Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Frauenvereine und -verbände

Frauenvereine und -verbände leisten einen entscheidenden Beitrag als Multiplikatorinnen. Sie bündeln die unterschiedlichen Interessen von Frauen und bringen sie in den öffentlichen Diskurs ein. Sie machen auf viele gesellschaftliche Fehlentwicklungen aufmerksam, schärfen den Blick für Benachteiligungen von Frauen und setzen sich für geschlechtergerechte Politik in allen Bereichen der Gesellschaft ein.

Die Bandbreite der Frauenverbände und Frauenorganisationen ist groß: es gibt Berufsverbände wie den Juristinnenbund, konfessionelle Verbände, Frauengruppen der Parteien, der Gewerkschaften, außerdem überkonfessionell und überparteilich arbeitende Organisationen mit vielseitigen sozialen und politischen Aufgaben wie Beratungseinrichtungen sowie Selbsthilfegruppen für Frauen und Mädchen. Als Nichtregierungsorganisationen (NRO / engl. NGO) betreiben sie wichtige, politische Lobbyarbeit für Frauen und ergänzen damit Dienstleistungen der öffentlichen Hand.

Der größte Dachverband ist der Deutsche Frauenrat, ihm gehören aktuell 54 bundesweit aktive Frauenverbände und –organisationen an: das sind mehr als zehn Millionen Frauen. Die angeschlossenen Verbände und Organisationen haben sich zum Ziel gesetzt, Geschlechtergerechtigkeit in Beruf und Familie, in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur zu verankern.

Die Frauenverbände bündeln eine Vielzahl an Handlungsfeldern: u.a. die soziale Sicherung von Frauen, die Interessen von Frauen mit Behinderungen, Frauengesundheit, Sexualität, Gewalt gegen Frauen, Bioethik und andere und neu hinzukommende frauenpolitische Bereiche, wie sie auch durch den demografischen Wandel sichtbar werden.

Neben den Berufsverbänden haben sich zahlreiche Frauennetzwerke gebildet und eigene Strukturen einer nichtstaatlichen Frauenförderung von Frauen für Frauen geschaffen.

Deutscher Frauenrat

Der Deutsche Frauenrat ist die Vereinigung von bundesweit aktiven Frauenverbänden und -organisationen. Zu den Mitgliedern zählen konfessionelle Verbände und Berufsverbände, die Frauengruppen der Parteien, der Gewerkschaften und des Deutschen Olympischen Sportbundes, außerdem überkonfessionell und überparteilich arbeitende Organisationen mit vielfältigen sozialen und politischen Aufgaben. www.frauenrat.de

Verbände, Vereine und mehr

Eine Auswahl an Verbänden, Netzwerken und Vereinen im Netz:

Aktuelle Aktion

Pinkstinks
Pinkstinks kommt mit dem Theaterstück "David und sein rosa Pony" an Schulen. Das 45-minütige Stück richtet sich an Kinder zwischen 5 und 9 Jahren und thematisiert die Festlegung von Geschlechterrollen und die Belastung, "richtig Junge" sein zu müssen. Im Anschluss an die Vorführung wird eine spielerische, pädagogische Nachbearbeitung durchgeführt. Vom 21. bis 25. August 2017 ist Pinkstinks an Schulen im Raum Niedersachsen/ Bremen unterwegs. In den nächsten Wochen werden weitere Theaterwochen für alle andern Regionen in Deutschland ausgeschrieben. Durch die Förderung vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugen sind die Theaterwochen für die Schulen kostenlos. pinkstinks.de/theaterarbeit-an-schulen

Infografik der Woche

Frauen-auf-der-Flucht-Info_260px
Zum Internationalen Tag für die Beseitigung von sexualisierter Gewalt in Konflikten und zum Weltflüchtlingstag hat die Frauenrechtsorganisation medica mondiale Informationen zum Thema Frauen und Flucht übersichtlich grafisch dargestellt. >>>weiterlesen

Termine Alle Termine >>>

Juli 2017

5.7.–6.7.2017 | Frauen in einer sich verändernden Arbeitswelt | Internationales Symposium, Bonn

7.7.2017 | 11 Jahre AGG - Anforderungen an gelebte Vielfalt in der Arbeitswelt, Berlin

25.7.–29.7.2017 | informatica feminale Baden-Württemberg | Sommerhochschule Informatik, Furtwangen

August 2017

7.8.–25.8.2017 | Informatica Feminale - Sommerstudium für Frauen in der Informatik, Bremen

7.8.–25.8.2017 | Ingenieurinnen-Sommeruni, Bremen

Aktionswochen 2017

Logo_GleichbeRECHTigt
Das neue Programm des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gemeinsam mit den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten Niedersachsens ist gestartet. Unter dem Titel "GleichbeRECHTigt leben - Unsere Werte, unser Recht" geht es um die Sicherung und Weiterentwicklung von Frauenrechten, Gleichberechtigung und Teilhabe für alle Frauen und Männer, die in Niedersachsen leben, ob als Einheimische oder als Geflüchtete. weiterlesen >>>

Kalendermonatsblatt

06_Juni_Kalendermonatsblatt_260px
"EINE Welt" - Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2017 widmet sich dem Thema Frauen und Flucht. Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat Juni: "Auf der Suche nach Sicherheit"