Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Wegbereiterinnen - Wegbegleiterinnen

Wegbereiterinnen-WegbegleiterinnenDas Netzwerk der behördlichen Gleichstellungsbeauftragten in Rheinland-Pfalz hat im Jahr 2018 sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Unter dem Titel "Wegbereiterinnen - Wegbegleiterinnen" wirft die Jubiläumsbroschüre einen Blick zurück auf Erreichtes und zeigt, was weiterhin zu tun bleibt.Weiterlesen >>>

Gleichstellung: nicht für jede und jeden das Gleiche, sondern für alle das Richtige - damals wie heute

Gleichstellung-nicht-fuer-jede-und-jeden-das-Gleiche25 Jahre Gleichstellungsbüro der Stadt Nordhorn 1992-2017
Das Gleichstellungsbüro der Stadt Nordhorn blickt auf 25 Jahre erfolgreicher Arbeit für die Gleichstellung von Frauen und Männern zurück. Ende 2017 wurde das Jubiläum gefeiert, dem auch eine wunderbare Dokumentation gewidmet wurde. Die Dokumentation zeigt die Schwierigkeiten der Anfänge auf, in der Verwaltung Akzeptanz zu finden, sie gibt Einblick in viele Themen, die seitdem bearbeitet wurden und sie vermittelt auch das hohe Engagement der Gleichstellungsbeauftragten. Darüber hinaus werden aktuelle Themen angesprochen und Ausblicke in die Zukunft gegeben.Weiterlesen >>>

Gleichstellung.Macht.Zukunft

Gleichstellung-Macht-Zukunft_Dokumentation30 Jahre Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, 20 Jahre Kontaktstelle Frau und Beruf und 10 Jahre Geschäftsstelle Gender Mainstreaming in Freiburg - das wurde im Oktober 2015 groß gefeiert: Auf einem Fachkongress wurden anlässlich der Jubiläen Strategien diskutiert, wie die Gleichstellung von Frauen und Männern weiter voran gebracht werden kann. Eine Dokumentation gibt mit vielen Bildern und Illustrationen lebhaft den Kongress wieder und vermittelt dabei einen interessanten Einblick in aktuelle Gleichstellungsthemen und -diskussionen.Weiterlesen >>>

VIELFÄLTIG - ANDERS - GLEICH

Vielfaeltig-anders-gleichDie Gleichstellungsstelle der Stadt Frankenthal (Pfalz) kann auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblicken. Gefeiert wurde das Jubiläum im Frühjahr 2014 mit einer Ausstellungseröffnung unter dem Motto "VIELFÄLTIG - ANDERS - GLEICH: Frauenbilder heute". Nun liegt die Dokumentation zur Veranstaltung vor.Weiterlesen >>>

25 Jahre Frauenbüro Hansestadt Lübeck

25-Jahre-Frauenbuero-LuebeckDas Lübecker Frauenbüro blickt auf 25 Jahre erfolgreicher Arbeit zurück. Zwei hauptamtliche kommunale Gleichstellungsbeauftragte nahmen im Mai 1989 die Arbeit in der Hansestadt auf. Eine Broschüre dokumentiert die vielfältigen frauen- und gleichstellungspolitischen Initiativen eindrucksvoll.Weiterlesen >>>

HerausFordern - 25 Jahre Gleichstellungsstelle Stadt Worms

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Worms hat ihr 25jähriges Jubiläum unter dem Motto "Heraus Fordern" gefeiert. Die Veranstaltung wurde in einer Broschüre dokumentiert.Weiterlesen >>>

25 Jahre Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Peine

25-Jahre-Gleichstellungsbeauftragte-Landkreis-PeineVor 25 Jahren wurde im Landkreis Peine die erste Frauenbeauftragte berufen. Eine Dokumentation dieses Vierteljahrhunderts für die Gleichstellung ist nun veröffentlicht worden. Darin wird nicht nur die Arbeit der hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, sondern auch der haupt-, neben- und ehrenamtlichen Kolleginnen aus dem Landkreis sichtbar.Weiterlesen >>>

