Weiter zum Inhalt
Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Rollenklischees aufbrechen und jungen Menschen neue berufliche Perspektiven aufzeigen | Zukunftstag für Jungen und Mädchen am 25. April 2024

Am 25. April 2024 findet der diesjährige bundesweite „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“ statt. Der auch als Girls’Day und Boys’Day betitelte Aktionstag soll Kindern und Jugendlichen vor allem die Möglichkeit geben, Berufe und Studienfelder kennenzulernen, die sie sonst eher selten für sich in Betracht ziehen.

„Es ist wieder so weit: Am 25. April findet an niedersächsischen Schulen ab Klasse 5 der Zukunftstag für Jungen und Mädchen statt. Ziel ist es, eine breite Berufsorientierung durch ein eintägiges Schnuppern in einen Beruf anzubieten und dabei Geschlechterstereotype bei der späteren Berufswahl aufzulösen“, erklärt Niedersachsens Kultusministerin Julia Willie Hamburg und fügt an: „Es freut mich, dass viele Schulen, Universitäten, Betriebe und Verwaltungen jährlich diesen Aktionstag organisieren und unterstützen.“

Zugleich appelliert die Ministerin gut fünf Wochen vor dem Zukunftstag noch einmal an potenzielle Anbietende, Schülerinnen und Schülern einen Blick in die jeweiligen Berufe und Arbeitsangebote zu ermöglichen. Denn noch nicht alle haben einen Schnupper-Platz gefunden und: „Hier es geht auch darum, dringend benötigte Fachkräfte für die Zukunft des eigenen Betriebes oder der eigenen Verwaltung auszubilden.“

Angebote zum Zukunftstag in Niedersachsen können auf den folgenden Websites eingetragen und beworben werden. Zugleich finden dort Schülerinnen und Schüler sowie Schulen Angebote in ihrer Nähe.

Hintergrund: Der Zukunftstag für Mädchen und Jungen wird in jedem Schuljahr an allen allgemein bildenden Schulen für die Schuljahrgänge 5 bis 9 angeboten und ist Teil der schulischen Berufsorientierung. Federführend organisiert wird der Aktionstag von der „Initiative Klischeefrei“ über ihre Bundeskoordinierungsstelle. Am Aktionstag soll Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten werden, Berufe und Studienfelder kennenzulernen, die sie sonst eher selten für sich in Betracht ziehen – frei von Rollenklischees. Schulen können parallel zur praxisorientierten Berufserkundung pädagogische Workshops anbieten, in denen es unter anderem um männliche Rollenbilder, Berufs- und Lebensplanung und die Vielfalt von Lebensentwürfen geht.

Quelle: Pressemitteilung des Nds. Kultusministeriums vom 20.3.2024

Juliane Bartel Medienpreis 2024 – Ausschreibung startet

Der bundesweit einzigartige Medienpreis geht zum 23. Mal an den Start. Ab sofort können Beiträge für den Juliane Bartel Medienpreis 2024 eingereicht werden!
Das Niedersächsische Gleichstellungsministerium zeichnet mit seinen Kooperationspartnerinnen und -partnern Beiträge aus den Kategorien Fiktion & Entertainment, Doku visuell, Doku audio und Shorts aus, die in gekonnter Weise die Gleichstellung der Geschlechter in den Medien thematisieren. Der Bewerbungsschluss für den diesjährigen Preis ist am 01. Juli 2024. 
Weitere Informationen finden Sie unter www.jbp.niedersachsen.de.

DGB Frauen: Aufruf zum Internationalen Frauentag 2024

Europawahl 2024: Demokratie stärken! Frauen wählen!
Die Wahlen zum Europäischen Parlament finden am 09. Juni 2024 statt. Angesichts zunehmender populistischer, antidemokratischer, antifeministischer und zugleich europafeindlicher Tendenzen in den EU-Ländern, geraten Frauenrechte und der Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit immer stärker unter Druck. Die Frauen im DGB nutzen den Internationalen Frauentag 2024 deshalb, um für ein politisch vereintes, demokratisches, sozial gerechtes und wirtschaftlich starkes Europa zu werben, das sich weiterhin als Motor für die gleichberechtigte Teilhabe beider Geschlechter an der Erwerbs- und Sorgearbeit versteht. Unter dem Motto „Frauen wählen“ soll zum Internationalen Frauentag 2024 ein Zeichen gesetzt werden für die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern in Europa. https://frauen.dgb.de 

Termine

Alle Termine >>>
05.06.2024 | „Erkennen, lösen, vorbeugen" - 1-tägige Fortbildung
27.06.2024 | „Personalauswahlverfahren – geschlechtergerecht?!“ – 1-tägige Fortbildung
24.09.2024 | „Keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz“ – 2-tägige Fortbildung
25.11.2024 | Internationaler Tag 'NEIN zu Gewalt an Frauen'
06.02.2025 | Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung
14.02.2025 | One Billion Rising for Justice - der weltweite Aktionstag für Gerechtigkeit

März: Frauen, die Energiesparfüchse

Im Kalender 2024 nehmen wir „Energie“ in ganz umfassendem Sinn auf: Die Spanne reicht vom ökologischen Wirtschaften im Alltag und in der Arbeitswelt über die politische Protestbewegung hin zu persönlicher körperlicher und psychischer Energie. In allen Aspekten nehmen wir die Geschlechterrelevanz auf; in den Ursachen, in der Betroffenheit, in der Energienutzung und im Energieverbrauch. Die aktuellen Monatsblätter und weitere Informationen finden Sie hier.

Newsletter

Monatlich erscheint unser kostenloser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Stellenausschreibungen

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen aus den Themenfeldern Gleichstellung und Frauenpolitik:

Der Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. sucht ab 01.09.2024 eine:n Berater:in zum Aufbau einer professionellen unabhängigen Antidiskriminierungsberatungsstelle für die Region Göttingen. Die Arbeitszeit beträgt 39,8 Stunden/Woche, die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L. Bewerbungsfrist ist der 11.04.2024. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie auf der Website des VNB.