Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Rente und Arbeitsrechte für alle

Rente-und-Arbeitsrechte-fuer-alle_2017Informationen für Beschäftigte in Minijobs von der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd).

Die Broschüre der kfd will Beschäftigte im Niedriglohnbereich über ihre Rechte informieren und dazu ermutigen, diese auch wahrzunehmen und durchzusetzen. Der Glossar-Charakter sowie Beispiele für die verschiedenen Minijobvarianten und zum Thema Rentenversicherung geben praxisnahe schnelle Informationen. Eine eigene Übersicht befasst sich mit arbeitsrechtlichen Fragen. Eine praxisnahe Handreichung, die jeder Frau im Niedriglohnbereich zugänglich gemacht werden sollte.

Hintergrund: Teilzeitarbeit und Minijobs bedeuten für Frauen oftmals: keine existenzsichernde Beschäftigung, häufig keine soziale Absicherung und oft kein Zugang zu Weiterbildung und nur geringe berufliche Aufstiegschancen. Die kfd fordert seit langem die eigenständige soziale Sicherung von Frauen und Männern. Besonders wichtig wird dieses Anliegen angesichts der Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und Veränderungen im Eherecht sowie der Altersversorgung von Frauen.

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), Bundesverband e.V. (Hrsg.): Rente und Arbeitsrechte für alle. Informationen für Beschäftigte im Minijob, Düsseldorf, überarbeitet 2017

Weitere Informationen

Die Broschüre steht auf der Website der kfd als pdf-Datei zum Download bereit oder kann dort als Print-Ausgabe bestellt werden.

<<< Zur Beitragsübersicht

Aktuelle Aktionen

Faire-Woche_2019
Im Rahmen der Fairen Woche 2019 veranstaltet die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Town Hildesheim" in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hildesheim, dem Frauennetzwerk Antonia e.V. und dem Weltladen/El Puente in Hildesheim am Mittwoch, den 25. September, einen Fairen Brunch. www.hildesheim.de

Broschüre der Woche

Europaeische-Charta_Muenchen
Im Mai 2016 hat die Stadt München die Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene unterzeichnet. Für den Zeitraum 2019 bis 2021 Maßnahmen wurde eine Vielzahl von Handlungsfeldern beschlossen. Der Aktionsplan liegt nun in Broschürenform vor. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

September 2019

17.9.2019 | Keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz | Ausgebucht!, Hannover

17.9.2019 | Ein Tag - viele Chancen: Girls'Day und Boys'Day, Bielefeld

20.9.2019 | Geschlecht. Politik. Partizipation. NRW auf dem Weg zur Parität, Bochum

Oktober 2019

11.10.2019 | Weltmädchentag, weltweit

25.10.2019 | Strategien im Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

09_Kalender-VNST_September
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat September: "EIGE. Ein Institut für Gleichstellungsfragen"