Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Teilzeit und Befristung - Rechtliche Rahmenbedingungen

Gleichstellung-Personalentwicklung
Teilzeit ist eine Domäne der weiblichen Beschäftigten, oft gewünscht, häufig aber nur für einen kurzen Zeitraum. Befristung kann eine Chance sein, ist aber auch mit Unwägbarkeiten verbunden. Im Seminar werden die gesetzlichen Vorgaben vorgestellt und Strategien bei Beratung und Umsetzung werden diskutiert. Die bisher ergangene gleichstellungsrelevante Rechtsprechung wird erörtert.Weiterlesen >>>

Erfolgreiche Personalauswahlverfahren - geschlechtergerecht!

Gleichstellung-Personalentwicklung
Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden eingestellt, wichtige Positionen werden besetzt. Die Personalauswahl muss an den Anforderungen des Arbeitsplatzes ausgerichtet sein, gesetzliche Vorgaben sind zu beachten und Gleichstellungsziele zu erfüllen. Wie sind die einzelnen Schritte im Personalauswahlverfahren zu gestalten? Welche Stellen sind zu beteiligen? In der Fortbildung wird auch behandelt, wie die Gleichstellungsbeauftragte zu beteiligen ist und wie sie sich in den Auswahlprozess einbringt.Weiterlesen >>>

Der Gleichstellungsplan - Workshop zur Maßnahmenentwicklung

Grundlagen-Gleichstellungsarbeit_Gleichstellung-Personalentwicklung
Die Erstellung von konkreten Gleichstellungsplänen - je nach Bundesland und landesgesetzlicher Regelung auch Stufenplan, Frauenförderplan oder Chancengleichheitsplan genannt - ist eine Herausforderung, der sich die Personalverantwortlichen in der Verwaltung in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten stellen. Oft ist die Gleichstellungsbeauftragte nicht nur Motor im Hinblick auf Erstellung des Planes oder Begleiterin der Umsetzung, sondern auch Ideengeberin für die Inhalte.Weiterlesen >>>

Beides! Arbeit und Familie

Gleichstellungspolitische-Themen_Gleichstellung-Personalentwicklung
Vereinbarkeit von Familie und Beruf, "work-life-balance", das sind die Begriffe, mit denen wir umschreiben, dass Mütter und Väter, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer heute beides wollen: Eine erfüllende Arbeit und die Übernahme von Verantwortung für Kinder und auch pflegebedürftige Angehörige. In dieser Fortbildung wollen wir Ideen vorstellen und weiterentwickeln. Die Möglichkeiten zur Zertifizierung der Kommune werden vorgestellt.Weiterlesen >>>

Arbeits- und Tarifrecht für Gleichstellungsbeauftragte

Grundlagen-Gleichstellungsarbeit_Gleichstellung-Personalentwicklung
In dieser Fortbildung lernen Sie die Regelungen des Tarif- und Arbeitsrechts kennen, die für Sie als Gleichstellungsbeauftragte besonders von Bedeutung sind. Stichworte hierzu sind: Teilzeit, Beurlaubung, Wiedereinstieg, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Vermeidung von Nachteilen daraus.Weiterlesen >>>

Keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Gleichstellungspolitische-Themen_Gleichstellung-Personalentwicklung
Handlungssicherheit in Beratung, Begleitung und Prävention
Die bevorzugten Ansprechpersonen für Beschäftigte, die sexuell belästigt werden, sind die Gleichstellungsbeauftragten. In dieser Fortbildung wird geklärt, was eine sexuelle Belästigung ist, die rechtliche Situation, die Möglichkeiten in der Beratung Betroffener und der Vorgesetzten. Präventive Möglichkeiten werden erörtert.Weiterlesen >>>

