Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Gender_Login: Online-Fortbildung zu Gender und Diversity

Die FUMA Fachstelle Gender NRW hat das Online-Fortbildungsangebot "Gender_login - online Vielfalt entdecken" entwickelt. Mit dem E-Learning-Angebot können Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe gender- und differenzsensible Themen für ihre eigene Arbeit entdecken. Die neue Lernmöglichkeit soll einen individuellen Zugang zu den Themen ermöglichen. Dabei erwartet die Lernenden keine trockene Textwüste, sondern ein bunter Medienmix mit selbstreflektiven und berufsbezogenen Elementen.Weiterlesen >>>

Die Reise durch's Genderland

Die-Reise-durchs-Genderland"Die Reise durch's Genderland" ist eine neuentwickelte, thematische Spielekette für Jugendgruppen, Freizeiten oder Schulungen für Haupt- und Ehrenamtliche. Das Spiel wurde von der Kontaktstelle Evangelische Jugend Dortmund in Kooperation mit der Medienpädagogin Birgit Klein entwickelt. Die Spiel-Module können sowohl einzeln als auch als großes Gesamtspiel eingesetzt werden. Das Spiel sensibilisiert Jugendliche ab 13 Jahren auf unterhaltsame Art für die Gender-Thematik.Weiterlesen >>>

Genderperspektive als Haltung

Genderperspektive-als-HaltungGender in der Stadt Hannover - Blitzlichter geschlechtsbezogener Jugendhilfe. Mit dieser Broschüre gibt die Stadt Hannover einen Einblick in den langen Prozess der Einführung und Umsetzung von Gender Mainstreaming in der Jugendhilfe. Beispielhaft werden Berichte zu Gender Mainstreaming in den verschiedenen Arbeitsbereichen der Jugendhilfe vorgestell.Weiterlesen >>>

Gendergerechte Illustrationen

Gendergerechte-IllustrationenKommunalen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe und auch deren Gleichstellungsbeauftragten stehen insgesamt 60 gendergerechte Zeichnungen des Grafikers Horst Pohl frei zur Verfügung.Weiterlesen >>>

Was Sie schon immer über Gender wissen wollten...

Was-Sie-schon-immer-ueber-Gender-wissen-wollten"Was Sie schon immer über Gender wissen wollten..." - Die Handreichung will Fachkräfte der Jugendhilfe darin unterstützen, unterschiedlichen Zielgruppen die Grundzüge genderorientierter Arbeit praxisnah zu verdeutlichen. Die Arbeitshilfe besteht aus einer Präsentation, die einen Vortrag unterstützen soll, sowie aus einer Broschüre, die den Vortragenden zusätzlich mit Hintergrundwissen, Beispielen und Tipps versorgt.Weiterlesen >>>

Weitere Informationen

Genderorientierung in der Jugendhilfeplanung und Jugendpflege in Niedersachsen

Im Mittelpunkt des Projektes standen Qualifizierungsmaßnahmen für diejenigen, die zentral und leitend im Bereich Jugendpflege und Jugendhilfeplanung in Niedersachsen tätig sind sowie die Förderung von Modellprojekten zur Umsetzung von Gender Mainstreaming in der Jugendhilfe. www.genderorientierung.de

Aktuelle Aktion

werbemelderin_pinkstinks
Sexistische Werbung kann ab sofort direkt über Smartphone oder Tablet bei Pinkstinks gemeldet werden. Werbung fotografieren, an Pinkstinks senden, dann wird die Beschwerde auf einer interaktiven Deutschlandkarte sichtbar. Einfach http://werbemelder.in in den Browser eingeben. Dort sind ein Webformular, eine Deutschlandkarte und aktuelle Blogeinträge zu sexistischer Werbung sichtbar. So kann auch verfolgt werden, was Pinkstinks unternimmt. http://werbemelder.in

Broschüre der Woche

Selbstverteidigung-braucht-Selbstbehauptung
Die Broschüre der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau befasst sich mit Standards für Selbstbehauptungskurse. Sie richtet sich an Trainerinnen und Trainer und führt Schwerpunkte für verschiedene Zielgruppen auf. Dabei wird zwischen weiblichen und männlichen Gruppen unterschieden, die Gruppe der Kinder und Jugendlichen sowie Menschen mit Behinderung, Trans* und Inter* Personen sowie das Alter der Teilnehmenden in den Fokus genommen. Gleichzeitig richtet sie sich auch an potenzielle Teilnehmende und klärt über die Inhaltspunkte für seriöse und effiziente Trainings auf. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Oktober 2017

24.10.2017 | Verleihung des Juliane Bartel Medienpreises, Hannover

26.10.2017 | Jahresempfang des Landesfrauenrat Niedersachsen e.V., Hannover

November 2017

6.11.2017 | Unverzichtbar oder überholt? - Kommunale Gleichstellungsarbeit in Mecklenburg-Vorpommern, Rostock

6.11.2017 | Gleichstellung in Sachsen - gestern - heute - morgen, Dresden

15.11.2017 | Das Niedersächsische Gleichberechtigungsgesetz - ausgebucht -, Hannover

Aktionswochen 2017

Logo_GleichbeRECHTigt
Das neue Programm des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gemeinsam mit den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten Niedersachsens ist gestartet. Unter dem Titel "GleichbeRECHTigt leben - Unsere Werte, unser Recht" geht es um die Sicherung und Weiterentwicklung von Frauenrechten, Gleichberechtigung und Teilhabe für alle Frauen und Männer, die in Niedersachsen leben, ob als Einheimische oder als Geflüchtete. weiterlesen >>>

Kalendermonatsblatt

10_Oktober_Kalendermonatsblatt_260px
"EINE Welt" - Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2017 widmet sich dem Thema Frauen und Flucht. Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat Oktober: "Engagiert"