Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Leitfaden für väterorientierte Personalarbeit

Vaeter-und-VereinbarkeitDas Unternehmensnetzwerk Erfolgsfaktor Familie hat einen Leitfaden für väterorientierte Personalpolitik herausgebracht. Die Broschüre "Väter und Vereinbarkeit" liefert praktische Beispiele und Tipps für den betrieblichen Alltag, denn auch Väter wollen vereinbaren. Ein besonderes Extra: die "Väterpost" als hilfreiches Instrument.Weiterlesen >>>

ElterngeldPlus - Ein Leitfaden für Betriebs- und Personalräte

ElterngeldPlus_Leitfaden-fuer-Betriebs-und-PersonalraeteDas ElterngeldPlus bietet die Möglichkeit, partnerschaftliche Modelle zur Vereinbarkeit von Familienleben und Teilzeitarbeit zu realisieren. Damit bietet es neue Chancen, um Teilzeit im Betrieb oder in der Verwaltung einzuführen oder weiterzuentwickeln. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat einen Leitfaden für Betriebs- und Personalräte herausgegeben um diese über alle Möglichkeiten dieser Familienleistung ausreichend zu informieren.Weiterlesen >>>

Renditepotenziale der NEUEN Vereinbarkeit

Renditepotenziale-der-NEUEN-VereinbarkeitDass sich Investitionen in die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für alle lohnt, zeigt eine Studie, die das Bundesfamilienministerium beauftragt hat. Die Studie wurde von der Roland Berger GmbH durchgeführt und stellt die Vorteile einer modernen familienbewussten Personalpolitik für die Unternehmen dar. Sie liefert Daten zur Abschätzung einer "Vereinbarkeitsrendite", also der Rendite auf familienfreundliche Maßnahmen der Unternehmen.Weiterlesen >>>

Betriebliche Großtagespflege: Leitfaden zur Betreuung im Unternehmen

Kinderbetreuung-im-UnternehmenWissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Leuphana Universität Lüneburg haben im Rahmen eines Forschungs- und Regionalentwicklungsprojektes einen Ratgeber zur betrieblichen Großtagespflege erstellt. Diese Form der Kinderbetreuung kann eine passgenaue Ergänzung und eine gute Alternative zu einem Betriebskindergarten vor allem für kleine und mittlere Unternehmen darstellen.Weiterlesen >>>

BMFSFJ | Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2016

Die repräsentative Befragung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln gibt seit 2003 regelmäßig Auskunft zum Stand der Familienfreundlichkeit in deutschen Unternehmen. Der Unternehmensmonitor - eine repräsentative Unternehmensbefragung – gibt Auskunft zum Stand der Familienfreundlichkeit in deutschen Unternehmen. Dabei werden die Bedeutung und der Verbreitungsgrad verschiedener familienfreundlicher Maßnahmen in fünf Handlungsfeldern erfasst. Erstmals wurde im Monitor 2016 begleitend zur repräsentativen Unternehmensbefragung eine Beschäftigtenbefragung durchgeführt. Den Unternehmensmonitor 2016 finden Sie auf der Website des Bundesfamilienministeriums.

BMFSFJ | Familienorientierte Personalpolitik in kleinen Unternehmen

Checkheft_Familienorientierte-PersonalpolitikDas Handbuch erläutert anhand von praxisnahen Beispielen und Tipps wesentliche Handlungsfelder einer familienorientierten Personalpolitik - speziell aus der Perspektive kleiner und mittlerer Unternehmen.Weiterlesen >>>

Weitere Informationen

Mehr zum Thema

...Arbeitszeit finden Sie hier.
....Elterngeld und Elternzeit finden Sie hier.
...Kinderbetreuung finden Sie hier.

Erfolgsfaktor Familie

Unternehmensprogramm des Bundesfamilienministeriums. www.erfolgsfaktor-familie.de

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

Informationen des DIHK zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Abrufbar ist eine Liste der Ansprechpersonen zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den Industrie- und Handelskammern. Zur Website des DIHK.

Familienservice

www.familienservice.de - der Familienservice bietet Unternehmen, Kommunen und Politik ein vielfältiges Dienstleistungsangebot zu Work-Life-Balance.

Aktuelle Aktion

GirlsDay-Aufruf
Girls´Day und Boys´Day - Dieses Jahr schon am 28. März!
Bald ist wieder Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag und Boys'Day - Jungen-Zukunftstag. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 erkunden Berufe und Studienfächer, in denen das jeweils eigene Geschlecht noch unterrepräsentiert ist. Bis jetzt stehen bundesweit schon mehr als 105.000 Plätze für Mädchen und Jungen zur Verfügung. Weitere Informationen sowie Anmeldungen unter www.girlsday.de bzw. www.boysday.de.

Broschüre der Woche

Zwangsverheiratung-BIG-Berlin
Zwangsverheiratung
Der Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung möchte Mädchen und Frauen, die von Zwangsverheiratung bedroht oder betroffen sind, informieren und ihnen Möglichkeiten der Unterstützung und Hilfe aufzeigen. Auch Menschen, die mit ihnen Kontakt haben wie z.B. Freundinnen und Freunde, die Nachbarschaft, Lehrerkräfte, Ärztinnen und Ärzte können sich über diese Broschüre informieren. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2019

22.2.2019 | Recht auf reproduktive Selbstbestimmung, Rostock

27.2.2019 | Fachkräftesicherung für die Arbeitswelt der Zukunft - Zwischenbilanz der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“, Berlin

28.2.2019 | Podiumsdiskussion: 'Mehr Balance bitte! Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben in der EU', Berlin

März 2019

8.3.2019 | Internationaler Frauentag, weltweit

13.3.2019 | Zertifikatsverleihung zur Gleichbehandlung der Geschlechter im Arbeitsleben, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

02_Kalender-VNST_Februar
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat Februar: Europäische Union (EU) - allgemeine Informationen