Weiter zum Inhalt
Das Portal aus Niedersachsen für Gleichberechtigung, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Projektwerkstatt: Männlichkeiten im Blick

Die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen (AEWB) bietet die Projektwerkstatt "Männlichkeiten im Blick" für Multiplikator:innen in der Bildungsarbeit an. Ziel der Projektwerkstatt ist es, methodisch kreative Ansätze zu entwickeln, um das Thema sichtbar und vor allem "besprechbar" zu machen und Themen wie Fürsorglichkeit, Rollenbilder und Vatersein in den Blick zu nehmen. Inhaltlich wird die Projektwerkstatt in Kooperation mit der LAG Soziale Brennpunkte Niedersachsen e.V. und dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB) gestaltet. Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.

Männlichkeit ist vor allem für viele Jüngere geprägt von verschiedensten, teils konkurrierenden Ansprüchen: das Spannungsfeld traditioneller und moderner Rollenbilder stellt gesellschaftliche Geschlechterrollen in Frage und erfordert eine (neue) Positionierung. Fürsorgende Männer und Väter zu stärken, ist daher ein wichtiges gesellschaftspolitisches Ziel für ein gleichberechtigtes Zusammenleben.

Um diesen Prozess zu unterstützen, braucht es Reflexion und Angebote in den unterschiedlichen Bildungskontexten (z.B. Kita, Schule, Schulsozialarbeit, Familien- und Erwachsenenbildung, Gemeinwesenarbeit, Väter- und Männerarbeit, Frühe Hilfen, Jugendamt, Fachberatung, Kinderschutz, Gleichstellungsarbeit, Freiwilligendienste u.a.).

Ziel der Projektwerkstatt für Multiplikator:innen in der Bildungsarbeit ist es, methodisch kreative Ansätze zu entwickeln, um passgenau das Thema sichtbar und v.a. "besprechbar" zu machen und z.B. die Themen Fürsorglichkeit, Rollenbilder und Vatersein in den Blick zu nehmen.

Dies könnten beispielsweise sein:

  • Spieleentwicklung (Puzzle, Memory, Brettspiel oder etwas ganz anderes)
  • Podcast für die Zielgruppe Väter/werdende Väter
  • Entwicklung von attraktiven Freizeit-/Ferienangeboten für Jugendliche
  • Konzeption von Projekttagen für Schüler:innen, junge Erwachsene oder Auszubildende
  • Entwicklung von Fortbildungsideen für pädagogische Fachkräfte z.B. in Kita/Schule/Schulsozialarbeit/Fachberatung

In einer gemeinsamen Projektwerkstatt am 13./14.06.2024 (Präsenz in Hannover) werden in einem strukturierten kreativen Prozess Ideen und Formate für (Bildungs-)Angebote für unterschiedliche Zielgruppen entwickelt. Gerahmt wird der Entwicklungsprozess mit kurzen fachlichen Impulsen.

Die entwickelten Angebote werden in den folgenden Monaten im jeweiligen regionalen und zielgruppenspezifischen Kontext von den Teilnehmenden erprobt. Für die Umsetzung vor Ort stehen Projektmittel zur Verfügung (je nach Umfang und Konzeption bis zu ca. 800 Euro).

In einem abschließenden Online-Praxistreff (Herbst 2024) stellen die Teilnehmenden ihre Projekte und Erfahrungen vor, es gibt Gelegenheit zur Reflexion und kollegialer Beratung. Alle durchgeführten Projekte/Ideen werden dokumentiert. So entsteht ein Projekthandbuch, das dann für die weitere Verbreitung/Fortbildung etc. genutzt werden kann.

Neben der Praxiswerkstatt finden auch Online Fortbildungen und kurze Infoveranstaltungen die "Online Snacks" statt. 

Informationen zum Projekt sowie zu den Online Angeboten finden Sie auf der Website der Agentur für Erwachsenenbildung.

