Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Antidiskriminierungsrecht - Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz

Kommunalpolitische-Themen_Gleichstellung-Personalentwicklung
Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) steht für ein Leben ohne Diskriminierung. In verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen - im Erwerbsleben aber auch im Alltag - sollen Benachteiligungen verhindert, vorhandene Benachteiligungen beseitigt werden. Aber nicht jede Benachteiligung ist eine Diskriminierung und fällt unter den Schutz des AGG.

Wann und wo schützt das AGG vor Benachteiligungen? Welche Rechte, aber auch welche Pflichten ergeben sich aus dem Gesetz? Welche Auswirkungen hat das AGG auf die Gestaltung der Personalmaßnahmen und auf die tägliche Arbeit von Führungskräften und Personalverantwortlichen? Wie steht das AGG im Verhältnis zur bestehenden Gleichstellungsgesetzregelung? Welche Erwartungen werden an die Gleichstellungsbeauftragte gestellt?

Die Sensibilisierung und das Wissen über diskriminierendes Verhalten sind die ersten Schritte auf dem Weg zu mehr Gleichbehandlung.

Es wird ein systematischer und praxisorientierter Überblick über das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz gegeben. Formen der Diskriminierung und Diskriminierungsmerkmale werden dargestellt, Rechtsfolgen unzulässiger Diskriminierung, Präventions- und Organisationsvorschriften erläutert.

Zielgruppe: Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Führungskräfte
Zeitumfang: Das Thema wird auf Anfrage als Informationsveranstaltung halbtägig oder ganztägig für Verwaltungen angeboten
Methoden: Vortrag, Unterrichtsgespräch, Übungen
Kosten: 155,- Euro | Dauernutzerinnen/ Dauernutzer: 120,- Euro

Weitere Informationen

Aktuelle Termine finden Sie hier. Sie haben Interesse an einer Fortbildung, können aber den angebotenen Termin nicht wahrnehmen oder es ist keine aktuelle Ausschreibung online? Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf per Mail an fortbildung@vernetzungsstelle.de oder telefonisch unter (0511) 33 65 06 20.

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktionen

Faire-Woche_2019
Im Rahmen der Fairen Woche 2019 veranstaltet die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Town Hildesheim" in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hildesheim, dem Frauennetzwerk Antonia e.V. und dem Weltladen/El Puente in Hildesheim am Mittwoch, den 25. September, einen Fairen Brunch. www.hildesheim.de

Broschüre der Woche

Viele-Akteurinnen-sind-noch-kein-Hilfesystem
Nimmt das bestehende Hilfesystem in Bremen gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder ausreichend in den Blick? Wie können Frauen so gestärkt werden, dass ihnen bei dem schwierigen Ausstieg aus einer Gewaltbeziehung Kraft für ihre Kinder bleibt? Antworten auf diese Fragen hat seit 2017 ein Modellprojekt im Land Bremen gesucht. Die Ergebnisse des Projektes wurden im Rahmen einer Fachtagung diskutiert, deren Dokumentation mit allen Vorträgen und Workshop-Ergebnissen nun vorliegt. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Oktober 2019

11.10.2019 | Weltmädchentag, weltweit

25.10.2019 | Strategien im Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, Berlin

November 2019

25.11.2019 | Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, weltweit

27.11.2019 | 40 Jahre Verabschiedung Frauenrechtskonvention & 25 Jahre Pekinger Erklärung und Aktionsplattform | Dialog- und Jubiläumsveranstaltung, Berlin

Dezember 2019

4.12.–5.12.2019 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit, Hannover

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

09_Kalender-VNST_September
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat September: "EIGE. Ein Institut für Gleichstellungsfragen"