Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Unser Fortbildungsangebot

In Seminaren und Werkstattgesprächen werden Themen behandelt, die speziell auf den Teilnehmerinnenkreis der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten zugeschnitten sind. Trainings dienen vor allem dem Erwerb von Spezialkenntnissen. Fortbildungen können auch für geschlossene Gruppen gebucht werden. Es werden Fortbildungen zu Grundlagen der Gleichstellungsarbeit und zu Gleichstellungsthemen angeboten. Über die Auswahl Service>>Fortbildungen finden Sie unser komplettes Programm online. Es steht als pdf-Datei auch zum Download zur Verfügung.

Tagung | Frauenrechte sind Menschenrechte - Wie wirkt globale Politik in der Kommune?

Am 15. und 16. Mai ist die UN-Frauenrechtskonvention Thema einer zweitätigen Fachtagung von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. Die Konvention ist ein wichtiges gleichstellungspolitisches Instrument globaler Politik. Das Abkommen, welches auch unter der englischen Abkürzung CEDAW bekannt ist, wurde von 189 Staaten ratifiziert. Aber welchen Einfluss hat die UN-Frauenrechtskonvention auf kommunaler Ebene? Was steht in dem Abkommen? Wie ist es entstanden? Was bedeutet es für die Gleichstellungsarbeit? Die Tagung wird in den Räumlichkeiten des Stephansstifts in Hannover stattfinden. Wir möchten gemeinsam mit Fachreferentinnen und Ihnen Antworten auf diese Fragen finden. Details zum Programm folgen in Kürze. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

04.04.2019 | Der Gleichstellungsplan nach dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz - Ausgebucht!

Das Niedersächsische Gleichberechtigungsgesetz ist eine der ganz wichtigen gesetzlichen Grundlagen zur Umsetzung des Gleichberechtigungsauftrages der Verfassung. Es gilt für den Bereich des öffentlichen Dienstes in Niedersachsen. Ziel des Gesetzes ist es, Frauen und Männern eine gleichberechtigte Stellung innerhalb der Verwaltung zu verschaffen. Es werden Maßnahmen genannt, mit denen eine höhere Repräsentanz von Frauen in Bereichen erreicht werden soll, in denen sie gering vertreten sind. Es werden auch Regelungen getroffen, die die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Betreuungszeit fördern sollen.Weiterlesen >>>

07.05.2019 | Personalauswahlverfahren - geschlechtergerecht! - Ausgebucht!

Die kommunale Gleichstellungsbeauftragte soll dazu beitragen, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu fördern. Dieser Auftrag bezieht sich nicht nur auf die örtliche Gemeinschaft der Gemeinde, sondern auch auf die eigene Verwaltung.
In der Fortbildung geht es um ein wichtiges Arbeitsfeld aus der eigenen Ver waltung, nämlich die Mitwirkung an Personalentscheidungen. Der Mitwirkung bei der Einstellung neuen Personals oder bei der internen Stellenneubesetzung kommt hier eine besondere Bedeutung bei. Für Gleichstellungsbeauftragte stellen sich in der Praxis viele Fragen, die in der Fortbildung behandelt werden.Weiterlesen >>>

28.05.2019 | Gleichstellungsrelevanz im kommunalen Handeln - Ausgebucht!

Für Kommunale Gleichstellungsbeauftragte aus Niedersachsen
Die kommunale Gleichstellungsbeauftragte hat die Aufgabe, zur Umsetzung des Verfassungsauftrages "Gleichberechtigung" in der Kommune beizutragen. Sie nimmt hier eine wichtige Aufgabe in ihrer Gemeinde wahr. Das Ziel ihrer Tätigkeit, nämlich Gleichberechtigung herzustellen, ist leicht formuliert.Weiterlesen >>>

04.-05.12.2019 | Grundlagen für die Gleichstellungsarbeit

Grundlagen-Gleichstellungsarbeit
Basisseminar für kommunale Gleichstellungsbeauftragte aus Niedersachsen

Neu im Amt, neu in der Aufgabe, neue Kolleginnen - so geht es jeder Gleichstellungsbeauftragten, die frisch bestellt wurde. Meist gibt es noch keine Klarheit über die gesetzlichen Grundlagen des Handelns einer Gleichstellungsbeauftragten. Die Organisation der Verwaltung ist vielleicht noch fremd und auch die Strukturen, in denen die politischen Entscheidungen getroffen werden. Neben dem Wissen darüber ist es für eine erfolgreiche Gleichstellungsarbeit auch entscheidend, dieses strategisch geschickt anzuwenden. Neben neuen Gleichstellungsbeauftragten haben oft auch Gleichstellungsbeauftragte, die schon länger tätig sind, Bedarf, ihr Wissen aufzupolieren. Auch an diese richtet sich dieses Seminar. Ausschreibung und AnmeldungWeiterlesen >>>

Weitere Informationen

Fortbildungen für Führungskräfte der öffentlichen Verwaltungen

Zum Thema "NGG" und "Gleichstellungsplan" bietet die Vernetzungsstelle auch Fortbildungen für Führungskräfte der öffentlichen Verwaltungen als Inhouse-Schulungen an. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Flyer.

Dauernutzerinnen

Ausrufezeichen_klein...bezahlen für unsere Fortbildungen einen ermäßigten Preis. Alle Infos zu Service und Kosten der Dauernutzung (Abonnement) finden Sie hier.

Aktuelle Aktion

1-Mai
Feministischer Block der Gewerkschaftsfrauen

Die DGB Frauen ziehen am 1. Mai los und laden alle Gewerkschaftsfrauen, Feministinnen und Feministen ein, sich ihnen zur 1. Mai-Demo anzuschließen! Los geht's um 10:00 Uhr am Hackeschen Markt, Anna-Louisa-Karsch-Str./Ecke Spandauer Str. (Litfaß-Platz) in Berlin. Gemeinsam geht es zur Kundgebung am Brandenburger Tor. frauen.dgb.de

Broschüre der Woche

Taetigkeitsbereicht-Goettingen-2018
Der neue Tätigkeitsbericht des Gleichstellungsbüros der Stadt Göttingen liegt vor. Darin berichten die Gleichstellungsbeauftragte und die Leiterin der Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft über ihre Arbeit im Jahr 2018. Gemeinsam haben sie zahlreiche Veranstaltungen und Projekte durchgeführt. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Mai 2019

7.5.2019 | Personalauswahlverfahren - geschlechtergerecht! - Ausgebucht!, Hannover

8.5.2019 | Lücken im System - Digitalisierung und Geschlecht in der Medizin, Hannover

15.5.–16.5.2019 | Frauenrechte sind Menschenrechte - Wie wirkt globale Politik in der Kommune?, Hannover

27.5.–29.5.2019 | 15. Deutscher Hebammenkongress - Hebammenwissen - macht's möglich, Bremen

28.5.2019 | Gleichstellungsrelevanz im kommunalen Handeln - Ausgebucht!, Hannover

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

04_Kalender-VNST_April
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat April: Politikerin für Europa