Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Was tun bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz?

Was-tun-bei-sexueller-Belaestigung-am-Arbeitsplatz_ADSDie Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat einen Leitfaden zum Thema Sexuelle Belästigung veröffentlicht: "Was tun bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz?". Die Handreichung richtet sich an an Beschäftigte, Arbeitgeber und Betriebsräte. Der Leitfaden liefert Zahlen und Fakten zu sexueller Belästigung, klärt über Folgen für Beschäftigte und Unternehmen auf und informiert über die Rechte und Pflichten sowie die möglichen Handlungsstrategien von Betroffenen, Vorgesetzten und Betriebsräten. Für Präventionsmaßnahmen, den Ablauf von Personalgesprächen und mögliche Sanktionen macht der Leitfaden konkrete Vorschläge. Der Leitfaden steht auf der Website der Antidiskriminierungsstelle zum Download zur Verfügung.

Meine Grenzen setze ich! Tipps und Hinweise für den Umgang mit sexueller Belästigung

Meine-Grenzen-setze-ichDas Gleichstellungsbüro der Stadt Oldenburg hat eine Broschüre herausgegeben, in der die vielfältigen Formen von sexueller Belästigung erläutert und Hinweise gegeben werden, wie sich Frauen und Mädchen wehren oder sich Unterstützung holen können. Die Broschüre "Meine Grenzen setze ich!" wird ergänzt durch Hintergrund- und Kontaktinformationen zu Ansprechpersonen in Oldenburg. Sie kann im Gleichstellungsbüro angefordert werden und steht als Download auf der Website der Stadt Oldenburg zur Verfügung.

Dienstvereinbarungen

  • Dienstvereinbarung über den Schutz der Beschäftigten der Landeshauptstadt Hannover vor Diskriminierungen im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes, Landeshauptstadt Hannover (2017)

  • Dienstvereinbarung über den Umgang mit sexueller Belästigung, Mobbing und Diskriminierung am Arbeitsplatz, Stadt Oldenburg (2017)

  • Dienstvereinbarung Partnerschaftliches Verhalten am Arbeitsplatz, Stadt Seelze (2008)
Die Dienstvereinbarungen stehen mit freundlicher Genehmigung der Kommunen zum Download zur Verfügung.

DGB Leitfaden | Sexualisierte Belästigung am Arbeitsplatz verhindern

Sexualisierte-Belaestigung-am-Arbeitsplatz-verhindernAnlässlich des Internationalen Aktionstages "Nein zu Gewalt an Frauen!" am 25. November hat der DGB einen Leitfaden zur Verhinderung von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz veröffentlicht. Der DGB-Leitfaden für betriebliche Interessenvertretungen zeigt mit vielen guten Beispielen und einer Muster-Betriebsvereinbarung, wie sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz verhindert und ein diskriminierungsfreies Betriebsklima geschaffen werden kann.Weiterlesen >>>

Schweiz | Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Sexuelle-Belaestigung-am-Arbeitsplatz_Ratgeber-Arbeitnehmerinnen-und-ArbeitnehmerAus der Schweiz: Ein Ratgeber für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Die Broschüre des Schweizer Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann zeigt, was sexuelle Belästigung ist, welche Rechte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben und was sie gegen die Belästigung unternehmen können. Als Beispiel für eine eigene Broschüre gut geeignet. Die gesetzlichen Regelungen beziehen sich allerdings nur auf Schweizer Recht. Die Broschüre steht als pdf-Datei unter www.sexuellebelaestigung.ch zur Verfügung.

Weitere Informationen

Hilfetelefon | Informationen zu Sexueller Belästigung

Auf der Website des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen sind Informationen zum Thema Sexuelle Belästigung zusammengestellt.

BAG schreibt Gender Award 2022 aus

Die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen hat erneut den Gender Award ausgeschrieben. Ab sofort können sich Kommunen um den Preis "Kommune mit Zukunft 2022" bewerben. Mit dem Gender Award soll erfolgreiche und beispielhafte Frauen- und Gleichstellungsarbeit ausgezeichnet werden. Die Ausschreibung läuft vom 12. Dezember 2021 bis zum 14. Februar 2022. Die Jury wird Ende März 2022 die Preisträgerinnen ermitteln. Die Preisverleihung ist für den 6. Mai 2022 in Berlin geplant. Die Bewerbungsunterlagen sind auf www.frauenbeauftragte.org zu finden.

Kalender 2022 'Kunst und Kultur'

Kalender-GuV-2022
Der Kalender 2022 von Gleichberechtigung und Vernetzung hat das Thema "Frauen in Kunst und Kultur": Ein weiblicher Bereich? Mitnichten. Wer verdient hier das große Geld? Wer entscheidet? Kunst und Kultur wirkt auf Rollenbilder; durch die Inhalte und durch die Darstellung, aber auch durch Protagonistinnen und Protagonisten: Wer steht hinter der Kamera, vor dem Orchester? Aber die gute Nachricht ist: Frauen holen auf! Alle Informationen zum Kalender und zur Bestellung finden Sie hier: weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

November 2021

25.11.–10.12.2021 | 16-Tage-Kampagne 'Gegen Gewalt an Frauen', Landkreis Harburg

Dezember 2021

14.12.2021 | Vielfältige Aussichten: Diversitätsoffene Leitung in der Kirche, online

Newsletter

Monatlich erscheint unser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Kalender 2021 | Zwölf von uns - Luisa Neubauer

12_Kalenderblatt-Dezember_2021
Der Kalender von Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. 2021 stellt zwölf Frauen vor, die sich besonders einsetzen, um unsere Welt gerechter zu machen. Hier unser Beitrag für den Monat Dezember: Luisa Neubauer ist eine von vielen jungen und gut ausgebildeten Frauen an der Spitze der internationalen Klimaprotestbewegung Fridays for Future für mehr Klimaschutz. weiterlesen >>>