Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Niedersachsen | Mit Frauenministerin Carola Reimann unterwegs auf den Spuren des Frauenwahlrechts bis hin zur Parität

Paritegesetz_MS-2019Auf die Spuren des Frauenwahlrechts in den vergangenen 100 Jahren begibt sich Gleichstellungs- und Frauenministerin Carola Reimann anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März. Mit dieser Aktion macht sich die Ministerin für ein Parité-Gesetz in Deutschland stark. Sie trifft auf ihrem "Frauenrechtsspaziergang" auf historische Persönlichkeiten, die sich während des letzten Jahrhunderts besonders für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern verdient gemacht haben. Interessierte sind zu diesem Spaziergang gerne willkommen: "Ich lade herzlich Frauen und Männer gleichermaßen ein, mit mir am Welttag der Frauen einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und ein Signal für die Zukunft zu setzen. Gemeinsam können wir auf diesem kurzen Spaziergang erfahren, welche großartigen Erfolge viele mutige Frauen für uns erkämpft haben und wie es auf diesem Weg weitergehen muss."

Los geht es am Freitag, dem 8. März, um 14 Uhr vor dem Gebäude des Landtags. Auf dem Rundkurs vom Hannah-Arendt-Platz hin zur Marktkirche und wieder zurück treffen die Spazierenden zum Beispiel auf Marie Juchacz. Sie war eine der ersten Abgeordneten in der Weimarer Nationalversammlung, nachdem das Frauenwahlrecht eingeführt wurde. Sie wird schildern wie es war, vor 100 Jahren als erste Frau im Parlament zu sprechen. Die weiteren Stationen des rund 30 Minuten dauernden Spaziergangs zeigen, wie beschwerlich der Weg zu mehr Gleichberechtigung in den letzten 100 Jahren war.

"Wir sehen das Frauenwahlrecht heute als selbstverständlich an. Rechtliche Gleichstellung ist erreicht, doch von echter Gleichberechtigung in Politik und Arbeit sind wir noch weit entfernt. Mir ist es besonders wichtig, dass Frauen ihre erkämpften Rechte auch heute wahrnehmen und die Chance ergreifen, Demokratie aktiv mitzugestalten", so Dr. Carola Reimann.

Der Anteil von Frauen in den Parlamenten geht zurück: Im Bundestag liegt der Frauenanteil bei knapp 31 Prozent, im Niedersächsischen Landtag mit 28 Prozent sogar noch darunter. Hieran müsse sich etwas ändern, unterstreicht die Sozialministerin, damit die Interessen von Frauen durch Frauen vertreten werden. "Denn Parlamente sind Orte der politischen Willensbildung. Frauen müssen hier ganz selbstverständlich genauso stark vertreten sein wie Männer. Deshalb fordere ich eine Parität in deutschen Parlamenten! Die Erfahrung der letzten Jahrzehnte zeige, dass Freiwilligkeit und wohlgemeinte Appelle allein nicht zum Ziel führen, so Dr. Carola Reimann weiter.

Der Spaziergang endet vor dem Sozialministerium mit der symbolischen Staffelstabübergabe an das Europäische Jugendparlament. "Die nachfolgenden Generationen in den Parlamenten gestalten unsere Zukunft. Sie dürfen sich nicht mit dem bereits Erreichten zufrieden geben, sondern müssen sich aktiv dafür einzusetzen, auch faktisch Gleichberechtigung zu erreichen", betont Dr. Carola Reimann. Der Internationale Frauentag steht im Jahr von 100 Jahren Frauenwahlrecht ganz im Zeichen der Parität. Interessante Informationen hierzu gibt es auf der Website des Sozialministeriums.

<<< Zur Beitragsübersicht

Neues Mentoring-Programm

Frau-Macht-Demokratie
In Niedersachsen ist am 1. März 2019 ein neues Mentoring-Programm zur nächsten Kommunalwahl im Jahr 2021 gestartet. Mit "Frau.Macht.Demokratie." möchte das Niedersächsische Sozialministerium einen Beitrag leisten, den Frauenanteil in der Politik zu erhöhen. Im Rahmen des Programms unterstützt eine erfahrene Politikerin oder ein erfahrener Politiker eine interessierte Frau bei ihrem Einstieg in die Politik. Projektträger ist Gleichberechtigung und Vernetzung e.V., regional wird das Programm durch kommunale Gleichstellungsbeauftragte betreut. weiterlesen >>>

Broschüre der Woche

abi-extra-2019
Die Bundesagentur für Arbeit macht mit der aktuellen Ausgabe der "abi>> extra" neugierig auf eine Berufs- und Studienwahl ohne Klischees. Vorgestellt wird unter anderem ein junger Mann, der eine Ausbildung als Pferdewirt absolviert. Eine junge Frau, die schon früh wusste, dass Naturwissenschaften ihre Leidenschaft sind, erzählt von ihrem Weg in den Beruf als Fluggeräteelektronikerin. weiterlesen>>>

Termine Alle Termine >>>

März 2019

27.3.2019 | Öffentlichkeitsarbeit mit Pfiff - Fast ohne Budget- und Zeitaufwand ALLE erreichen, Hannover

28.3.2019 | Boys'Day - Zukunftstag für Jungen, bundesweit

28.3.2019 | Zukunftstag für Mädchen und Jungen, Niedersachsen

28.3.2019 | Girls'Day - Zukunftstag für Mädchen, bundesweit

April 2019

2.4.–5.4.2019 | Weltkongress gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen, Mainz

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

03_Kalender-VNST_Maerz
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat März: Europa garantiert die Gleichberechtigung!?