Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Telefonaktionstage der Arbeitsagenturen – Beratung rund um den beruflichen Wiedereinstieg

In Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen veranstalten die Arbeitsagenturen im Jahr 2017 verschiedene Telefonaktionstage zu Fragen rund um den beruflichen Wiedereinstieg. Auf der Website www.perspektive-wiedereinstieg.de finden Sie einen Überblick zu den Terminen.

BMFSFJ | Potenziale erschließen. Fachkräfte gewinnen. Zukunft sichern

Potenziale-erschliessen_BMFSFJDie Broschüre "Potenziale erschließen. Fachkräfte gewinnen. Zukunft sichern" des Bundesfamilienministeriums sensibilisiert für das Potenzial der Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger und enthält Anregungen wie ein Wiedereinstiegsmanagement in der Praxis erfolgreich gelingen kann.Weiterlesen >>>

ESF-Modellprogramm zum beruflichen Wiedereinstieg von Frauen

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend begleitet gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit weiterhin Frauen beim beruflichen Wiedereinstieg: an bundesweit 23 Modellstandorten werden Frauen dabei unterstützt, nach einer längeren familienbedingten Auszeit wieder ins Berufsleben einzusteigen. Das Bundesfamilienministerium stellt in der Förderperiode 2014-2020 des Europäischen Sozialfonds (ESF) für das Modellprogramm "Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen" bis Ende 2021 rund 28 Millionen Euro an ESF-Mitteln zur Verfügung.Weiterlesen >>>

Plan W - Wegweiser für den beruflichen Wiedereinstieg

Wegweiser-fuer-den-beruflichen-Wiedereinsteig_Plan-WDie Broschüre "Plan W - Wegweiser für den beruflichen Wiedereinstieg" ist vom Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz neu aufgelegt worden. Sie informiert umfassend über die Rückkehr in den Beruf und gibt praxisnahe Tipps und Adressen für Wiedereinsteigende.Weiterlesen >>>

power_m gibt Rückenwind für den Wiedereinstieg

Rückenwind für den Wiedereinstieg in den Beruf gibt das Projekt power_m Menschen in der Region München, die nach der Familienzeit ins Berufsleben zurückkehren wollen.Weiterlesen >>>

(Neu)Start in den Beruf

Neustart-in-den-BerufAktiv über den (Neu)Start ins Berufsleben nachdenken: Eine pfiffige Informationskarte vom Familienmanagement der Landeshauptstadt Hannover lädt Frauen dazu ein.Weiterlesen >>>

Weitere Informationen

XING Gruppe 'Perspektive Wiedereinstieg'

In der XING-Gruppe "Perspektive Wiedereinstieg", tauschen sich Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, Personalverantwortliche und Expertinnen und Experten der Modellstandorte zum Thema Wiedereinstieg aus. Das Spektrum reicht von praktischen Tipps über Veranstaltungshinweise bis hin zu Stellenangeboten. Zur Gruppe gelangen Sie über den Link. Es ist dann eine Anmeldung erforderlich. www.xing.com/communities/groups/perspektive-wiedereinstieg-klick-dich-rein-fuer-neue-wege-1065464

Bundesagentur für Arbeit zur Berufsrückkehr

Zum Thema Berufsrückkehr stellt die Bundesagentur für Arbeit Broschüren und Checklisten bereit. Alle Informationen stehen auf der Website der Bundesagentur für Arbeit zur Verfügung.

BMFSFJ | Perspektive Wiedereinstieg

Internetportal des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
www.perspektive-wiedereinstieg.de

Beratung in den Ländern

Informationen zu den Koordinierungsstellen Frauen und Wirtschaft in Niedersachsen.

www.frauennetz-aktiv.de / Rubrik Adressen. Beratungsstellen Frau & Beruf in Rheinland-Pfalz.

www.frau-und-beruf-sh.de - Frau & Beruf Schleswig-Holstein

www.wiedereinstieg.nrw.de - Projekt zum Wiedereinstieg in Nordrhein-Westfalen

Aktuelle Aktion

werbemelderin_pinkstinks
Sexistische Werbung kann ab sofort direkt über Smartphone oder Tablet bei Pinkstinks gemeldet werden. Werbung fotografieren, an Pinkstinks senden, dann wird die Beschwerde auf einer interaktiven Deutschlandkarte sichtbar. Einfach http://werbemelder.in in den Browser eingeben. Dort sind ein Webformular, eine Deutschlandkarte und aktuelle Blogeinträge zu sexistischer Werbung sichtbar. So kann auch verfolgt werden, was Pinkstinks unternimmt. http://werbemelder.in

Broschüre der Woche

Selbstverteidigung-braucht-Selbstbehauptung
Die Broschüre der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau befasst sich mit Standards für Selbstbehauptungskurse. Sie richtet sich an Trainerinnen und Trainer und führt Schwerpunkte für verschiedene Zielgruppen auf. Dabei wird zwischen weiblichen und männlichen Gruppen unterschieden, die Gruppe der Kinder und Jugendlichen sowie Menschen mit Behinderung, Trans* und Inter* Personen sowie das Alter der Teilnehmenden in den Fokus genommen. Gleichzeitig richtet sie sich auch an potenzielle Teilnehmende und klärt über die Inhaltspunkte für seriöse und effiziente Trainings auf. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Oktober 2017

24.10.2017 | Verleihung des Juliane Bartel Medienpreises, Hannover

26.10.2017 | Jahresempfang des Landesfrauenrat Niedersachsen e.V., Hannover

November 2017

6.11.2017 | Unverzichtbar oder überholt? - Kommunale Gleichstellungsarbeit in Mecklenburg-Vorpommern, Rostock

6.11.2017 | Gleichstellung in Sachsen - gestern - heute - morgen, Dresden

15.11.2017 | Das Niedersächsische Gleichberechtigungsgesetz - ausgebucht -, Hannover

Aktionswochen 2017

Logo_GleichbeRECHTigt
Das neue Programm des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gemeinsam mit den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten Niedersachsens ist gestartet. Unter dem Titel "GleichbeRECHTigt leben - Unsere Werte, unser Recht" geht es um die Sicherung und Weiterentwicklung von Frauenrechten, Gleichberechtigung und Teilhabe für alle Frauen und Männer, die in Niedersachsen leben, ob als Einheimische oder als Geflüchtete. weiterlesen >>>

Kalendermonatsblatt

10_Oktober_Kalendermonatsblatt_260px
"EINE Welt" - Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2017 widmet sich dem Thema Frauen und Flucht. Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat Oktober: "Engagiert"