 927-288
gleichstellungsbeauftragte@lkbra.de

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktion

Juliane-Bartel-Preis
Mit dem Juliane Bartel Medienpreis werden Arbeiten prämiert, die einen Beitrag zur Gleichberechtigung der Geschlechter leisten, indem sie u.a. die Gleichstellung von Frauen und Männern thematisieren, vielfältige Rollenvorbilder zeigen und kulturelle Vielfalt und Migration unter dem Gleichstellungsaspekt beschreiben. Der Juliane Bartel Medienpreis ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 20. November 2018 im NDR Landesfunkhaus in Hannover statt. www.jbp.niedersachsen.de

Buch der Woche

Darmstaedterinnen-im-Aufbruch
Drei Frauen aus Darmstadt haben ein wichtiges Stück Lokalgeschichte recherchiert und als Buch veröffentlicht. Es zeigt, wie die Frauenbewegung der 1970er Jahre vor Ort mit kreativen Projekten, Protesten und politischer Arbeit aufbegehrte und eine feministische Gegenkultur aufbaute. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

November 2018

20.11.2018 | Equal-Pay im ländlichen Raum - Probleme und Lösungsansätze aus Theorie und Praxis, Berlin

25.11.2018 | Fahnenaktionen von TERRE DES FEMMES, deutschlandweit

25.11.2018 | Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, weltweit

30.11.2018 | 3. Münchner Frauenkonferenz - 100 Jahre Frauenwahlrecht, München

Dezember 2018

4.12.2018 | Die Rolle der Frau im Islamismus, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

11_November_Kalenderblatt
"Women's Voice, Women's Choice" - Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2018 widmet sich dem Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht. Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat November: Parité-Initiativen in Deutschland.