Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellung: nicht für jede und jeden das Gleiche, sondern für alle das Richtige - damals wie heute

Gleichstellung-nicht-fuer-jede-und-jeden-das-Gleiche25 Jahre Gleichstellungsbüro der Stadt Nordhorn 1992-2017
Das Gleichstellungsbüro der Stadt Nordhorn blickt auf 25 Jahre erfolgreicher Arbeit für die Gleichstellung von Frauen und Männern zurück. Ende 2017 wurde das Jubiläum gefeiert, dem auch eine wunderbare Dokumentation gewidmet wurde. Die Dokumentation zeigt die Schwierigkeiten der Anfänge auf, in der Verwaltung Akzeptanz zu finden, sie gibt Einblick in viele Themen, die seitdem bearbeitet wurden und sie vermittelt auch das hohe Engagement der Gleichstellungsbeauftragten. Darüber hinaus werden aktuelle Themen angesprochen und Ausblicke in die Zukunft gegeben.Weiterlesen >>>

Gleichstellung.Macht.Zukunft

Gleichstellung-Macht-Zukunft_Dokumentation30 Jahre Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, 20 Jahre Kontaktstelle Frau und Beruf und 10 Jahre Geschäftsstelle Gender Mainstreaming in Freiburg - das wurde im Oktober 2015 groß gefeiert: Auf einem Fachkongress wurden anlässlich der Jubiläen Strategien diskutiert, wie die Gleichstellung von Frauen und Männern weiter voran gebracht werden kann. Eine Dokumentation gibt mit vielen Bildern und Illustrationen lebhaft den Kongress wieder und vermittelt dabei einen interessanten Einblick in aktuelle Gleichstellungsthemen und -diskussionen.Weiterlesen >>>

VIELFÄLTIG - ANDERS - GLEICH

Vielfaeltig-anders-gleichDie Gleichstellungsstelle der Stadt Frankenthal (Pfalz) kann auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblicken. Gefeiert wurde das Jubiläum im Frühjahr 2014 mit einer Ausstellungseröffnung unter dem Motto "VIELFÄLTIG - ANDERS - GLEICH: Frauenbilder heute". Nun liegt die Dokumentation zur Veranstaltung vor.Weiterlesen >>>

25 Jahre Frauenbüro Hansestadt Lübeck

25-Jahre-Frauenbuero-LuebeckDas Lübecker Frauenbüro blickt auf 25 Jahre erfolgreicher Arbeit zurück. Zwei hauptamtliche kommunale Gleichstellungsbeauftragte nahmen im Mai 1989 die Arbeit in der Hansestadt auf. Eine Broschüre dokumentiert die vielfältigen frauen- und gleichstellungspolitischen Initiativen eindrucksvoll.Weiterlesen >>>

HerausFordern - 25 Jahre Gleichstellungsstelle Stadt Worms

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Worms hat ihr 25jähriges Jubiläum unter dem Motto "Heraus Fordern" gefeiert. Die Veranstaltung wurde in einer Broschüre dokumentiert.Weiterlesen >>>

25 Jahre Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Peine

25-Jahre-Gleichstellungsbeauftragte-Landkreis-PeineVor 25 Jahren wurde im Landkreis Peine die erste Frauenbeauftragte berufen. Eine Dokumentation dieses Vierteljahrhunderts für die Gleichstellung ist nun veröffentlicht worden. Darin wird nicht nur die Arbeit der hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, sondern auch der haupt-, neben- und ehrenamtlichen Kolleginnen aus dem Landkreis sichtbar.Weiterlesen >>>

25 Jahre Gleichstellungsarbeit in Syke

25-Jahre-Gleichstellungsarbeit-in-SykeAls Weihnachts- und Abschiedsgeschenk hat die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Syke eine 36-seitige Broschüre erstellt, die mit vielen Texten und Fotos die letzten 25 Jahre der Gleichstellungsarbeit dokumentiert. Von der Beauftragten für Gleichstellungsfragen über die Frauenbeauftragte bis hin zur Gleichstellungsbeauftragten, heißt der Untertitel der reich bebilderten Broschüre.Weiterlesen >>>

25 Jahre - feste feiern in Göttingen

25-Jahre–feste-feiern_GoettingenZum 25-jährigen Bestehen des Frauenbüros wurde im September 2012 in Göttingen "feste gefeiert". Damit die Zeit von 1987-2012 bei den Gästen in eindrucksvoller Erinnerung bleibt, haben alle einen Kalender geschenkt bekommen.Weiterlesen >>>

Weitere Informationen

Das erste Frauenbüro

Das-erste-Frauenbuero_260px

Das erste Frauenbüro wurde 1982 in der Stadt Köln eingerichtet. Als erste Frauenbeauftragte war dort Li Selter von 1982 bis 2002 tätig.

Aktuelle Aktion

GirlsDay-Aufruf
Girls´Day und Boys´Day - Dieses Jahr schon am 28. März!
Bald ist wieder Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag und Boys'Day - Jungen-Zukunftstag. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 erkunden Berufe und Studienfächer, in denen das jeweils eigene Geschlecht noch unterrepräsentiert ist. Bis jetzt stehen bundesweit schon mehr als 105.000 Plätze für Mädchen und Jungen zur Verfügung. Weitere Informationen sowie Anmeldungen unter www.girlsday.de bzw. www.boysday.de.

Broschüre der Woche

Zwangsverheiratung-BIG-Berlin
Zwangsverheiratung
Der Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung möchte Mädchen und Frauen, die von Zwangsverheiratung bedroht oder betroffen sind, informieren und ihnen Möglichkeiten der Unterstützung und Hilfe aufzeigen. Auch Menschen, die mit ihnen Kontakt haben wie z.B. Freundinnen und Freunde, die Nachbarschaft, Lehrerkräfte, Ärztinnen und Ärzte können sich über diese Broschüre informieren. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Februar 2019

22.2.2019 | Recht auf reproduktive Selbstbestimmung, Rostock

27.2.2019 | Fachkräftesicherung für die Arbeitswelt der Zukunft - Zwischenbilanz der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“, Berlin

28.2.2019 | Podiumsdiskussion: 'Mehr Balance bitte! Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben in der EU', Berlin

März 2019

8.3.2019 | Internationaler Frauentag, weltweit

13.3.2019 | Zertifikatsverleihung zur Gleichbehandlung der Geschlechter im Arbeitsleben, Berlin

Newsletter

Bestellen Sie unseren Online-Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Das Themenspektrum reicht von A wie "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" bis Z wie "Zwangsprostitution". Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei.

Kalendermonatsblatt

02_Kalender-VNST_Februar
Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2019 widmet sich dem Thema "Europa". Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat Februar: Europäische Union (EU) - allgemeine Informationen