Entgeltdiskriminierung im öffentlichen Dienst

Gleichstellungspolitische-Themen_Gleichstellung-Personalentwicklung
Einer der Gründe, dass Frauen in Deutschland noch immer über 20 Prozent weniger verdienen als Männer, liegt darin, dass die
Tarifverträge - auch im öffentlichen Dienst - nur scheinbar geschlechterneutral sind. Insbesondere werden Tätigkeiten von Frauen unterbewertet. In der Fortbildung wollen wir uns damit beschäftigen, worauf Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte im öffentlichen Dienst achten müssen und welche Möglichkeiten sich bieten, hier gegenzusteuern.Weiterlesen >>>

Antidiskriminierungsrecht - Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz

Kommunalpolitische-Themen_Gleichstellung-Personalentwicklung
In der Fortbildung wird ein systematischer und praxisorientierter Überblick über das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz gegeben. Formen der Diskriminierung und Diskriminierungsmerkmale werden dargestellt, Rechtsfolgen unzulässiger Diskriminierung, Präventions- und Organisationsvorschriften erläutert.Weiterlesen >>>

Weitere Informationen

Dauernutzerinnen

Ausrufezeichen_klein...bezahlen für unsere Fortbildungen einen ermäßigten Preis. Alle Infos zu Service und Kosten der Dauernutzung (Abonnement) finden Sie hier.

Aktuelle Aktion

Tag-der-Niedersaechsin-2017
Die Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros in Niedersachsen (lag) und der Landesfrauenrat Niedersachsen e.V. laden in Kooperation mit dem Gleichstellungsreferat der Stadt Wolfsburg am Tag der Niedersachsen zum "Tag der Niedersächsin" ein. Er findet vom 01. bis 03. September 2017 in Wolfsburg statt. Auf dem Programm steht am 02. September eine Talkrunde zum Thema "100 Jahre Frauenwahlrecht und politische Partizipation von Frauen heute". Es diskutieren die niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Cornelia Rundt, sowie Vertreterinnen der politischen Fraktionen im Landtag Niedersachsen. Darüber hinaus informieren die lag, der LFRN und das Gleichstellungsreferat der Stadt Wolfsburg an allen drei Veranstaltungstagen auf der Festmeile über ihre Arbeit. Zum Programmflyer

Broschüre der Woche

Entgeltgleichheit-fuer-Frauen-und-Maenner
Was ist Entgeltungleichheit und wie kann sie überwunden werden? Diese Frage sollte in die Berufs- und Lebensplanung von Schülerinnen und Schülern möglichst früh einbezogen werden. Deshalb hat die Gleichstellungsstelle der Stadt Regensburg Unterrichtsmaterial zum Thema Entgeltgleichheit für Frauen und Männer herausgegeben. weiterlesen >>>

Termine Alle Termine >>>

August 2017

7.8.–25.8.2017 | Informatica Feminale - Sommerstudium für Frauen in der Informatik, Bremen

7.8.–25.8.2017 | Ingenieurinnen-Sommeruni, Bremen

25.8.2017 | Psychosoziale Versorgung von Flüchtlingen. Wo stehen wir in Niedersachsen?, Hannover

30.8.2017 | Regionalveranstaltung zur HSBN: Gemeinsam gegen Armut, Gifhorn

September 2017

1.9.–3.9.2017 | Tag der Niedersächsin 2017, Wolfsburg

Aktionswochen 2017

Logo_GleichbeRECHTigt
Das neue Programm des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gemeinsam mit den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten Niedersachsens ist gestartet. Unter dem Titel "GleichbeRECHTigt leben - Unsere Werte, unser Recht" geht es um die Sicherung und Weiterentwicklung von Frauenrechten, Gleichberechtigung und Teilhabe für alle Frauen und Männer, die in Niedersachsen leben, ob als Einheimische oder als Geflüchtete. weiterlesen >>>

Kalendermonatsblatt

08_August_Kalendermonatsblatt_260px
"EINE Welt" - Der Frauenkalender der Vernetzungsstelle 2017 widmet sich dem Thema Frauen und Flucht. Lesen Sie hier unseren Beitrag für den Monat August: "HeRoes - Echte Helden im Einsatz für die Gleichberechtigung"