Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Forschung | Caring for natures?

Das Projekt "Caring for natures? Geschlechterperspektiven auf (Vor)Sorge im Umgang mit Natur/en" wurde im Rahmen der Ausschreibung "Geschlecht - Macht - Wissen" des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur bewilligt. Es ist ein Kooperationsprojekt der Leibniz Universität Hannover (Prof. Dr. rer. soc. Tanja Mölders, Fakultät für Architektur und Landschaft) und der Leuphana Universität Lüneburg (Prof. Dr.-Ing. Sabine Hofmeister, Fakultät Nachhaltigkeit). Mehr zum Projekt auf der Website der Leibniz Universität Hannover.

Galerie der Energiewende-Berufe | Ausstellung

Galerie-der-Energiewende-BerufeDer Wissenschaftsladen Bonn hat eine Ausstellung zum Thema Energiewende-Berufe erstellt. Sie zeigt Berufsfelder der Erneuerbaren Energien und im Bereich Energieeffizienz auf. Auf 17 Plakaten bietet sie Jugendlichen, Lehrkräften, Eltern sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und weiteren Interessierten einen Überblick über Tätigkeiten und Wege in Jobs der Energiewende. Dargestellt werden sowohl technische als auch kaufmännische Berufe. Auf Ausbildungsberufe wird ebenso eingegangen wie auf Berufe, für die ein Studium oder eine Weiterbildung Voraussetzung sind. www.energiewende-schaffen.de

Gleichstellung und Klimawandel

Gleichstellung-und-KlimawandelAuf der Vierten Weltfrauenkonferenz, die 1995 in Peking stattfand, wurde die Erklärung und Aktionsplattform für Gleichberechtigung, Entwicklung und Frieden (PAP) angenommen. In der vorliegenden Publikation des Europäischen Instituts für Gleichstellungsfragen (EIGE) werden wichtige Ergebnisse zur Umsetzung der Erklärung im Umweltbereich zusammengefasst. Der Schwerpunkt des Berichts lautet Gleichstellung und Klimawandel und befasst sich hauptsächlich mit der Beteiligung von Frauen und Männern an Klimaschutzentscheidungen im öffentlichen Sektor sowie der Bildung in wissenschaftlichen und technischen Bereichen. Dabei zeigt der Bericht deutliche Zusammenhänge zwischen der Geschlechterrolle und dem Klimawandel auf und stellt fest, dass Genderfragen bei der Politikgestaltung dringend zu berücksichtigen sind.

Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen (Hrsg.): Gleichstellung und Klimawandel, 2012. Die Broschüre steht auf der Website des EIGE als pdf-Datei zur Verfügung.

Geschlecht - Macht - Klima

Geschlecht-Macht-KlimaFeministische Perspektiven auf Klima, gesellschaftliche Naturverhältnisse und Gerechtigkeit. Die Beiträge in diesem Sammelband bieten einen Überblick über die aktuellen Diskussionen um Klimawandel und die damit einhergehendensozialen und politischen Veränderungsprozesse aus der Geschlechterperspektive.Weiterlesen >>>

Weitere Informationen

Wanderausstellung | Frauen in den Anfängen des Naturschutzes - Spurensuche 1900 - 1933

Vom Institut für Umweltplanung an der Leibniz Universität Hannover ist eine Wanderausstellung zu Frauen im Naturschutz erstellt worden. Erhältlich ist die Ausstellung mit fünf Porträts von Naturschützerinnen, Texten zur Geschichtsschreibung im Naturschutz und zur Lebenssituation von Frauen Anfang des 20. Jahrhunderts. Mehr auf der Website der Uni Hannover.

genanet

www.genanet.de - Website der Leitstelle Gender, Umwelt, Nachhaltigkeit. genanet ist ein Projekt des Berliner Vereins LIFE e.V.

Gleichstellungsbeauftragte des Umweltbundesamtes

Beratung zu den Themenbereichen Gleichstellung, Gender Mainstreaming, Gleichbehandlung und Diskriminierung aufgrund des Geschlechtes sowie Genderaspekte in der Forschung. www.umweltbundesamt.de

Aktuelle Aktion

werbemelderin_pinkstinks
Sexistische Werbung kann ab sofort direkt über Smartphone oder Tablet bei Pinkstinks gemeldet werden. Werbung fotografieren, an Pinkstinks senden, dann wird die Beschwerde auf einer interaktiven Deutschlandkarte sichtbar. Einfach http://werbemelder.in in den Browser eingeben. Dort sind ein Webformular, eine Deutschlandkarte und aktuelle Blogeinträge zu sexistischer Werbung sichtbar. So kann auch verfolgt werden, was Pinkstinks unternimmt. http://werbemelder.in

Broschüre der Woche

Selbstverteidigung-braucht-Selbstbehauptung
Die Broschüre der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau befasst sich mit Standards für Selbstbehauptungskurse. Sie richtet sich an Trainerinnen und Trainer und führt Schwerpunkte für verschiedene Zielgruppen auf. Dabei wird zwischen weiblichen und männlichen Gruppen unterschieden, die Gruppe der Kinder und Jugendlichen sowie Menschen mit Behinderung, Trans* und Inter* Personen sowie das Alter der Teilnehmenden in den Fokus genommen. Gleichzeitig richtet sie sich auch an potenzielle Teilnehmende und klärt über die Inhaltspunkte für seriöse und effiziente Trainings auf. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

Oktober 2017

24.10.2017 | Verleihung des Juliane Bartel Medienpreises, Hannover

26.10.2017 | Jahresempfang des Landesfrauenrat Niedersachsen e.V., Hannover

November 2017

6.11.2017 | Unverzichtbar oder überholt? - Kommunale Gleichstellungsarbeit in Mecklenburg-Vorpommern, Rostock

6.11.2017 | Gleichstellung in Sachsen - gestern - heute - morgen, Dresden

15.11.2017 | Das Niedersächsische Gleichberechtigungsgesetz - ausgebucht -, Hannover

Aktionswochen 2017

Logo_GleichbeRECHTigt
Das neue Programm des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gemeinsam mit den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten Niedersachsens ist gestartet. Unter dem Titel "GleichbeRECHTigt leben - Unsere Werte, unser Recht" geht es um die Sicherung und Weiterentwicklung von Frauenrechten, Gleichberechtigung und Teilhabe für alle Frauen und Männer, die in Niedersachsen leben, ob als Einheimische oder als Geflüchtete. weiterlesen >>>

Kalendermonatsblatt

10_Oktober_Kalendermonatsblatt_260px
"EINE Welt" - Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2017 widmet sich dem Thema Frauen und Flucht. Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat Oktober: "Engagiert"