Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Terminkalender

Hier finden Sie Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminare und mehr. Sie können nach Themen sortiert oder ab einem bestimmten Datum suchen. So geht es: Termin eingeben oder Thema auswählen und den Button "Eingrenzen" drücken. Wenn Sie wieder alle Themen und Termine haben möchten, in der Auswahl "Alle Themen" anklicken und nochmals auf den Button "Eingrenzen" klicken.

Es wurden 483 Veranstaltungen ab dem 01.03.2019 gefunden.
Angezeigt werden Datensätze 21 - 40
< zurück  |  > weiter

08.03.2019 Nein heißt Nein - Internationaler Frauentag
Landkreis Verden
08.03.2019–
14.03.2019
Workshop für Mädchen und Frauen mit und ohne Migrations- und Fluchterfahrung
Drochtersen-Hüll
08.03.2019–
10.03.2019
Schlagerabend über Frauenbilder und Männerrollen - von früher bis heute
Regensburg
08.03.2019 100 Jahre Frauenwahlrecht
Karlsruhe
08.03.2019 Historischer Frauenrechtsspaziergang in Hannover
Hannover
08.03.2019 Frauen*streik in Rostock
Rostock
08.03.2019 Es wird Zeit das zu tun, wovon wir träumen - Aufruf zur Demonstration
Nürnberg
09.03.2019 Frauenfest zum Weltfrauentag
Soltau
09.03.2019 Frauenkongress der SPD Niedersachsen
Hannover
10.03.2019 Monika Hauser - Ein Porträt | Film
Bad Oldesloe
11.03.2019 Stoffwechselveränderungen ab 40+
Berlin
13.03.2019 Zertifikatsverleihung zur Gleichbehandlung der Geschlechter im Arbeitsleben
Berlin
13.03.2019 Weltfrauentag 2019: Achtsamkeit auf Alle
Regensburg
13.03.2019 Stimme und Rhetorik intensiv
Lambrecht/Pfalz
14.03.2019 Fachtag Frauenhäuser in Niedersachsen: Herausforderungen und neue Wege im Gewaltschutz
Hannover
14.03.2019 Angriff auf die Demokratie - Anti-Gender- Bewegungen in Europa
Berlin
15.03.2019 Stadtrundgang frauenORT 'Ingrid Buck'
Aurich
15.03.2019 Erwerbslos, krankgeschrieben, frühberentet
Berlin
15.03.2019–
16.03.2019
Frauen im Aufbruch - 30 Jahre nach 1989
Güstrow
15.03.2019 Diskussionsrunde: Frauen bewegen europäische Politik!
Berlin


Angezeigt werden Datensätze 21 - 40
< zurück  |  > weiter

'Zuhause nicht sicher?' - Poster-Aktion gegen Häusliche Gewalt

Zuhause-nicht-sicher_Poster-Aktion
In der Corona-Krise können Konflikte und häusliche Gewalt zunehmen. Hilfe zu finden, ist gerade jetzt für viele schwer. Die Poster-Aktion des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend "Zuhause nicht sicher?" informiert zu Hilfeangeboten - im Supermarkt oder im eigenen Hausflur. Alle interessierten Unternehmen, Verwaltungen, Vereine oder Privatpersonen, die die Aktion unterstützen wollen, finden die Postervorlage in verschiedenen Formaten zum Download unter staerker-als-gewalt.de.

Aktuelle Infos | Coronavirus

Corona-Spezial
Wir sammeln aktuelle Informationen und Hinweise zur Corona-Pandemie für Gleichstellungsbeauftragte. In erster Linie geht es dabei um Hilfen bei Häuslicher Gewalt, Angebote von Frauenhäusern und Beratungsstellen. Aber auch Fragen zur finanziellen Situation von Frauen, insbesondere Alleinerziehende. Die derzeit besonders sichtbare Systemrelevanz der Care-Berufe versuchen wir hier für Sie darzustellen. Zur Themenseite.

Termine Alle Termine >>>

Juni 2020

2.6.2020 | Töchter des Aufbruchs | Film und Diskussion, online

8.6.2020 | Care Arbeit: Wer kümmert sich? Und wenn kümmert's?, online

September 2020

1.9.2020 | Keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz - Handlungssicherheit in Beratung, Begleitung und Prävention | Ausgebucht, Hannover

17.9.2020 | Öffentlichkeitsarbeit mit Pfiff - Fast ohne Budget- und Zeitaufwand ALLE erreichen | Ausgebucht, Hannover

22.9.–23.9.2020 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit, Hannover

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Ausstellung zur Frauenrechtskonvention

Cedaw-Ausstellung
Über 40 Jahre gibt es die UN-Frauenrechtskonvention (engl. Abk. CEDAW) schon. Doch leider sind die Inhalte der Konvention nur wenigen Menschen bekannt. Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. hat eine Ausstellung zum Verleih entwickelt. Sie informiert über die Reichweite, Entwicklung sowie Inhalte des CEDAW-Abkommens. Außerdem werden gleichstellungspolitische Inhalte der UN-Frauenrechtskonvention dargestellt, die auch auf kommunaler Ebene von Bedeutung sind. Die Ausstellung ist in Form von Roll-ups sowie als Posterausstellung erhältlich. Mehr unter www.gleichstellung-sichtbar-machen.de/projekt/ausstellung