25 Jahre Gleichstellungsarbeit in Syke

25-Jahre-Gleichstellungsarbeit-in-SykeAls Weihnachts- und Abschiedsgeschenk hat die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Syke eine 36-seitige Broschüre erstellt, die mit vielen Texten und Fotos die letzten 25 Jahre der Gleichstellungsarbeit dokumentiert. Von der Beauftragten für Gleichstellungsfragen über die Frauenbeauftragte bis hin zur Gleichstellungsbeauftragten, heißt der Untertitel der reich bebilderten Broschüre.Weiterlesen >>>

25 Jahre - feste feiern in Göttingen

25-Jahre–feste-feiern_GoettingenZum 25-jährigen Bestehen des Frauenbüros wurde im September 2012 in Göttingen "feste gefeiert". Damit die Zeit von 1987-2012 bei den Gästen in eindrucksvoller Erinnerung bleibt, haben alle einen Kalender geschenkt bekommen.Weiterlesen >>>

Weitere Informationen

Das erste Frauenbüro

Das-erste-Frauenbuero_260px

Das erste Frauenbüro wurde 1982 in der Stadt Köln eingerichtet. Als erste Frauenbeauftragte war dort Li Selter von 1982 bis 2002 tätig.

Jubiläum

Landesfrauenrat-NDS_Jubilaeum
Der Landesfrauenrat Niedersachsen ruft 2020 zum Jubiläumsjahr aus: Das Gründungsdatum 23. Mai 1970 jährt sich zum 50. Mal, und das soll ein ganzes Jahr lang mit zahlreichen Aktivitäten von A wie Ausstellung bis Z wie Zusammenarbeit und drei Festwochen im Juni 2020 gefeiert werden. www.landesfrauenrat-nds.de

MINT & SOZIAL for you

Mint-und-Sozial-for-You_2020
Das aktuelle Themenheft "MINT & SOZIAL for you" der Bundesagentur für Arbeit will Jungen für soziale Berufe und Mädchen für MINT-Berufe begeistern. Das zweiteilige Wendeheft ist zur Vorbereitung des Girls'Day / Boys'Day besonders gut geeignet. In Interviews und Reportagen berichten junge Frauen über Ihre Ausbildung in MINT-Berufen. Männliche Azubis erzählen von ihrer Arbeit im sozialen Bereich. Das Wendeheft kann bei der Bundesagentur für Arbeit bestellt oder online angesehen werden: planet-beruf.de.

Termine Alle Termine >>>

Januar 2020

28.1.2020 | Aufsichtsratsarbeit - Wie läuft das?, Göttingen

Februar 2020

5.2.2020 | Fortbildung für Verwaltungsmitarbeiterinnen von Gleichstellungsbeauftragten - Ausgebucht -, Hannover

7.2.2020 | Täterarbeit im Fokus - Fachtag zur Vernetzung bei Häuslicher Gewalt, Hannover

7.2.2020 | „Das Politische ist persönlich“ - Lesung und Gespräch mit der Ärztin Kristina Hänel, Verden (Aller)

11.2.2020 | Gender-Kongress 2020, Essen

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Materialien zum Internationalen Frauentag

Materialien-Frauentag
Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. bietet verschiedene Materialien zum Internationalen Frauentag an. Eine Fahne kann vor Rathäusern, Kreishäusern oder an anderen Stellen gehisst werden, um die Bedeutung dieses Tages zu betonen und auch, um zum Ausdruck zu bringen, dass von der Kommune Impulse ausgehen, um die Gleichberechtigung voran zu bringen. Ein passendes Roll-up Banner kann alternativ oder ergänzend aufgestellt werden. Für Aktionen und um den Anliegen der Frauen mehr Gehör zu verschaffen, sind Aktionsklatschen erhältlich. weiterlesen >>>