Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Auftakt 'Gleichstellung sichtbar machen - CEDAW in Niedersachsen' im Landkreis Schaumburg


1 von 13

CEDAW-Auftakt-SchaumburgDie Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf stand am 28.05.2019 im Landkreis Schaumburg im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung des Projektes "Gleichstellung sichtbar machen - CEDAW in Niedersachsen". Teilnehmende u.a. aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Wohlfahrtsverbände und Frauenorganisationen kamen zusammen, um sich intensiv mit der UN-Frauenrechtskonvention sowie der Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf auseinanderzusetzen. Dabei standen die Themenbereiche "Väter", "Wiedereinstieg" und "Pflege" im Mittelpunkt der Diskussionsrunden.

Mit viel Engagement für das Thema "Vereinbarkeit" eröffnete Landrat Jörg Farr die Veranstaltung im Kreishaus. Als Repräsentantin des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung war Dr. Uta Biermann vor Ort und verdeutlichte den Zusammenhang von globaler, internationaler Gleichstellungspolitik in Form der UN-Frauenrechtskonvention und der kommunalen Ebene durch die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten.

Die Inhalte der UN-Frauenrechtskonvention wurden durch den Projektträger Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. auf anschauliche Weise dargestellt. Das Besondere an der Veranstaltung war der interaktive Austausch "mit vollem Mund":
In der Mittagspause wurden die Teilnehmenden dazu aufgefordert, die Themenschwerpunkte Pflege, Wiedereinstieg und Väter näher zu betrachten und mögliche Probleme und Herausforderungen für den Landkreis Schaumburg zu identifizieren.

Es war ein spannender Tag mit vielen neuen Impulsen, zu denen auch der Vortrag von Partick Frede von inneto am Nachmittag gehörte. Er hielt mit Witz und Anekdoten einen wissenschaftlichen Vortrag zur Vereinbarkeit.

Schon bald wird eine Dokumentation der Veranstaltung zum download zur Verfügung stehen. Diese wird grafisch durch die Graphic-Recording-Skills von Anja Weiß abgerundet.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie unter www.cedaw-in-niedersachsen.de

Der Landkreis Schaumburg ist eine von fünf Modellregionen in Niedersachsen und soll mit guten Ideen vorangehen. Andere Kommunen in Niedersachsen steht es frei, sich von den Aktivitäten inspirieren zu lassen, und eigene Projekte lokal durchzuführen.

<<< Zur Beitragsübersicht

Equal Care Day

Equal-Care-Day
29.02.2020: Equal Care Day
Care-Arbeit ist zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt und erfährt geringe Wertschätzung. Um auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen, ruft die Initiative Equal Care Day dazu auf, am 29. Februar 2020 einen Aktionstag zu feiern. Die Initiative wird getragen vom Verein klische*esc, der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordiniert und für die Vernetzung der Beteiligten sorgt. In Bonn wird es zum Anlass des Equal Care Days am 28. und 29. Februar eine Konferenz geben. Informationen zur Anmeldung, weitere geplante Aktionen und Beteiligungsmöglichkeiten finden sich unter equalcareday.de.

Frauen haben die Wahl

Frauen-haben-die-Wahl_Muenchen#
Neu erschienen: Broschüre der Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München für Frauen zur Kommunalwahl am 15. März 2020. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2020

25.2.–20.3.2020 | Auricher Frauenwochen, Aurich

29.2.2020 | Equal Care Day, bundesweit

März 2020

7.3.2020 | Gerechte Teilhabe - Zweiter Frauenkongress der SPD in Niedersachsen, Hannover

8.3.2020 | Internationaler Frauentag, weltweit

8.3.–10.3.2020 | Kongress Armut und Gesundheit, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>