30 Jahre Vernetzungsstelle

Wir sammeln hier Eindrücke aus 30 Jahren Gleichstellungsarbeit. In loser Reihenfolge werden wir "Fundstücke" aus unserem Archiv und darüber hinaus veröffentlichen. Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen. Aktuell ergänzt sind Eindrücke vom Parlamentarischen Abend im April 2024. >>>weiterlesen

Kampagne gegen Altersdiskriminierung von Frauen

Palais F*luxx, das Onlinemagazin für Rausch, Revolte, Wechseljahre und Vorreiter in der Förderung der Rechte und des Empowerments von Frauen über 47 Jahren, richtet den Fokus auf ein drängendes Thema: die Altersdiskriminierung von Frauen in der Arbeitswelt. Unter dem Titel "Ohne mich würdet ihr alt aussehen" stellt Palais F*luxx zwölf Frauen im Alter von 47 bis 64 Jahren vor, die in unterschiedlichsten beruflichen Positionen tätig sind. Diese Kampagne, unterstützt von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, zielt darauf ab, die Aufmerksamkeit auf die Diskriminierung älterer Frauen zu lenken und ein neues Verständnis von Alter in der Gesellschaft zu fördern. https://palais-fluxx-arbeit.de 

Juliane Bartel Medienpreis 2024 – Ausschreibung läuft

Der bundesweit einzigartige Medienpreis geht zum 23. Mal an den Start. Ab sofort können Beiträge für den Juliane Bartel Medienpreis 2024 eingereicht werden!
Das Niedersächsische Gleichstellungsministerium zeichnet mit seinen Kooperationspartnerinnen und -partnern Beiträge aus den Kategorien Fiktion & Entertainment, Doku visuell, Doku audio und Shorts aus, die in gekonnter Weise die Gleichstellung der Geschlechter in den Medien thematisieren. Der Bewerbungsschluss für den diesjährigen Preis ist am 01. Juli 2024. 
Weitere Informationen finden Sie unter www.jbp.niedersachsen.de.

Termine

Alle Termine >>>
05.06.2024 | „Erkennen, lösen, vorbeugen" - 1-tägige Fortbildung
27.06.2024 | „Personalauswahlverfahren – geschlechtergerecht?!“ – 1-tägige Fortbildung
15.09.2024 | 28. Bundeskonferenz der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen
24.09.2024 | „Keine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz“ – 2-tägige Fortbildung
25.11.2024 | Internationaler Tag 'NEIN zu Gewalt an Frauen'
06.02.2025 | Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Newsletter

Monatlich erscheint unser kostenloser Newsletter mit aktuellen Nachrichten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen. Sie können den Newsletter kostenlos abonnieren. Hier geht es zur Anmeldung. Die letzten Ausgaben finden Sie hier als pdf-Datei zum Download.

Stellenausschreibungen

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen aus den Themenfeldern Gleichstellung und Frauenpolitik:

Das Klinikum Region Hannover (KRH) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Projektmitarbeiter*in im Gleichstellungsreferat in Teilzeit. Die Stelle ist befristet für den Zeitraum des Projektes GUDIN "Gleichstellung und Diversität im Gesundheitswesen nachhaltig umsetzen". Die Vergütung erfolgt nach EG 11 TVöD. Bewerbungen sind bis zum .2024 möglich. Bewerbungen sind bis zum 21.05.2024 möglich. Weitere Informationen zur Stelle finden Sie auf der Website des KRH.

Die Fachhochschule Münster sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektleitung Gleichstellungskonzept (w/m/d) im Büro der zentralen Gleichstellungsbeauftragten. Die Teilzeitstelle ist auf 1,5 Jahre befristet und entspricht einer Arbeitszeit von 50 %. Die Vergütung kann bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L erfolgen. Bewerbungen sind bis zum 26.05.2024 möglich. Weitere Informationen zur Stellen finden Sie auf der Website der FH Münster. 

Der Landkreis Diepholz sucht zum 01.10.2024 eine Gleichstellungsbeaufragte. Die Stelle wird nach EG 11 TVöD vergütet. Bewerbungen sind bis zum 26.05.2024 möglich. Weitere Informationen zur Stelle finden Sie auf der Website des Landkreis Diepholz.

Die Stadt Delmenhorst sucht eine Gleichstellungsbeauftragte , befristet als Elternzeitvertretung (voraussichtlich 18 Monate) in Vollzeit. Die Stelle wird nach EG 11 TvöD vergütet. Bewerbungen sind bis zum 28.05.2024 möglich. Weitere Informationen zur Stelle finden Sie auf der Website der Stadt Delmenhorst.